Select Page

Kategorie: urbane Mobilität

Fleet of the Future – Bay Area Rapid Transit (San Francisco) bestellt neue Züge

Die Nahverkehrsgesellschaft BART setzte beim Design der neuen D- und E-Wagen stark auf das Feedback der Fahrgäste. Dieser Artikel aus den Anfangszeiten von Zukunft Mobilität skizziert die Beschaffung der neuen Fahrzeuggeneration mit den verschiedenen Einzelschritten nach.

Weiterlesen

Straßen als Räume für Mobilität und menschliche Interaktion

Straßenräume werden im internationalen Kontext stark unterschiedlich genutzt. Die Verkehrsfunktion spielt in vielen Weltregionen eine geringere Rolle als in Westeuropa. Als wichtiger sozialer Raum und wichtiges Element für Nahmobilität, Bewegungsförderung und mehr Lebens- und Wohnqualität dürften die Ansprüche an den Straßenraum in Zukunft auch hierzulande wachsen.

Weiterlesen

[Transformation] Oslo in Bewegung

In der öffentlichen Wahrnehmung dominiert das politische Ziel, die Innenstadt Oslos ab 2019 in eine autofreie Zone zu verwandeln. Um die ambitionierten Ziele im Klimaschutz und Verkehr in einer wachsenden Stadt zu erreichen, verfolgt Oslo jedoch auch ein ambitioniertes Programm zum Ausbau des öffentlichen Verkehrs, zur Reduktion des Oberflächenparkens und einer starken Förderung des Radverkehrs. Hierfür hat sich die Stadt mit dem sogenannten „Oslo Standard“ sogar einen neuen Entwurfsstandard gegeben.

Weiterlesen

Leitlinien zur Verkehrswende: Von der Auto-Stadt zu einer Stadt des Umweltverbunds

Wie kann eine Stadt Menschen und Unternehmen eine Mobilität ermöglichen, die ihren Bedürfnissen entspricht und dabei zugleich ökologisch verträglich, sozial verpflichtet und gerecht sowie ökonomisch effizient ist? Das Wuppertal Institut möchte am Beispiel der Stadt Wuppertal mehrere Leitlinien für eine erfolgreiche Verkehrswende vorstellen, die auch für andere Kommunen Gültigkeit besitzen.

Weiterlesen

[Visualisierung] Das multimodale öffentliche Verkehrsangebot in New York City

In einer Stadt steht Bewohnern wie Besuchern heutzutage eine breite Variation von Verkehrsmitteln zur Verfügung. Diese Visualisierung aus New York City verdeutlicht diese Multioptionalität des gesamten öffentlichen Verkehrsangebots sehr gut und macht auch die Komplexität eines Gesamtverkehrssystems deutlich.

Weiterlesen

Die Stadt der Zukunft – keine Frage von „smart city“-Technologie, sondern von Intelligenz vor Ort

Was macht eine Stadt „intelligent“? Und welche Form der Intelligenz wird eigentlich benötigt, um die verschiedensten Herausforderungen in einer Stadt der Zukunft lösen zu können? Und welche Rolle spielen dabei Technologie, Konzerne und Zivilgesellschaft?

Weiterlesen
Loading
Leserbefragung 2017 Zukunft Mobilität ZM

Jetzt abonnieren!

Twitter

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen