Select Page

Sieht so der ÖPNV der Zukunft aus?

Der US-amerikanische Designer Dave Owsen hat sich ein mögliches für ein durch Sonnenenergie betriebenes -System ausgedacht. Es besteht aus einem Schienensystem und einzelnen Fahrgastzellen, die sowohl zum Personen- als auch zum Gütertransport eingesetzt werden können.

Solarbetriebenes ÖPNV-Konzept von

Die Zellen sind so ausgelegt, dass sie ein Bussystem auf eine effiziente Weise ersetzen können. Allerdings gewähren die Fahrgastzellen mehr Privatsphäre, da entweder 2 Erwachsene, 1 Erwachsener und 2 Kinder oder ein Erwachsener und Fracht in einer Zelle transportiert werden können.

Durch einen Touchscreen kann von den Passagieren die jeweilige Route gewählt werden. Zwei Monorails ermöglichen das Vorbeifahren der Zellen in entgegengesetzter Richtung.

ÖPNV Solar Zukunft Touchscreen Fahrgastzelle

Das System kann auch für den Gütertransport eingesetzt werden. 5 vollbeladene Zellen ersetzen einen 20-Fuß-Container (=1 TEU). Diese Form soll vor allem kleinen Betrieben dienen und das Kooperationsbewusstsein stärken.

Gütertransport durch das von Dave Owsen entworfene SystemDie Zellen sind Pflanzenzellen nachempfunden, die sowohl autonom agieren als auch durch die Sonne angetrieben werden. Angetrieben werden soll das ganze System durch Solarzellen, die in den Fenstern integriert sind. Diese Technik wurde von Forschern des MIT entwickelt.

Weitere Konzeptbilder sind hier zu finden.

Verfasst von:

Martin Randelhoff

Herausgeber Zukunft Mobilität. Studium der Raumplanung an der TU Dortmund, Studium der Verkehrswirtschaft an der TU Dresden. Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum, Wirkung autonomer Fahrzeugsysteme und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Ein Kommentar

  1. Udo Mechenich

    Hallo Herr Randelhoff,
    ich finde Ihre Ansätze sehr interessant und
    würde gerne einmal mit Ihnen sprechen.
    Wäre es möglich, dass Sie mich unter der Telefonnummer:
    xxxxx
    einmal anrufen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Udo Mechnich
    Redaktionsleiter
    Bahn Media Verlag

    EDIT: Ich habe die Telefonnummer mal entfernt. Muss ja nicht zwingend öffentlich im Internet herumfliegen. mfG Martin Randelhoff

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt abonnieren!

Twitter

Abgas-Affäre: VW muss in Südkorea ein Bußgeld von fast 30 Mio. € wegen des Vorwurfs der irreführenden Werbung zahlen m.heise.de/newsticker/mel…

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen
Share This