Artikel zum Thema Fahrrad
[Video zum Ostersonntag] Berlin in Bewegung


In der deutschen Bundeshauptstadt Berlin leben 3,440 Millionen Einwohner (30. Juni 2014), die tagtäglich ihre Wege in Berlin zurücklegen. Hinzu kommen bei 28,7 Millionen Übernachtungen 11,8 Millionen Übernachtungsgäste bei einem anhaltend starken Wachstum (+4,8 Prozent im Jahr 2014 im Vergleich zu 2013). Berlin ist zudem einer der besucher- und umsatzstärksten Messe- und Kongressstandorte der Welt.

Neben des hohen lokalen Verkehrsaufkommens ist Berlin ein wichtiger europäischer Verkehrsknotenpunkt. Hinzu kommt aufgrund der engen Verflechtung mit dem Umland ein hoher und weiter wachsender Einpendlerüberschuss, 2013 wurde 21,3 %, d. h. jede fünfte Stelle in Berlin von außerhalb besetzt.

Straßenverkehr

Die Innenstadt wird von Westen her von einem Autobahnhalbkreis (A 100 – Berliner Stadtring) umgeben, der langfristig zu einem Ring vervollständigt werden soll und eine reine Stadtautobahn darstellt. Rund um Berlin verläuft die Autobahn A 10 (E 55 – Berliner Ring). Die A 100 beim Dreieck Funkturm ist der meistbefahrene Autobahnabschnitt in Deutschland.

Von der A 100 aus führen innerhalb des Stadtgebietes mehrere Autobahnabschnitte in Richtung Berliner Ring. Die A 111 (E 26) führt in nach Nordwesten in Richtung Hamburg und Rostock. Die A 113 in Richtung Südosten (nach Dresden und Cottbus) beginnt am Dreieck Neukölln und führt zum Schönefelder Kreuz (A 10) und bindet den in Bau befindlichen Flughafen Berlin Brandenburg an das Autobahnnetz an. Die A 115 (E 51) erstreckt sich nach Südwesten (Richtung Hannover und Leipzig). Deren nördliches, gerades Teilstück ist als AVUS bekannt.

Übersichtskarte des Berliner Straßennetzes – Karte: Alexrk2 @ Wikimedia Commons auf Basis von OpenStreetMap-Daten – CC BY-SA 3.0

Zusätzlich hierzu gibt es im Norden der Stadt noch die A 114 von der Prenzlauer Promenade im Bezirk Pankow zur A 10 in Richtung Stettin. Die nur wenige Kilometer lange ehemalige A 104, die im Südwesten der Stadt den Berliner Stadtring (A 100) nach Süden hin mit dem Ortsteil Steglitz verbindet, wurde inzwischen zur Autostraße herabgestuft. Die A 103 (Westtangente), auf der die Bundesstraße 1 verläuft, verbindet den Berliner Stadtring – von einem weiter östlich gelegenen Anschluss – nach Südwesten hin mit dem Steglitzer Kreisel in Richtung Potsdam. Die historische Mitte Berlins wird vom Innenstadtring umschlossen, der abgesehen von der Invalidenstraße im nordwestlichen Abschnitt bereits komplett ausgebaut ist. Dort soll der Ausbau bis 2015 erfolgen. Ferner verlaufen durch Berlin die Bundesstraßen B 1, B 2, B 5, B 96, B 96a, B 101, B 109 und B 158.

Entwicklung der Verkehrsmittelwahl
im Gesamtverkehr (in %)
199219982008
Öffentlicher Verkehr312726
Motorisierter Individualverkehr353832
Radverkehr71013
Fußverkehr272529

Die Bedeutung des motorisierten Individualverkehrs hat in den vergangenen Jahren jedoch abgenommen. Mit 324,4 zugelassenen Pkw je 1000 Einwohner weist Berlin die geringste Pkw-Dichte in Deutschland auf.

Für Großansicht bitte klicken. Weiterverbreitung ausdrücklich erwünscht!

Der Rad- und Fußverkehr spielt in Berlin eine große Rolle. Beide Verkehrsarten wachsen in ihrer Bedeutung weiterhin. In Berlin standen 2012 662 km bauliche Radwege, 174 km Radfahrstreifen auf der Fahrbahn, 100 km gemeinsame Geh- und Radwege, 50 km auf dem Gehweg markierte Radwege, 5 km für Radfahrer freigegebene Radwege sowie 16 Fahrradstraßen zur Verfügung. 80 km Bussonderfahrstreifen sind für die Mitbenutzung durch Radfahrende freigegeben.

Entwicklung des Fahrradverkehrs in Berlin 1951 – 2012 – Quellen: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin; Ingenieurbüro für Verkehrserhebungen, -statistik und -planung stadtplan: Fahrradverkehr-Pegelzählungen Jahresbericht 2012 im Auftrag der Verkehrslenkung Berlin, Grafik: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin / Mobilität der Stadt – Berliner Verkehr in Zahlen, S. 41


Öffentlicher Personennahverkehr

Das innerstädtische öffentliche Personennahverkehrangebot wird von 15 S-Bahn-Linien (betrieben von der S-Bahn Berlin GmbH) sowie zehn U-Bahn-, 22 Straßenbahn-, 150 Bus- und fünf Fährlinien (alle betrieben von der BVG) dargestellt. Wichtiges Element ist die als Viaduktbahn angelegte Stadtbahn, welche die Innenstadt in Ost-West_Richtung durchquert. Die Strecke verbindet den Ostbahnhof mit dem Bahnhof Charlottenburg und passiert dabei die wichtigen Verkehrsstationen Zoologischer Garten, Hauptbahnhof, Friedrichstraße und Alexanderplatz. Die Stadtbahn wird täglich von etwa 600 S-Bahn- und 300 Regional- und Fernzügen befahren.

