Select Page

Verkehr in 140 Zeichen am 17.09.2012~2 Minuten Lesezeit

  • beschweren sich bei WTO über Chinas Autosubventionen – Tagesschau – http://t.co/XUrFWdvV #Wahlkampf ->
  • Ende der Biosprit-Förderung: Unsinn, der auf Feldern wächst – Süddeutsche Zeitung – http://t.co/bIFLjmBY ->
  • Deutsche Bahn Fahrpläne jetzt in -Maps – Netzpolitik – http://t.co/reAp4qnz ->
  • Nach Pannenserie: Spanien will #Ryanair kontrollieren – Tagesschau – http://t.co/n2UzkGk0 ->
  • Ramsauer will Lkw mit neuen Euro 6-Dieselmotoren bei Maut entlasten – Süddeutsche Zeitung – http://t.co/Ik1Dg6Xg ->
  • Ein paar kleine Anmerkungen zur DB / Google-Kooperation: Diese Daten stehen nun im GFTS-Format zur Verfügung, ein maschinenlesbares Format. ->
  • Von einigen Verkehrsunternehmen (v.a. aus den USA) stehen die hier frei zum Download zur Verfügung: http://t.co/d1jDcbcd ->
  • Die Deutsche Bahn verzichtet allerdings weiterhin darauf, ihre Fahrplandaten Entwicklern als GTFS zur Verfügung zu stellen. ->
  • Damit gehen uns auch in Zukunft einige tolle Apps und Anwendungsmöglichkeiten verloren. Aber hoffentlich ziehen nun andere VU nach… ->
  • Die offizielle Antwort der Deutschen Bahn auf Anfragen zu offenen Fahrplandaten ist meiner Meinung nach unbefriedigend: http://t.co/noe1m6dJ ->
  • Meiner Meinung nach das wichtigste Mittel zum Zweck: Mobil mit dem – FAZ – http://t.co/X0mxD6ad ->
  • Bundesverkehrsminister Ramsauer erklärt der Elektrifizierung deutscher Autobahnen (eHighway http://t.co/2NpAm5l4) eine deutliche Absage. ->
  • So stünden Kosten und Nutzen in keinem vernünftigen Verhältnis zueinander. Auch wenn es bislang außer einer Überschlagsrechung nichts gibt. ->
  • Verpasste Open Data-Chance: Deutsche Bahn schenkt einzig Google seine Fahrplandaten – Netzpolitik – http://t.co/mBlqoehw ->
  • Auch zu diesem Thema: Die Bahn gibt ihre Daten lieber Google statt allen – Open Data Blog – http://t.co/S63oGaP2 ->
  • Neue Lärmgrenzwerte für Autos: Die volle Dröhnung – SPIEGEL – http://t.co/cxvKo9fA ->

Verfasst von

Martin Randelhoff

Herausgeber Zukunft Mobilität. Studium der Raumplanung an der TU Dortmund, Studium der Verkehrswirtschaft an der TU Dresden. Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum, Wirkung autonomer Fahrzeugsysteme und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden mit der Zukunft Mobilität-Community synchronisiert. Sie können auch direkt im Forum antworten. Wenn Sie sich kostenfrei und unverbindlich in der ZM-Community registrieren, können Sie Ihren Kommentar im Nachhinein bearbeiten, den Text formatieren, Grafiken einbinden und sich über neue Kommentare benachrichtigen lassen. Alle Daten werden in Deutschland gespeichert. Bitte beachten Sie die Diskussionsregeln und die zehn einfachen Hinweise für eine gute Diskussion.

Keine Kommentare bisher - sei der erste und starte die Diskussion!

Jetzt abonnieren!

Twitter

Mexiko City schafft Stellplatzquoten ab, wandelt diese in Maximalzahl um. Neubauten brauchen Radabstellanlagen - usa.streetsblog.org/2017/07/1…

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen
Share This