Select Page

Zukunft Mobilität: Das Jahr 2011 in Zahlen

Nachdem das Jahr 2011 mittlerweile endgültig der Vergangenheit angehört, ist es nun an der Zeit, mein ganz persönliches Fazit über das vergangene Blog-Jahr zu ziehen.

2011 wurde dieser Blog ein Jahr alt. Insgesamt haben 64 530 Besucher 186 549 Aktionen (Seitenbesuche, Downloads und ausgehende Verweise) ausgeführt. Die durchschnittliche Verweildauer lag bei 6 Minuten und 59 Sekunden. Die meisten Zugriffe gibt es von Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und 16 Uhr.

Für ein Blog mit einem Alter von unter zwei Jahren, das zudem ein Nischenthema besetzt, sind diese Zugriffszahlen sicherlich nicht schlecht. Vor allem weil die Zuwachsraten beträchtlich sind (z.B. November 2011 im Vergleich zum selben Vorjahreszeitraum: +158,77 Prozent). Leider kann ich keinen vollständigen Vergleich von 2011 zu 2010 machen, da dieses Blog erst am 01. April 2012 seinen zweiten Geburtstag feiert. Mir fehlen also für einen vollständigen Vergleich die Monate Januar – März 2010.

Vergleichen kann ich jedoch die Monate April – Dezember. Im Vergleich zu 2010 waren die Besucherzahlen im Jahr 2011 in den Monaten April bis Dezember 433,48 Prozent höher. Allerdings ist dieses Blog auch am 01. April 2010 mit gerade einmal 2 Besuchern gestartet. 

Im Jahr 2011 wurden insgesamt 543 Artikel veröffentlicht. Ohne die Kategorie „Linkbar / Verkehr in 140 Zeichen“, in der 353 Tweetsammlungen erschienen sind, bleiben noch 190 Artikel übrig. Somit wurde mindestens an jedem zweiten Tag ein Artikel veröffentlicht.

Die meistgelesenen Artikel des Jahres 2011:

  1. [Fakt der Woche] Die wahren Kosten eines Kilometers Autofahrt
  2. [Fakt der Woche] Kraftstoffmärkte im Januar 2011: Benzinpreis, Dieselpreis, Absatz, Ölpreis in Euro und Dollar
  3. Stuttgart 21-Stresstest zum Download
  4. Die neue Seidenstraße: von China nach Europa mit der Eisenbahn
  5. [Fakt der Woche] Marktanalyse Elektromotor versus Verbrennungsmotor
  6. [Liveblog] Stuttgart 21-Volksentscheid: Ergebnisse und erste Reaktionen
  7. Das Blech des Stärkeren – der SPIEGEL auf Abwegen
  8. [Serie] Neue Möglichkeiten der LKW-Auflieger Verladung
  9. Beeinträchtigungen im Luftverkehr durch Vulkanasche des isländischen Vulkans Grímsvötn
  10. Der große Unterschied zwischen Verkehr und Mobilität

Anscheinend lohnt sich das Zusammentragen von Fakten und das Auswerten von Studien. Die meistgelesenen Artikel sind alle schon ein wenig älter und entwickeln sich auch in diesem Jahr bisher am Besten.

Von Suchmaschinen kamen vergangenes Jahr die meisten Besucher mit den folgenden Suchbegriffen:

  1. (861)
  2. (451)
  3. verkehrstote weltweit (240)
  4. modalohr (170)
  5. kosten autofahrt (104)
  6. megaswing (94)
  7. ICx (83)
  8. auto gesamtkosten pro 100 km (77)
  9. dieselpreis januar 2011 (73)
  10. karsan v1 new york city taxi (71)
Von Google kamen insgesamt 35 165 Besucher (nur Websuche), von der Google Bildersuche 6 710, T-Online folgte mit nur noch 284, Bing mit 244, usw. Die Dominanz von Google ist unverkennbar.
 
Allerdings kam auch eine ganze Reihe von Besuchern von folgenden Webseiten:
  1. Facebook (856)
  2. www.google.de (meistens Google Reader, Suche nicht enthalten) (730)
  3. zukunftmobilitaet.visibli.com & Twitter.com (339)
  4. www.bei-abriss-aufstand.de (330)
  5. www.blog-cj.de (199)
  6. www.derby-cycle.com (193)
  7. www.drehscheibe-foren.de (183)
  8. www.eltern.de (176)
  9. www.parkschuetzer.de (170)
  10. de.auditplag.wikia.com (152)

Man erkennt eindeutig die herausragende Stellung von Sozialen Netzwerken. Insgesamt wurden Besucher von 351 verschiedenen Webseiten auf dieses Blog geleitet. An dieser Stelle Danke für die Verlinkungen!

