Select Page

UniCab: New Yorks nächste Taxigeneration? (Designstudie)

Die und Limousinen-Kommission der Stadt (TLC) ist schon seit mehreren Jahren auf der Suche nach einem zukunftweisenden Fahrzeugkonzept, dass eine Taxifahrt in New York bequemer und umweltschonender machen soll. Vorschläge können auf einer speziell dafür eingerichteten Webseite eingereicht werden.

Die Anforderungen der Taxikommission sind folgende:

– es soll die höchsten Sicherheitsstandards erfüllen

– es soll Fahrer und Passagieren den größtmöglichen Komfort bieten

– es soll in der Anschaffung nicht zu teuer sein, Unterhalt und Reparaturaufwand sollen sich ebenfalls in Grenzen halten

– es soll umweltfreundlicher sein (weniger CO2-Ausstoß und einen geringeren Treibstoffverbrauch)

– es soll nur wenig Platz benötigen und dabei eine möglichst große Bewegungsfreiheit im Inneren ermöglichen

– es soll behindertengerecht sein

– und zu guter Letzt soll es ein unverwechselbares Design besitzen, dass es eng mit der Stadt New York verknüpft.

Die Suche der Taxikommission nach einem umweltfreundlichen, behindertengerechten und unverwechselbaren Taxi könnte nun vorbei sein: das „UniCab“ erfüllt alle diese Anforderungen.

Uni Cab New York Wettbewerb Taxi der Zukunft Elektrotaxi


Das Taxi bietet vier Fahrgästen Platz und ist dank einer ausfahrbaren Rampe und der breiten Schiebetüren auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Des Weiteren besitzt das Fahrzeug ein Infotainment Center, das die Route sowie diverse Sehenswürdigkeiten auf dem Weg anzeigt, eine von außen sichtbare Anzeige mit Fahrtziel und Besetzungsgrad (evtl. für das Teilen eines Taxis?!?) sowie einen geräumigen Innenraum, der den Fahrgästen einen hohen Fahrtkomfort garantiert. Die großflächigen Fenster erlauben den Taxigästen eine freie Sicht auf die New Yorker Straßenzüge. Natürlich genügt das Fahrzeug den höchsten Sicherheitsstandards, bietet mehr Komfort und emittiert, da es mit Elektromotoren in den Radnaben angetrieben wird, keine Abgase bei einer weitaus höheren Effizienz.

Uni Cab New York Wettbewerb Taxi der Zukunft Elektrotaxi

Das Taxi wird ab sogenannten „Boomerang Hubs“ aufgeladen, die strategisch geschickt über ganz Manhattan verteilt werden sollen. Das Taxi fährt eine solche Station an und soll während es auf Passagiere wartet, aufgeladen werden. Auf dem Dach befindet sich ein Solarmodul, dass die Batterie sogar während der Fahrt umweltschonend aufladen kann.

Uni Cab New York Wettbewerb Taxi der Zukunft Elektrotaxi Ladestation

Das ist eine australische Erfindung und eng mit dem sogenannten UniCar Konzept Car verwandt.

Uni Cab New York Wettbewerb Taxi der Zukunft Elektrotaxi

Verfasst von:

Martin Randelhoff

Herausgeber Zukunft Mobilität. Studium der Raumplanung an der TU Dortmund, Studium der Verkehrswirtschaft an der TU Dresden. Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum, Wirkung autonomer Fahrzeugsysteme und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt abonnieren!

Twitter

Uber möchte seine Nutzer bis zu fünf Minuten nach Fahrtende tracken - The Verge - theverge.com/2016/11/30/137…

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen
Share This