Select Page

[Video zum Wochenende] Adam Greenfield, der „City-Denker“

Zwar gab es gestern bereits eine ganze Reihe Videos, allerdings hat mich Designer und „City-Denker“ Adam Greenfield derart nachhaltig beeindruckt, dass ich heute nochmals nachlegen muss.

ist Schriftsteller, Designer und „City-Denker“. Außerdem ist er Gründer und Geschäftsführer von Urbanscale, einem Unternehmen, das Interfaces und Systeme für vernetzte entwickelt. Des Weiteren ist er Autor der Bücher „Everyware: The dawning age of ubiquitous computing*“ und „Urban Computing and its Discontents“ (Co-Autor). Er schreibt derzeit an seinem neuen Buch „The City Is Here For You To Use: Urban form and experience in the age of ubiquitous computing“, das Ende dieses Jahres erscheinen soll.

Das Video ist das Rohmaterial eines Videos, dass Adam Greenfield mit Blinkenlichten für die Ausgabe S03E01 des Elektronischen Reporters zum Thema Städte, Anonymität und Hedonisten geführt hat. Es ist daher unübersetzt und er setzt bei zwei, drei Themen nochmals an. Das soll aber den Informationsgehalt nicht trüben, schließlich spricht er beinahe 30 Minuten über denkende Städte, Post-Privacy und die Forderung, „dass der Datenstrom den diese Systeme erzeugen, offen und für jedermann zugänglich ist. Warum fordern wir das? Wir fordern das, damit der Wert, der in diesen Daten enthalten ist, nicht verschlossen bleibt und in das Eigentum von irgendjemand übergeht. Egal ob es sich dabei um eine Behörde oder um ein Unternehmen handelt.“

*Anmerkung: Wenn Sie über diesen Link dieses Buch kaufen, erhalte ich eine Provision. Dies hilft mir die Serverkosten zu tragen.

Verfasst von:

Martin Randelhoff

Herausgeber Zukunft Mobilität. Studium der Raumplanung an der TU Dortmund, Studium der Verkehrswirtschaft an der TU Dresden. Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum, Wirkung autonomer Fahrzeugsysteme und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt abonnieren!

Twitter

Verkehr in Paris wegen starken Smogs eingeschränkt (Fahrverbote), der Nahverkehr ist kostenfrei nutzbar - tagesschau.de/ausland/paris-…

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen
Share This