Ich hatte mir Anfang 2011 diese Ziele gesetzt, die ich letztes Jahr mit diesem Blog erreichen wollte:

  • Stabilisierung der Besucherzahlen in den Monaten Januar – Juni
    Ich wäre mit etwa 3.000 Besuchern pro Monat zufrieden gewesen, dieser Wert wurde jedoch bereits im Januar deutlich überschritten. Ein Trend, der sich im Jahresverlauf bestätigt hat.
  • ab September wollte ich alle drei Monate eine Besuchersteigerung um 10 Prozent erreichen, wegen Weihnachten hatte ich auch hier relativ tief gestapelt und mir ein Ziel von 3.300 Besuchern im Dezember 2011 gesetzt. Dieses Ziel war bereits ab Januar obsolet, da die Besucherzahl viel höher lag. Auch das neue Ziel von 5.000 Besuchern im Dezember habe ich locker geschafft.
  •  bis Ende April sollte die Besucherzahl des Jahres 2010 eingeholt sein
     Den Vorjahreswert habe ich bereits Anfang März erreicht.
  • In 2011 sollte mindestens ein Gastbeitrag erscheinen, es sind letztlich ein paar mehr geworden
  • Ich wollte mindestens 10 Kommentare pro Monat erhalten, das Erreichen dieses Ziels war mit den gesteigerten Besucherzahlen kein Problem
  • mindestens 200 Follower auf Twitter
    Ich kratze mittlerweile an der 300er Marke
  • mindestens 50 RSS-Abonnenten, Ziel wurde aufgrund der steigenden Besucherzahlen bereits im März erreicht
  • da die Wochenenden immer schlechter sind als die Wochentage, wollte ich auch am Wochenende im Durchschnitt mindestens 100 Besucher / Tag (geschafft)
  • Als letztes Ziel wollte ich an zwei Tagen des Monats mindestens 200 Besucher am Tag. Auch diese Hürde wurde mit Leichtigkeit genommen. Die 200-Besuchermarke wird meistens jeden Tag geknackt (Ausnahme Weihnachten)
  • Ich habe versucht ein bisschen mehr Struktur in die veröffentlichten Artikel zu bringen. Ursprünglich wollte ich Montag einen längeren Artikel veröffentlichen, Mittwochs einen kürzeren und Freitags den „Fakt der Woche“ um eben diese am Sonntag mit einem „Video zum Wochenende“ abzuschließen. Dies hat auch beinahe geklappt, aber leider nur beinahe. Ein Thema an dem ich dieses Jahr sicherlich arbeiten werde.

Mein persönlicher Maßstab für Erfolg sind jedoch die Dinge, die ich durch das Bloggen gelernt habe und die Menschen, die ich durch den Blog kennen gelernt habe. Ich habe 2011 auch einige Vorträge über die Zukunft unserer Mobilität und die Entwicklung des Markts für Elektromobilität gehalten. Für 2012 liegen auch schon die ersten Anfragen vor.

Ein kleiner Ausblick auf das Jahr 2012:

Für das Jahr 2012 habe ich mir ebenfalls einige Ziele gesetzt. Auf jeden Fall möchte ich zwei Artikelserien starten, die bereits ein halbes Jahr in Planung sind. Ich würde auch gerne ein oder zwei neue Artkelformate ausprobieren, die allerdings kleine Anpassungen am Aussehen dieses Blogs erfordern.

Ein großes Thema des Jahres 2012 wird sicherlich auch die Optimierung dieses Blogs für mobile Endgeräte (Smartphones, Tablets) sein, die noch nicht optimal ist. Ein wenig unzufrieden bin ich mit dem Newsletter. Hier besteht noch Verbesserungspotential.

Dringend renovierungsbedürftig ist die Blogroll. Hier wird sich im nächsten Jahr auch etwas tun (müssen).

Derzeit sind 42 Artikelentwürfe in Arbeit oder fast fertig. Ich werde 2012 versuchen, diese Zahl ein wenig zu reduzieren und weitere interessante Themen zu finden. Leider beginnt bei mir in vier Wochen wieder die Klausurenphase, sodass es im Januar und Februar etwas ruhiger werden dürfte.

Aber auch das Blogjahr 2012 dürfte interessant werden.

Frage an euch

Und jetzt seid ihr dran: Was gefällt euch? Was sollte ich besser machen? Wo besteht noch Verbesserungspotential? Ich würde mich freuen, wenn ihr einen kurzen Kommentar hinterlassen würdet. Danke! ;-)

Verfasst von:

Martin Randelhoff

Herausgeber Zukunft Mobilität. Studium der Raumplanung an der TU Dortmund, Studium der Verkehrswirtschaft an der TU Dresden. Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum, Wirkung autonomer Fahrzeugsysteme und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt abonnieren!

Twitter

München: Auch entlang der Fürstenrieder Straße wird man noch lernen, dass Kunden auch mit dem ÖPNV kommen - sueddeutsche.de/muenchen/west…

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen
Share This