Am neuen Hauptbahnhof, der im Jahr 2006 eröffnet wurde, besteht die Umstiegsmöglichkeit zu Zügen, welche im Tunnel der Nord-Süd-Fernbahn zwischen den Fernbahnhöfen Gesundbrunnen und Südkreuz verkehren. Stadtbahn- und Nord-Süd-Fernbahn sind Elemente des sogenannten “Berliner Pilzkonzepts”. Der Hut des Pilzes ist der nördliche Abschnitt der Ringbahn, der von Hamburg kommende Züge ans nördliche Ende des neuen Tunnels leitet, sowie ihre nordwestlichen und nordöstlichen Abschnitte, die für betriebliche Zwecke (insbesondere zum Betriebsbahnhof Berlin-Rummelsburg) ausgebaut worden sind.

Bahnstrecken und Bahnhöfe zum Pilzkonzept der Deutschen Bahn für Berlin. Alle gezeigten Strecken und Bahnhöfe (außer dem Tiergarten-Tunnel) existierten schon vorher, waren aber teilweise zwischenzeitlich stillgelegt. Die grün eingezeichneten Strecken wurden für den Personenfern- und -nahverkehr wieder hergerichtet. Geplante und noch nicht realisierte Abschnitte gestrichelt. – Karte: Xerxes2k, Srittau, Störfix @ Wikimedia CommonsCC BY-SA 3.0

S-Bahn Berlin

Die S-Bahn Berlin wird im Rahmen eines bis 2017 laufenden Verkehrsvertrags mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg von der zur Deutschen Bahn gehörenden S-Bahn Berlin GmbH betrieben. Auf dem Streckennetz von 331,5 Kilometern verkehren 15 Linien, die 166 Bahnhöfe bedienen, davon befinden sich rund 75 Kilometer und 33 Bahnhöfe im Land Brandenburg. Die Berliner S-Bahn-Züge werden über eine seitlichen Stromschiene mit 750 Volt Gleichspannung versorgt.

Gegenwärtig setzt die S-Bahn Berlin Fahrzeuge die Baureihen 480, 481/482 und 485/885 im regelmäßigen Liniendienst ein.

In Ost-West-Richtung durchquert die Stadtbahn die Innenstadt. Sie teilt sich im Westen (Bahnhof Westkreuz) in die Strecken nach Spandau und Potsdam (über Wannsee). Im Osten (Bahnhof Ostkreuz) verzweigt sie sich in die Richtungen Erkner und Strausberg Nord mit weiteren Abzweigen nach Ahrensfelde und Wartenberg.

In Nord-Süd-Richtung verläuft der speziell für den S-Bahn-Verkehr erbaute Nord-Süd-Tunnel. Die Nord-Süd-Strecke schließt in Richtung Norden an die Nordbahn (Richtung Oranienburg) mit den Abzweigen in Richtung Bernau und Hennigsdorf an. Am südlichen Ende führen die Wannseebahn und die Dresdener Bahn (Richtung Blankenfelde) mit dem Abzweig in Richtung Teltow Stadt weiter. Eine Querverbindung zwischen den nach Norden führenden Strecken besteht zwischen Blankenburg und Hohen Neuendorf über den Berliner Außenring. Die Ringbahn umschließt das Innenstadtgebiet. Von ihr zweigt am Bahnhof Treptower Park die Görlitzer Bahn mit den Strecken nach Königs Wusterhausen, Spindlersfeld und Flughafen Berlin-Schönefeld ab. Sie ist zusätzlich über die Verbindungsbahn Baumschulenweg–Neukölln an die südliche Ringbahn angeschlossen. Zwischen der Stadtbahn und der Ringbahn besteht eine betriebliche Verbindung über die Südringkurve (Halensee – Charlottenburg). Die Ringbahn ist mit den Nord-Süd-Strecken im Bahnhof Gesundbrunnen und über eine Kurve (Schönhauser Allee – Bornholmer Straße) verbunden. Eine Verbindung zwischen den Ost-West- und den Nord-Süd-Strecken besteht im Bahnhof Wannsee.

Geographischer Netzplan der S-Bahn Berlin – Karte: Maximilian Dörrbecker (Chumwa) @ Wikimedia Commons auf Basis von OpenStreetMap-Daten – CC BY-SA 2.0

Das S-Bahn-Netz ist zum größten Teil zweigleisig ausgebaut. Es gibt nur wenige eingleisige Streckenabschnitte, die vor allem in den Außenbereichen zu finden sind. An 27 Bahnhöfen ist der Übergang zur U-Bahn möglich.

U-Bahn Berlin

In Nord-Süd-Richtung übernehmen die U-Bahnlinien U9 und U6 den größten Teil des Fahrgastaufkommens, ergänzt durch die unterirdische Nord-Süd-Trasse der S-Bahn.

Die U-Bahn wurde 1902 als „Hoch- und Untergrundbahn“ eröffnet und besitzt heute 173 Bahnhöfe und ein Liniennetz von insgesamt 146 Kilometer Länge im Klein- bzw. Großprofil. Die zehn Linien  werden in der Hauptverkehrszeit im 4- oder 5-Minuten-Takt befahren, in der Nebenzeit im 5- oder 10-Minuten-Takt.

Entwicklung des Berliner U-Bahn-Netzes seit 1902 – Karte: Sansculotte, Jcornelius, Chumwa, Kopiersperre @ Wikimedia CommonsCC BY-SA 2.0

Straßenbahn

Die Berliner Straßenbahn ist eines der ältesten Straßenbahnnetze und war 2010 das drittgrößte Straßenbahnnetz der Welt. Das normalspurige Netz hat eine Streckenlänge von 189,4 Kilometern und 794 Haltestellen. 22 Linien befahren ein Liniennetz von 299,9 Kilometern am Tag, in der Nacht verkehren neun Linien. 2014 beförderte die Berliner Straßenbahn 174,7 Millionen Fahrgäste.

Mit der Teilung Berlins wurde auch die BVG in einen westlichen und einen östlichen Betrieb gespalten. Im Rahmen der deutschen Wiedervereinigung wurden im Jahr 1992 auch der Berliner Nahverkehr sowie die BVG (West) und BVB (Ost) wieder zur BVG vereinigt.

Die folgenden Aufnahmen zeigen Fahrten mit der Straßenbahn durch Ost-Berlin im Jahr 1990 (Falkenberg – Weissensee – Mitte – Hackescher Markt auf dem Linienweg der heutigen M4). Die Aufnahmen wurden von Stefan Münster (Steffy van Valanger) mit einer Super 8 Kamera gemacht und mit Techno aus dem Jahr 2014 (Transducer von Philllip Sollmann aka Efdemin) unterlegt.

