Artikel zum Thema Denver
Verkehr in 140 Zeichen am 31.01.2014
Verkehr in 140 Zeichen am 21./22.12.2012
  • Beeindruckend: Berner Bahnhof wächst in die Tiefe (Video 01:54 Minuten) – SRF – http://t.co/rgWUjvn3 #schweiz #sbb (via Michael L.) ->
  • US-Verkehrsminister Ray LaHood über seinen Politikstil, Führung und Verbesserungsmöglichkeiten im Ministerium – WaPo – http://t.co/sX29CEBn ->
  • Ich würde mir ja so ein Gespräch mal mit Herrn Ramsauer wünschen und dann anschließend vergleichen! ;-) ->
  • Der Bau eines “Hochgeschwindigkeits”korridors (180 km/h) in Illinois schreitet weiter voran – The Telegraph – http://t.co/LaMtrufm #USA #HSR ->
  • US-Präsident Obama treibt seine Hochgeschwindigkeitszugpläne weiter voran. Problem ist aber weiterhin die Finanzierung. http://t.co/vOs2TQwG ->
  • Denver plant den Flughafen mit dem FasTracks Zug besser an d. Stadt anzubinden. 50km² um d. Flughafen werden entwickelt http://t.co/2cAhvnYu ->
  • US-Bundesregierung gibt 1,55 Mrd. Dollar für den Bau der ersten aufgeständerten Stadtbahn in Honolulu frei – http://t.co/4FCxYVQC ->
  • Stuttgart 21: In den Endzügen – Kontext Wochenzeitung – http://t.co/micbFtjF #S21  ->
  • Nach Bauabnahme und Brandschutztests: Der Regionalflughafen Kassel-Calden kann wie geplant im April eröffnet werden – http://t.co/pkBRbRWS ->
  • E-Tuk-Tuk`s in Amsterdam Nieuw West als Ergänzung zum klassischen ÖPNV – metro (NL) – http://t.co/qw730WDB (via @Wattbuerger) ->
  • Atlantas Bürgermeister wünscht sich eine Hochgeschwindigkeitszugverbindung nach Savannah – Savannah Now – http://t.co/phP0Jkwd #USA #hsr ->
  • Die Weltbank gibt Tansania 100 Mio. $ um in der Hauptstadt Dar es Salaam ein BRT-System zur Staubekämpfung aufzubauen – http://t.co/9uJXu6Vl ->
  • “Fliegen war noch nie so sicher wie heute” – Tagesschau – http://t.co/h8EFRdGh ->
  • Los Angeles bekommt ab April ein Bikesharing-System mit 4.000 Rädern und 400 Stationen – L.A. Times – http://t.co/aAa1O8LK ->
  • Die DB und die „Demut vor der Natur“ – ORF – http://t.co/FY1OXJFU #bahn  ->
  • Dumpinglöhne im Cockpit von Air Berlin – SPIEGEL ONLINE – http://t.co/aTBkD00h ->
  • Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (BDO) lehnt das Fenbusangebot der Deutschen Post und des ADAC ab – PM BDO – http://t.co/huGe7snC ->
  • Als Interessensverband der mittelständigen Busreiseunternehmen ist diese Reaktion sicherlich keine Überraschung. #bdo #fernbus ->
  • Auf der A3 bei Würzburg steht man 25 Kilometer im #Stau. Die Verspätung beträgt 94 Minuten. Da man Teil des Problems ist -> höhere Akzeptanz ->
  • Volvo integriert zukünftig Spotify in seine Autos – Stadt Bremerhaven – http://t.co/LGxL7Y6G ->
  • Car2go startet sein #Carsharing-Programm in London unter dem Namen car club – CleanTechnica – http://t.co/X85ubmj2 ->
  • Auslegungssache: Autofahrer begehen in Sachsen so viele Verstöße gegen die StVO, dass bei Kommunen die Kassen klingeln http://t.co/DTtq2FCY ->
  • Eisenbahnbundesamt lässt erste Einheiten der verspäteten KISS-Züge der Odeg zu – PM Land Brandenburg – http://t.co/aoLzCBNF #bahn ->
Die Flughäfen mit dem weltweit größten Passagieraufkommen 2011

Die Wachstumsraten im Luftverkehr waren in den letzten Jahren enorm. Insbesondere in Asien und Südamerika scheinen die Passagierzahlen zu explodieren.