Bis 1967 wurden alle Straßenbahnlinien in West-Berlin stillgelegt. Wie in anderen Städten wurde die Straßenbahn als veraltet und überflüssig betrachtet. Die Streckenstilllegungen geschahen in großer Geschwindigkeit: Ende 1962 verkehrten im Westteil der Stadt noch 18 Straßenbahnlinien. Mit Ausnahme dreier nach der deutschen Wiedervereinigung in den ehemaligen Westteil der Stadt verlängerter Streckenteile verkehrt die Straßenbahn aufgrund der Geschichte heute nur im ehemaligen Ostteil der Stadt. In den vergangenen Jahren wurden einige neue Straßenbahnstrecken in Betrieb genommen.

Netz der Straßenbahn Berlin im Dezember 2014 – Karte: Pechristener @ Wikimedia Commons auf Basis von OpenStreetMap-Daten – CC BY-SA 2.0

Die Berliner Straßenbahnflotte umfasst 361 Fahrzeuge, davon 149 Tatra-Triebwagen, 105 Niederflur-Einrichtungswagen, 45 Niederflur-Zweirichtungswagen und 62 Bombardier FLEXITY Straßenbahnen.

Busverkehr

Der Busverkehr in Berlin wird weitgehend von den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) betrieben. Auf dem größten Stadtbusnetz im deutschsprachigen Raum verkehren rund 1.450 Busse (415 Doppeldecker, 406 Eindecker (12 m), 466 Gelenkbusse und 15 m-Busse sowie 14 Sonderwagen.). Pro Tag legen sie etwa 300.000 Kilometer im Linienverkehr zurück.

Die Busse verkehren auf 149 Linien am Tag, davon 17 MetroLinien und 13 ExpressBuslinien, und 62 in der Nacht. Die Busse bedienen während des Tages 6.403 Richtungshaltestellen bei einem mittleren Haltestellenabstand von 0,48 km.

Der Fernbusverkehr zu deutschen und europäischen Zielen wird über den Zentralen Omnibus-Bahnhof am Funkturm (ZOB) abgewickelt. Gegenüber dem Messegelände gelegen, ist er direkt über den Berliner Stadtring (A 100) erreichbar und mit dem öffentlichen Personennahverkehr durch Bus-, U- und S-Bahnlinien verbunden.

Fährverkehr

Die BVG bietet darüber hinaus über Subunternehmen fünf Fährlinien an, davon drei ganzjährig. Die Fährlinien F11 (Oberschöneweide, Wilhelmstrand – Baumschulenstraße), F12 (Wendenschloss, Müggelbergallee – Grünau, Wassersportallee), F21 (Krampenburg – Schmöckwitz, Zum Seeblick) und F23 (Müggelwerder Weg – Rahnsdorf, Kruggasse) werden seit Anfang 2014 mit Solarfähren betrieben.