Diese Liste zeigt wie bereits im vergangenen Jahr das Passagieraufkommen der weltweit größten und wichtigsten Flughäfen. Diese Liste wird in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Sollten Ihnen fehlende oder gar fehlerhafte Daten auffallen, würde ich mich über einen kleinen Hinweis in den Kommentaren freuen (bitte mit Quellenangabe).

(mehr …)

Verkehrstote in den USA

Eine Übersicht über weitere Länder finden Sie hier. Bitte beachten Sie auch die Hinweise bezüglich der Erhebung und Verarbeitung der Daten. Aufgrund unterschiedlicher Definitionen und Prämissen sind die Daten der einzelnen Länder nicht zwingend miteinander vergleichbar.

Karte der USA – Wikimedia Commons von TUBS – Creative Commons

Zahl der Verkehrstoten in den USA: 

  • 2006: 42 642 (innerhalb von 30 Tagen an den Folgen des Unfalls verstorben, 70% Männer, 30% Frauen)
  • 2007: 41 059
  • 2008: 37 261
  • 2009: 33 808
  • 2010: 32 885
  • 2011: 32 367

Zahl der Verletzten im Straßenverkehr:  3 305 237 (2006)

Trend:Der Straßenverkehr in den USA:

Das Verkehrsnetz ist polyzentrisch aufgebaut: Straßen, Schienen und Flugverbindungen laufen vor allem sternförmig auf New York, Philadelphia, Atlanta, Chicago, Houston, Charlotte, Dallas, Denver, Los Angeles und Seattle zu.

Für die Infrastruktur, darunter auch das Straßensystem, wurden 2005 etwa 100 Mrd. US-Dollar ausgegeben, das entsprach der Hälfte der Investitionen für Infrastruktur in China. Der Zustand von 70.000 Brücken gilt offiziell als mangelhaft.

Der Güterverkehr wird vor allem von Eisenbahn und LKWs geleistet. Ihre Transportleistungen betrugen 1998: Eisenbahn 2010 Mrd. tkm, Straße 1499, Binnenschiff 521, Pipelines 905 Mrd. tkm. Demgegenüber findet der Personentransport mit Ausnahme des im Fernverkehr dominierenden Flugverkehrs praktisch ausschließlich auf der Straße (Individualverkehr oder Überlandbusse) statt. Die Bahn ist außerhalb des Nordostens als Personentransportmittel praktisch nicht mehr existent.

Die Städte sind sehr stark auf diese Verteilung ausgelegt. Die Innenstädte sind klein und werden überwiegend für Büro- und Geschäftsräume denn als Wohnfläche genutzt. Um sie herum befinden sich Gebiete mit Mehrfamilienhäusern, in denen vornehmlich die Unterschicht lebt, die sich kein Auto leisten kann. Weiter außen befinden sich oft weitläufige Wohngebiete aus Einfamilienhäusern ohne jegliche Einkaufsmöglichkeiten. Die Einkaufszentren (Malls) sind häufig so gelegen, dass ein Einkauf ohne Auto kaum möglich ist.

Im Mittelstreckenverkehr existiert ein landesweites Netz von inner- und zwischenstaatlichen Fernstraßen (U.S. Highways und Interstate-System). Insbesondere für den Verkehr innerhalb der Bundesstaaten, teilweise aber auch für Langstrecken, hat der Überlandbusverkehr große Bedeutung. Bekannt sind die Greyhound Lines.