Fährlinien der BVG – Karte: Локоmotiv @ Wikimedia CommonsCC BY-SA 3.0

Verkehr in 140 Zeichen am 05. – 07.03.2015
  • Was US-Städte (und andere) vom französischen ÖPNV lernen können – Citylab – http://t.co/liIwet3jYC ->
  • Öffentliche Ausgaben (Feds, state, local) für Verkehrsinfrastruktur in den USA 2014: 279 Milliarden US-Dollar http://t.co/C2ZuUv53BZ ->
  • Zwischen 2003 und 2014 gingen die Investitionen in den Bau neuer Infrastruktur inflationsbereinigt um 23 % zurück. http://t.co/jRjAowzMxC ->
  • US-Infrastruktur: Entwicklung der Neubau- und Instandhaltungsanteile 1956 – 2014 http://t.co/xPF1kf0KWq ->
  • Oh, Berlin. Das letzte Mal war hier noch eine 0815-Straße.. http://t.co/3lbbLaUxqQ ->
  • Kann man nur hoffen, dass das hier noch so weitergeht… http://t.co/TefEvwGSbe ->
  • RT @elba013: @zukunftmobil “… wird die Straße aufgehoben und zu einem Radweg mit begleitendem Fußweg umgebaut.” http://t.co/hLZdrFsPqg ->
  • Koalitionsverhandlungen in Hamburg: Stadtbahn bremst SPD und Grüne aus. Grüne haben sich beim Radverkehr durchgesetzt http://t.co/8sSLRVFL6v ->
  • China will bis 2026 den längsten Unterseetunnel der Welt bauen (125 km lang, 30-40 Mrd. €) – http://t.co/jcBGpig6jK https://t.co/IW9OPEOTot ->
  • Streitfall Stuttgart 21: SWR odysso erklärt wie unterirdische Bahnhöfe auf den Brandfall vorbereitet werden. – http://t.co/pXIDRMNyOU #s21 ->
  • China und Japan bauen Eisenbahnen im Osten von Thailand, u.a. eine SFS zwischen Südchina und Thailand via Laos – http://t.co/epKKtgZFSY ->
  • Nach über 40 Jahren Absenz soll die Straßenbahn wieder in das Zentrum Shanghais zurückkehren – IRJ – http://t.co/2CS7FvcOKD ->
  • Vancouver: Werben um Zustimmung in der Bevölkerung zum Ausbau des öffentlichen Verkehrs – http://t.co/Z24plISZIU #finanzierung ->
  • Nach Jahren der Planung soll Atlanta noch in diesem Jahr ein öffentliches Fahrradverleihsystem erhalten – http://t.co/HsYmmXpJzu ->
  • Freies WLAN in Bussen und Taxis: In Porto (Portugal) ist ein umfassendes WLAN-Netz an den Start gegangen – TR – http://t.co/sm6GBGHUWs ->
  • Bundestag beschließt den umstrittenen Entwurf für ein Elektromobilitätsgesetz mit den Stimmen der Koalition – heise – http://t.co/1iNIPAA1fc ->
  • PKP IC soll vor dem Hintergrund sinkender Fahrgastzahlen privatisiert werden – IRJ – http://t.co/wvODBTD1wL ->
  • Uber schließt UberX in Südkorea und fokussiert sich auf #Uber Black. Südkorea wird wohl eine eigene App entwickeln – http://t.co/7YACRxs2wP ->
  • Leipziger Flughafenchef: Leipzig kann Berlin mit seiner vorhandenen Infrastruktur ohne Probleme entlasten – http://t.co/4fYezoVHG2 ->
  • Brasilien: PKW-Neuzulassungen im Februar 2015 mit -26,6% zum Vorjahresmonat (Brasilien gerät in wirtschaftlichen Abwärtssog) http://t.co/6diVoMlXKE ->
  • Warum ist der Ölpreis so stark gefallen? Gibt es vielleicht einen geopolitischen Hintergrund? – http://t.co/970i3PuYur ->
  • Weltproduktion von PKW und NFZ bei 89,747 Mio. Einheiten im Jahr 2014 (+2,6% zum Vorjahr) – Querschüsse – http://t.co/7yMLeM19j0 ->
  • Qualitätsbericht des VRR kritisiert (insbesondere) die Deutsche #Bahn und andere EVU: Nicht pünktlich, keine Qualität – WDR – http://t.co/yf78wLsK59 ->
  • Dresdner Verkehrsbetriebe: Andreas Hemmersbach, derzeit Leiter der Abteilung Finanzen, soll Nachfolger von Reiner Zieschank werden. ->
  • Deutschland stellt Airbus 623 Millionen Euro zur Entwicklung des A 350 XWB bereit (rückzahlbares Launch Investment). http://t.co/TYoIqX5xb2 ->
  • Deutschland zahlte zuvor bereits 500 Millionen Euro als Anschubfinanzierung für den A350 an Airbus aus. ->
Verkehr in 140 Zeichen am 26. – 28.02.2015
  • Krass! In Stuttgart wird in manchen Straßen die ganze Nacht über 2. Reihe geparkt. http://t.co/pNRLQby31K ->
  • Es ist, als wäre nie etwas gewesen: kleinere Autos, spritsparend, umweltschonend. Stattdessen dominiert groß & stark. http://t.co/bHB4svSt6H ->
  • Anmerkung Martin Randelhoff:
    Der Leipziger Stadtrat hat für einen Modal Split-Zielwert von MIV 30:70 Umweltverbund gestimmt.
    Derzeit liegt der MIV-Anteil in Leipzig bei 40 % und soll bis 2025 um 25 % auf 30 % Anteil am Gesamtverkehrsaufkommen gesenkt werden. Die Verwaltung hatte eine Verteilung von MIV 25 : 75 Umweltverbund vorgeschlagen. Dieser Wert wurde im Rahmen der Beratungen im Leipziger Stadtrat auf 30 : 70 abgesenkt. Der Zielwert 2025 soll über Angebotsverbesserungen im Bereich ÖPNV sowie neue Radverkehrsinfrastruktur erreicht werden, Beschränkungen für den motorisierten Individualverkehr sind nicht geplant. In der Medienberichterstattung wurden einige Werte jedoch durcheinander geworfen und einzelne Bestandteile miteinander vermischt, sodass zunächst berichtet wurde, dass der Pkw-Verkehr um 70 Prozent reduziert werden soll. Einzelne Artikel und insbesondere Überschriften wurden jedoch im Laufe des Tages angepasst und korrigiert. Ich danke allen Hinweisgebern auf Twitter für entsprechende Hinweise und Korrekturen!
  • Dynamische Verkehrsschilder werden von Autofahrern schneller bemerkt – Spektrum – http://t.co/Hkqua1vW8K ->
  • Neuer Korruptionsverdacht am #BER, laut Mehdorn entstand aber kein finanzieller Schaden für die Flughafengesellschaft http://t.co/0Nj0HDJBPd ->
  • La Poste testet einen elektrisch betriebenen Experimental-Lkw (4,5 t) mit Range Extender auf Wasserstoffbasis – http://t.co/bh0dnznKnT [pdf] ->
  • Baden-Württemberg startet Förderprogramm „Regiobuslinien“: http://t.co/K6Pi31cGbz | Karte förderfähiges Liniennetz: http://t.co/dipLAgkbdc ->
  • [Video] 24 Stunden in der Leitstelle der VAG Nürnberg https://t.co/YlMG700AZB [12:45 Min] @VAG_Linieninfo ->
  • Nicht nur Linke und Grüne, sondern auch die SPD will die Pkw-Maut nicht hopplahopp beschließen http://t.co/HYWhoq3ZVg #maut ->
  • Statt NIMBYs gibt es nun auch YIMBYs – Citylab – http://t.co/6IW64VWCBl ->
  • US-Präsident Barack Obama legt Veto gegen den Bau der Keystone XL-Pipeline ein – Fuelfix – http://t.co/91nOYWX1gr ->
  • Umweltausschuss des Europäischen Parlaments spricht sich für Deckelung des Agrospritanteils am Kraftstoffverbrauch auf 6% aus http://t.co/gX0KwZzJUF ->
  • Der erste Solar-Supercharger von Tesla befindet sich kurz vor der Fertigstellung – Clean Technica – http://t.co/GQgh5vigxV ->
  • Das technisch ambitionierte und sehr teure #Bikesharing-Angebot GoBike in #Kopenhagen steht vor dem Kollapshttp://t.co/kK1zHC5xvs ->
  • Amsterdam plant Bau eines Fahrrad-Parkhaus mit 7000 Stellplätzen in Bahnhofsnähe, teilweise unter der Wasserlinie. http://t.co/bRhgTqoZeD ->
  • Des Weiteren sollen zwei schwimmende Pontons mit Kapazität für jeweils 2000 Fahrräder errichtet werden. ->
  • Die Abstellkapazitäten für Fahrräder um den Bahnhof Amsterdam Centraal sollen von heute 2.500 auf 21.500 im Jahr 2030 erhöht werden. ->
  • USA: Verkehrsunternehmen erhalten Fördermittel für dynamische Echtzeit-Fahrgastinformation – FHWA – http://t.co/Mt7OMWkzA6 ->
  • Vier Szenarien, wie IT-Größen wie Google und Apple die Mobilitätswirtschaft revolutionieren könnten: http://t.co/R12eU6LKJU ->
  • Stuttgart 21: Gutachten der TU Dresden dringt auf neue Pläne für #S21-Flughafenbahnhof wegen labiler Betriebsqualität durch Mischverkehr. ->
  • Starker Franken und tiefer Dieselpreis: Massiver Druck auf Schweizer Güterbahnen – bahnONLINE – http://t.co/Cb1OclYlPJ ->
  • RT @efi_essen: Schöner Bericht + Fotos von der #ADFC Info – Radtour zum Lückenschluss der #Linie105 online http://t.co/RCa20hXpTk  ->
  • Amazon setzt für seine neue Ein-Stunden-Lieferung in Manhattan auf Radkuriere (neu für Amazon) – Fast Company – http://t.co/dYdOsx4xgI ->
  • Länderbahn kauft für die Oberpfalzbahn Alstom Lint 41 Triebfahrzeuge, nachdem die Zulassungsprobleme des PESA Link anhalten. ->
  • Beim PESA Link sollen die Drehgestelle zu schwer sein (insb. in der Werkstatt problematisch), das Lichtraumprofil die Normen überschreiten.. ->
  • ..und es bei Fahrten in engen Kurven und über Weichen zu starken Schlingerbewegungen kommen. ->
  • Der Verkehrsausschuss des Bundestages hat den Entwurf des Elektromobilitätsgesetzes gebilligt – PM Bundestag – http://t.co/0IomEXGjzY ->
  • “@pacohope: Stopped at the roadside for a #software update. Sigh. http://t.co/Zt7SVePH0a" Die Zukunft! Heute schon in ihrem BMW. ;-) ->
  • Ein neuer Produktionsprozess könnte den Einsatz von Titan im Flugzeug- und Fahrzeugbau erschwinglich machen. – http://t.co/9B18AHoPQc ->
  • Juristischer Dienst der EU: Deutsche Pkw-Maut rechtswidrig – Der Standard – http://t.co/VVZ5SR5ekV #maut #pkwmaut ->
  • Diskriminierend und zu teuer: Ein Gutachten der EU-Kommission über die #PKWMaut – Süddeutsche Zeitung – http://t.co/sJBNumlpjZ #maut ->
  • Grüne brechen mit der Forderung nach einem höheren Dieselpreis für mehr Klimaschutz das Energiepreis-Tabu – ZEIT – http://t.co/KvPjk7uAc7 ->
  • RT @bladewing678: Die RDC ficht Entscheid der #BNetzA an und zeigt Konsensfahrplan für #Sylt auf. Vorbildlich: viele Hintergrundinfos! Link ->
    Anmerkung Martin Randelhoff:
    Man beachte auch die weitergehende Diskussion bei Twitter.
  • Geht es nach Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD), werden große Teile der Infrastruktur in Deutschland privatisiert http://t.co/j284HsNxTE ->
  • Die im Bau befindliche Straßenbahnhaltestelle vor dem Berliner Hbf scheint massive Baumängel zu haben: http://t.co/jbYfSGDMQ6 #bvg #berlin ->
  • Über eine Sicherheitslücke wurde auf persönliche Informationen von bis zu 50.000 #UBER-Fahrern zugegriffen – http://t.co/IatGErDM1t ->
  • Unfall Rafz: Überfahren von Signal führte zu Streifkollision, nun max. 40 km/h nach Wendungen bis zum ersten Signal – http://t.co/WwZGzm6mvi ->
  • Übrigens eine gute, da detailreiche aber dennoch verständliche Medienmitteilung der SBB zum Unfall in Rafz: http://t.co/aoDtyavgrZ ->
  • Die Erweiterung der Linie 1 der Metro Turin wurde vom Turiner Stadtrat beschlossen – IRJ – http://t.co/ricb8u0aUa ->
  • In der türkischen Stadt İzmit (300.000 Einwohner) entsteht eine neue Stadtbahn – IRJ – http://t.co/VBjd5WlytO ->
  • Elektrobus TerraVolt XR des US-Herstellers Proterra soll eine Reichweite von ~300 km haben (Kapazität bis zu 321 kWh) http://t.co/vgr0U3H3Fl ->
  • Uber stoppt Expansion in Deutschland – heise online – http://t.co/1qrqfK8JMo #uber ->
  • Laut FAZ hat #Uber Meldungen zu einem Expansions- und Anwerbestopp für neue Fahrer in Deutschland widersprochen – http://t.co/BeHbVNEVXo ->
  • Frankreich und Italien unterzeichnen Abkommen zum Bau der 26 Milliarden Euro teuren Schnellfahrstrecke Lyon – Turin – http://t.co/tQTHMhPAXt ->
  • Die Schnellfahrstrecke soll 2028 eröffnet werden und die Fahrzeit zwischen Lyon und Turin von 3h 30min auf 1h 47min reduzieren. ->
  • Der Bau einer Ringbahn um Helsinki (Baukosten: ~900 Millionen Euro) wurde wegen Finanzierungsproblemen verworfen – http://t.co/3sKefLf860 ->
  • In Istanbul soll bis 2020 ein neuer dreistöckiger Straßen- und U-Bahntunnel unter dem Bosporus errichtet werden. – http://t.co/ni5kO6rl94 ->
  • Zwei Ebenen des 6,5 Kilometer langen Tunnels zwischen den Stadtteilen Arnavutköy und Küçüksu für den Straßenverkehr, dritte Ebene U-Bahn. ->
  • Französische Eisenbahngesellschaft SNCF plant Abbau von 9.000 Arbeitsplätzen in den kommenden fünf Jahren – http://t.co/5m5XQ4utUR ->
  • In Frankreich droht zudem die Stilllegung von zahlreichen SPNV-Verbindungen und eine Zusammenstreichung des IC-Netzes. ->
  • Das Wachstums- und Modernisierungsgesetz bringt die Liberalisierung des französischen Fernbusmarkts mit sich und setzt die SNCF unter Druck. ->
  • Fernbusverbindungen unter 100 km können ÖDA-finanzierte Verkehre Schutz beantragen, die wirtschaftliche Störung muss aber „ernsthaft“ sein. ->
  • Frontal 21: Nahverkehr auf dem Abstellgleis – ZDF Mediathek – http://t.co/ID0ejtGXlX [06:24 Min.] ->
  • Inhalt: Unterfinanzierung, fehlende Nachfolgeregelung zum GVFG (im Beitrag etwas vermischt mit dem Streit um die Regionalisierungsmittel) ->
  • Indien investiert im Finanzjahr 2015-2016 18,9 Mrd. $ in die Eisenbahn (zwei GV-Korridore, neue Züge, mehr Kapazität) http://t.co/pvgme0IYkx ->
  • RT @BJDavidse: Roermond (NL), Fahrspur wurde Radweg. Der alte Radweg ist jetzt ein breiter Fußweg #Lebensqualität http://t.co/XYEJOJEMmP ->
  • Seit Anfang des Jahres gelten für Schiffe neue Abgasregeln. Gut für die Umwelt, aber laut Reeder zu teuer – ZEIT – http://t.co/rS9NxvcTXJ ->
  • Ja, nee..ist klar! Planungen für Mexiko City von der spanischen Ingenieurgesellschaft OHL (Obrascón Huarte Lain S.A.) http://t.co/Zc3p6NXnIr ->
  • Hin und wieder laufen auch Containerschiffe auf Grund wie bspw. die Maersk Garonne (4.544 TEU) vor West-Australien – http://t.co/mHIjoStSqG ->
Verkehr in 140 Zeichen am 18. – 21.02.2015
  • RT @revodavid: 1920 map from Melbourne, Australia shows commute times via rail to city http://t.co/ToU75AI3P9 #DataViz http://t.co/MUo4QhUG… ->
  • Carsharing als neue Innovation in brasilianischen Städten – TheCityFix – http://t.co/cRZy82hipp ->
  • Die Japanische Post plant für rund fünf Milliarden $ den australischen Logistikanbieter Toll Holdings zu übernehmen – http://t.co/4jFT0Ka6Wh ->
  • Bombardier Transportation prüft alle Optionen, um weltweit führender Zughersteller (mit Ausnahme China) zu bleiben – http://t.co/2EUX0eYPri ->
  • Berlin: 1000 moderne Überwachungskameras für U-Bahnhöfe – heise online – http://t.co/VQSfpKEhQc ->
  • Every City Should Have a Law of Two Words: Pedestrians Firsthttp://t.co/RFXJAJq8Pf Tolle Webseite! ->
  • Studie sieht Wirtschaftlichkeitspotential für bis zu 700.000 gewerbliche Elektrofahrzeuge bis 2020http://t.co/UfuqagcAUI [pdf] ->
  • OpenStreetMap integriert Routensuche – heise online – http://t.co/FWejtHq3Pr ->
  • Lokführergewerkschaft GDL kündigt neue Streiks an. Zu Zeitpunkt und Dauer machte GDL-Chef Weselsky noch keine Angaben http://t.co/6YVr5GhqYL ->
  • In Stockholm gibt es ein neues Fahrrad-Parkhaus mit 700 Stellplätzen, Duschen und Umkleidekabinen – Fast Company – http://t.co/W6iB51fmFp ->
  • “Die Züge können auch automatisch fahren.” Achja? Lesen! http://t.co/yLCYPe07sd #Bahn #gdlstreik #GDL ->
  • RT @urbandata: MT @urbanphoto_blog: Current Dutch cycling path network (bottom), versus Paris’ plans for 2020 (same scale) http://t.co/Zapn ->
  • Die Stadtbahn Sotschi ist die größte Fehlentwicklung und Investitionsruine in der olympischen Historie – http://t.co/897RzS1MU4 ->
  • Sechs Gründe, wieso New York City nach mehreren Anläufen nun Mobility Pricing einführen könnte – Citylab – http://t.co/vco7JqkOWk #NYC ->
  • Bürokratie und mangelnde Amtshaftung bremsen in China nachhaltige Mobilitätskonzepte aus – TheCityFix – http://t.co/6crUdY7GFK #china ->
  • Deutsche Großstädte (Berlin, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart) lehnen eine Partnerschaft / Kooperation mit #Uber abhttp://t.co/oSAPL36EfP ->
  • München möchte erst entscheiden, wenn #Uber “ein konkretes Angebot” vorgelegt habe. in reply to zukunftmobil ->
  • Fehmarnbelttunnel: Ein Milliardengrab in der Ostsee?- ZEIT Online – http://t.co/6IfYA6r2Ys #fbt #fbq ->
  • In Karlstein-Großwelzheim entsteht bis 2020 Europas größtes Batterie-Montage-Zentrum (80 Mio. Stk. p.a., 5 GWh Kapa.) http://t.co/g76C8n5vuC ->
  • Ein 14-jähriger Hacker schockiert die Autoindustrie. Mit Teilen für 14 US-Dollar und einer Nacht Arbeit – Autoblog – http://t.co/HzreqqMgNn ->
  • “@Pingu: @zukunftmobil ich weiß von Leuten die da waren, es war kein VW. ;o)” Verstehe… ;-) ->
  • Uber sammelt nochmals eine Milliarde US-Dollar zusätzliches Kapital ein – NYT – http://t.co/lDh4FdtaOp #uber ->
  • Nokia könnte mit “Here True-3D-Kartenmaterial eine essentielle Rolle für autonome Fahrzeuge spielen – CNN Money – http://t.co/QWeoqI7p41 ->
  • Bundesverwaltungsgericht hebt Planfeststellung für Bau eines trimodalen Terminals im Hafen Köln-Godorf auf – http://t.co/qsFfm0BwOF ->
  • Wäre eine Stadt, die großen Technikkonzernen wie Samsung und Apple gehört, lebenswert(er)?http://t.co/vxRH56XIMg #technopocalypse ->
  • Paris legt los. So ambitioniert ist keine deutsche Stadt! Zunahme Wege bis 2020: +7 %, Fahrten MIV -2%, ÖPNV +20%, Fuß & Rad +10 %. ->
  • Die Richtung stimmt: Zwischen 2000 und 2010 MIV-Anteil 44 > 38%; Fuß 34 > 39%; ÖPNV 19 > 20%; Radverkehr 1 > 2% http://t.co/hXRaWNJoti ->
  • Ab 01.04: Mexiko droht mit Hunderttausenden € Strafe pro Flugzeug, wenn zuvor keine Fluggastdaten übermittelt werden https://t.co/wXNqZMR0z1 ->
  • RT @dhidalgo65: Wise use of space, BRT lanes move much more people than general traffic lanes
    #Bogota Link… ->
  • 75 Personen auf fünf Fahrspuren oder 160 auf einer: http://t.co/1BjQI6oLJ9 Und TransMilenio-BRT hat eine sehr hohe Auslastung! ;-) ->
  • Im Bereich des Bahnhofs Rafz nahe Zürich ist ein Schnellzug mit einer S-Bahn kollidiert – mehrere Verletzte. #Bahn #sbb ->
  • RT @landbote: #Rafz Ein Schnellzug ist offenbar auf eine S-Bahn aufgefahren. Einige Waggons des Schnellzuges kippten in der Folge.  ->
  • RT @RADIO_TOP_CH: Erste Bilder vom Zugsunglück in #Rafz: http://t.co/imsjMRZaHr http://t.co/cNzkV73a2o ->
  • RT @ZUnterland: #Rafz Auch die Rega ist im Einsatz. http://t.co/cPGhMQyK2I ->
  • RT @NZZzuerich: Neuigkeiten nach dem #Zugunglueck in #Rafz: Fünf Personen verletzt, eine davon schwer. Mehr unter http://t.co/k2sODHQakd ->
  • RT @Handelszeitung: Beim Zugunglück in #Rafz wurden nach bisherigen Polizei-Erkenntnissen fünf Personen verletzt, eine davon schwer Link ->
  • RT @SHN_News: Weitere Bilder aus #Rafz. #SBB http://t.co/gOTTcP9fQ7 ->
  • Der Bau eines Tunnels zwischen Helsinki und Tallinn würde 9 – 13 Mrd. € kosten, Refinanzierungsdauer: 35-40 Jahre – http://t.co/qyqexYMnpq ->
  • Seattle: Die stecken gebliebene Tunnelbohrmaschine Bertha bohrt sich in Richtung “TBM-Rettungsschacht” – http://t.co/BM33yLz4H6 ->
  • Eine US-Stadt, in der Carsharing, Elektroautos und Kleinwagen boomen? Ja, heißt “Austin” und liegt in Texas. – http://t.co/jTHtuuqXSh ->
  • RT @osis1980: Münster ist mit seinem Bordsteinradwegemuseum auf Platz 1 des #ADFC #Klimatest ist, dann ist es in anderen Städten richtig schlecht. ->
  • RT @hermesmuenster: @osis1980 @AabisZoo Bin schon durch viele Städte geradelt; MS ist wohl besser als viele andere aber noch lange nicht fahrradfreundlich. ->
  • RT @osis1980: @hermesmuenster @AabisZoo In Relation zu Amsterdam, Utrecht oder Kopenhagen ist Münster eher eine 3- ;-) ->
  • RT @hermesmuenster: @osis1980 @AabisZoo Motivation für den Bau von Radwegen ist hier auch eher die Beschleunigung des Autoverkehrs und nicht die Sicherheit. ->
  • RT @osis1980: @hermesmuenster @AabisZoo sehr ich genauso. Schöner Artikel zu Münster. http://t.co/7ULvbhdknk ->
  • Deutsche Bahn plant angebl. Erweiterung des Fernbusangebots. Ziel: Marktanteil von zurzeit 10 % auf über 20 % erhöhen http://t.co/eLSD2K6YOQ ->
  • RT @fietsprofessor: In Amsterdam 53% of all daily trips (628K) are made by bicycle.
    And rising further… http://t.co/5a1SGrMlIJ ->
  • Sehr schön! Mit Axel Springer hat jemand die Idee eines sozialen Netzwerk im Zug mal umgesetzt… http://t.co/4Ys34X15OX Nur auf den Case bin ich mal gespannt. #bahn ->
  • Okay, Frage nach dem Case ist geklärt. Ich hätte mir eine solche App ja von der #Bahn selber gewünscht. http://t.co/awiQrb3l5d ->
  • Ich hatte so ein “Soziales Netzwerk im Zug” sogar mal im DB-Konzern vorgeschlagen. Angereichert mit Fahrgastinfos, etc. Aber nunja… ->
  • RT @wayneswiss: @zukunftmobil und @RailService hat #sbbconnect wieder vom Netz genommen! ->
  • Stuttgarter Zeitung: Wegen der verspäteten Einführung der Lkw-Maut fordert der Bund nun 7,5 Mrd. € von TollCollect. http://t.co/GV8TkJ7YP7 ->
  • Coburger Flugplatz-Gegner wollen Landkreis über ein Bürgerbegehren zum Ausstieg zwingen – airliners – http://t.co/iqG9Zvdvhk ->
  • Die Reparaturen am Emissionshandelssystem werden wohl nicht einmal mittelfristig einen spürbaren Effekt haben – http://t.co/Q4oKMrS0U4 ->
  • Der frühere Rolls-Royce-GF Engineering Karsten Mühlenfeld (derzeit Bombardier) wird neuer #BER-Chefhttp://t.co/JwVU1hcV2v ->
  • Die Personalie wurde gegen den Willen des Bundesverkehrsministeriums durchgesetzt, da Mühlenfeld als Kandidat Berlins und Brandenburgs gilt. ->
  • Als Leiter eines Flughafens hat der 51-jährige Mühlenfeld keine Erfahrung. Er kann gut kommunizieren und ist ein Mann der eher leisen Töne. ->
  • Grenzüberschreitender Verkehr (Dresden -) Görlitz – Wrocław wird zum 01.03.2015 eingestellt – PM trilex – http://t.co/DV4gM9GqQq #bahn ->
  • Autofinanzierung in den USA: Alles auf Pump – bis zum Crash – Süddeutsche Zeitung – http://t.co/REGO8PxJZW ->
  • Welche erfolgsversprechenden, aber gescheiterten “Innovationen” aus dem Verkehrsbereich kennt ihr so? Beispiel: Transrapid, Cargolifter… ->
  • Die Kosten für den Bau des Fehmarnbelttunnels zwischen Lolland und Fehmarn überspringen die Marke von 10 Mrd. €http://t.co/jw7ZTESbFA ->
  • Seit 2005 geht die Fahrleistung in den USA zurück, die Netzlänge des Straßennetzes nimmt aber weiterhin zu – http://t.co/4086aLc0cR ->
  • San Francisco schult Lkw-Fahrer in Sachen Stadtverkehr nach. Für mehr Verkehrssicherheit und Vision Zero – http://t.co/AmEecbvJdf ->
  • Die meisten US-Städte sind weiterhin stark vom Auto abhängig, aber einige haben ihre Abhängigkeit reduziert – http://t.co/AD6uXjCYmK ->
  • Japan setzt sehr stark auf die “Wasserstoffökonomie” – greentechmedia – http://t.co/WJmRrYTosZ ->
  • Ein Gutachten der Zeppelin-University Friedrichshafen soll Dobrindts Mautberechnung eine zuverlässige empirische Datengrundlage bestätigen. ->
  • Gutachter Prof. Dr. Wolfgang H. Schulz (https://t.co/p4WgH0pMHU) geht davon aus, dass 130 Mio. Pkw (In- & Ausland ) mautpflichtig wären. ->
  • Die Frage ist nur, wie mit Mehrfachfahrten und der zeitlichen Verteilung umgegangen wurde, sprich welche Vignette gekauft werden würde. ->
  • Bei insgesamt 130 Mio. mautpflichtigen Pkw und 43,9 Mio. deutschen Pkw (01.01.2014) bleiben 86,1 Mio. ausländische Pkw übrig. #maut ->
  • 86,1 Mio. ausländische Pkw geben aber die DTV-Werte grenznaher Zählstellen nicht her. http://t.co/9aE6kCshVv ->
  • Das “Geheim-Gutachten” von Schulz für Dobrindt gehört ebenso veröffentlicht wie die Berechnungen des BMVI bzw. der beteiligten Stellen! ->
  • Ein geheimes Gutachten bestätigt die geheime Mautberechnung…und am Donnerstag ist die erste Bundestagsberatung zur #Maut. -_- ->
  • 2008 wurden von der BASt 124,7 Millionen ausländische Pkw-Fahrten auf Autobahnen und Europastraßen gezählt, Verkehrstechnik 2011, Heft V 197 ->
  • Pkw-Maut: Laut BamS kalkuliert das BMVI mit dem Verkauf von ~24 Mio. Vignetten (8,065 Mio. Jahres- und 15,8 Mio. 10-Tages-Vignetten) #maut ->
  • Umsatz Jah­res­vi­gnet­ten (Durch­schnitts­preis über 70 Euro) rund 575 Mil­lio­nen Euro, 10-Tages-Vignetten (10 Euro) rund 158 Mio. €. ->
  • Meiner Meinung nach werden rund 1,75 Millionen Jahres- , 2,9 Mio. Zwei-Monatsvignetten und 5,9 Millionen 10-Tages-Vignetten verkauft. ->
  • Im allerbesten Fall werden 19,5 Mio. 10-Tages-Vignetten, 5,3 Mio. Zwei-Monats-Vignetten und 2,65 Mio. Jahresvignetten abgesetzt. #maut ->
  • Hier meine Berechnungen in Sachen Einnahmeprognose zur Pkw-Maut: http://t.co/MqdKp3oeiY #maut #pkwmaut ->
  • In Österreich ist eine im Bau befindliche Straßenbrücke eingestürzt. Die Südbahnstrecke musste gesperrt werden. – http://t.co/rLCFC2aNfT ->
  • Autofahrer versus ÖV-Nutzer: Der Konflikt wird politisch ausgeschlachtet, ist aber schon lange nicht mehr Realitäthttp://t.co/UyccU2oR6g ->
  • “22% […], die den ÖPNV aufgrund von Carsharing weniger oder gar nicht mehr nutzen.”http://t.co/moWlJBWTgL #carsharing ->
  • Taxiunternehmen und Autovermieter: -29 % bzw. 28 % reduzierte Nutzung durch Carsharinghttp://t.co/moWlJBWTgL ->
Gil Peñalosa: Mobilität als Treiber für Gesundheit, Wohlstand und Glück