(Auszug aus der Wikipedia mit Stand vom 24.11.2011)

Nationale Gesetzgebung

Landesweit geltende Geschwindigkeitsbegrenzungen: NEIN (nur auf Bundesstaatenebene)

Lokale Behörden dürfen geringere Geschwindigkeitsbegrenzungen beschließen: nicht angegeben

Maximalgeschwindigkeit innerorts: nicht angegeben

Durchsetzungsgrad: nicht angegeben

Alkoholbegrenzungen:  NEIN (nur auf Bundesstaatenebene)

Maximale Promillegrenze: 0,8 Promille

Maximale Promillegrenze Fahranfänger: 0,0 – 0,2 Promille

Atemalkoholtests und / oder Polizeikontrollen: nicht angegeben

Verkehrstote nach Genuss von Alkohol: 32 Prozent

Durchsetzungsgrad: nicht angegeben

Helmpflicht für Motorradfahrer: NEIN (nur auf Bundesstaatenebene)

Verpflichtend für alle Motorradfahrer: nicht angegeben

Müssen gewisse Helmstandards erfüllt werden? nicht angegeben

Helmtragerate: 58%

Durchsetzungsgrad: nicht angegeben

Gurtpflicht: NEIN (nur auf Bundesstaatenebene)

Verpflichtend für alle Insassen? JA

Gurtanlegerate:  82% auf den Vordersitzen, 76% auf den Rücksitzen

Durchsetzungsgrad: nicht angegeben

Kindersitzpflicht? NEIN (nur auf Bundesstaatenebene)

Durchsetzungsgrad: nicht angegeben

Wirbt das Land für alternative Verkehrsmodi?

Existiert ein nationales Programm für verstärkten Fußgänger- und Radverkehr?JA

Existiert ein nationales Programm für die verstärkte Nutzung des ÖPNV? JA

Anzahl gemeldeter Fahrzeuge: 251 422 509 (2006)

davon PKW: 54%

davon motorisierte Zwei- und Dreiräder: 3%

davon Minibusse, Vans, etc. mit weniger als 20 Sitzplätzen: 39%

davon LKW: 4%

davon Busse: < 1%

Daten: Global status report on road safety: time for action. Geneva, World Health Organization, 2009 (www.who.int/violence_injury_prevention/road_safety_status/2009).

Eine Übersicht über weitere Länder finden Sie hier.

Bitte helfen Sie uns! Wir können die Zahl der Verkehrstoten leider nicht immer aktuell halten, da uns die Vielzahl der Länder schier überfordert und wir viele Sprachen auch nicht verstehen. Sollten Sie aktuellere Daten gefunden haben, so würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese – bitte mit Quellenangabe versehen – in den Kommentaren unterhalb dieses Beitrags mitteilen könnten. Danke!

Verkehr in 140 Zeichen am 27.01.2011
  • Obama: Elektroautos, Hochgeschwindigkeitszüge und die Instandhaltung der Infrastruktur http://j.mp/gYh0ar #
  • Am 27. und am 28. kann es zwischen 00:00 und 07:00 aufgrund notwendiger Wartungsarbeiten zu kurzfristigen Ausfällen der Webseite kommen. #
  • Britische Regierung möchte HS2 nach Schottland verlängern, so dass HGV-Strecke London – Edinburgh / Glasgow entsteht – http://bit.ly/fB3eCw #
  • Somalischer Pirat erhebt schwere Vorwürfe gegen die niederländische Marine – THB – http://j.mp/hvJLVC #
  • Verkehrsprojekte sind oft Steuerverschwendung Ost – WELT – http://j.mp/h4BEaO #
  • Missstände bei der S-Bahn Berlin sind dem DB-Vorstand angeblich schon seit 2006 bekannt. – TAZ – http://bit.ly/gvF3AK #
  • EU-Kommission bereitet Vorschläge für Lang-LKW vor – Verkehrsrundschau – http://j.mp/hLaik7 #
  • Tesla startet Batterie-Recycling-Programm in Europa. Genutzt wird die UHT Anlage von Umicore in Belgien. – http://bit.ly/hIS5ls #
  • Das elektromobile Dilemma – Telepolis – http://j.mp/g7QsKx #
  • Kommunen fordern: Ruhrgebiet soll zu einer einzigen großen Umweltzone werden. Tempo 100 auf Autobahnen – DVZ – http://bit.ly/fCGehE #
  • Schneesturm an US-Ostküste beeinträchtigt Luftfahrt – DMM – http://j.mp/gbGo0L #
  • 230 Millionen Chinesen wollen mit der Eisenbahn nach Hause reisen: da ist Chaos vorprogrammiert – The Guardian – http://bit.ly/ho5AeE #
  • Mautbetreiber Toll Collect droht eine Schadenersatzforderung des Bundes in Höhe von 5,1 Mrd Euro – Verkehrsrundschau – http://bit.ly/fyQE0E #
  • Wer sind hier eigentlich die Piraten? – Telepolis – http://j.mp/gSK5Id #
  • Großstädte wie London und New York emittieren weniger CO2 pro Kopf als Städte wie Rotterdam und Denver – AFP – http://j.mp/dF39sT #
  • Cella Energie entwickelt synthetischen Treibstoff für etwa 50 Cent pro Liter, der keinen CO2-Ausstoß verursacht – http://j.mp/dXLHXG #
  • Südafrika plant angeblich Bau eines landesweiten Hochgeschwindigkeitsnetzes – Bloomberg Businessweek – http://bit.ly/i1txAi #
Seite 1 von 11

Schlußstrich

Ich kann Politiker als Klasse nicht leiden. Sie sind die letzte Gruppe, auf die wir uns konzentrieren sollten, wenn wir unsere Städte richtig hinbekommen wollen. Ihr Geschäft ist – von einigen Ausnahmen abgesehen – der Kompromiss, die Verhandlung, nicht Überlegungen, was getan werden müsste und wie wir es tun. Ich sage meinen Studenten: Erkundet, was nötig ist, aber denkt nicht darüber nach, ob Politiker das umsetzen können. Vergesst die. Ich glaube nicht an Masterpläne. Die Einstellung, dass alles kontrolliert werden muss, gefällt mir nicht. Ich glaube an eine Stadtplanung, die mehr dem Aussäen auf einem Acker gleicht, auf dass dort etwas von unten wachsen kann.
Richard Sennett, Kultursoziologe, ZEITWissen vom 15.11.2013

About

In diesem Blog möchten wir die Strategien für die Mobilität von morgen skizzieren, informieren und diskutieren. Wir möchten uns mit diversen Problemen unserer Zeit beschäftigen und dabei alle Verkehrsträger im Blick behalten. Dieser Blog soll dabei helfen, die Herausforderungen von morgen ein wenig mehr ins Bewusstsein zu rücken, Alternativen und mögliche Lösungsansätze vorzustellen und umfassend zu informieren:

Denn man muss die Vergangenheit kennen, die Gegenwart analysieren um die Zukunft entwickeln zu können. (Mehr...)

Artikel der letzten 6 Monate (Gesamtes Archiv)

Oder wählen Sie einen bestimmten Monat aus:

Feeds à la carte

RSS-Feed für alle Beiträge
RSS-Feed für alle Kommentare

Um den RSS-Feed einer einzelnen Kategorien zu abonnieren, müssen Sie nur das Wort "feed" anhängen. Die RSS Feedadresse lautet also:

http://www.zukunft-mobilitaet.net/kategoriename/feed/

Linktipp / Sachdienlicher Hinweis

Sie haben einen interessanten Link, Bericht oder eine andere online verfügbare Quelle gefunden? Dann schreiben Sie uns doch bitte.

Über Zukunft Mobilität

Archiv
Datenschutzerklärung
Spread the web!
Impressum

Ein herzliches Danke an die Plugin-Entwickler der hier eingesetzten Plugins!

Theme originally made by Fearless Flyer | Wir lieben Wordpress

blogoscoop Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogtraffic


nach oben ↑