Gil Peñalosa, der ehemalige Leiter des Amts für Grünflächen, Sport und Freizeit der kolumbianischen Stadt Bogotá und heutiger Gründer und Vorsitzender der kanadischen NGO 8-80 Cities, hat auf der TEDCity 2.0 in Chengdu (China) über nachhaltige Mobilität als Treiber für Gesundheit, Wohlstand und Glück gesprochen.

Peñalosa sieht den Fußverkehr, Radverkehr und öffentlichen Verkehr als wichtige soziale Integratoren. Sichere Straßen, gesunde Lebensverhältnisse und Raum für Entfaltung kommen allen Einkommensschichten zu Gute und können das Leben aller Menschen verbessern. Das Automobil sei nicht ein Garant für Freiheit, sondern vielmehr eine finanzielle Bürde. Umso schlimmer, wenn man vom Pkw abhängig ist, weil keinerlei Alternativen zur Verfügung stehen.

Für soziale Gerechtigkeit ist es notwendig, öffentliche Räume menschengerecht zu gestalten.

Menschen sind von ihrer Physiologie vorrangig als Fußgänger geschaffen. Das Fahrrad ist die Möglichkeit die positiven Eigenschaften der körperlichen Fortbewegung mit einem größeren Aktionsradius zu verbinden. Aber auch der motorisierte öffentliche Verkehr ist von guten Bedingungen für zu Fuß gehende Menschen stark abhängig, da der Weg von und zur nächsten Haltestelle häufig per pedes zurückgelegt wird.

Aus Respekt vor dem einzelnen Menschen müssen daher gute Bedingungen in einer Stadt für den nicht-motorisierten Verkehr existieren. Städte und Infrastrukturen müssen ebenso für acht Jahre alte Menschen nutzbar und sicher sein wie für 80 Jahre alte Menschen. Unsichere Fuß- und Radwege, Falschparker und ein Ungleichgewicht bei der Raumaufteilung zugunsten des motorisierten Verkehrs sind respektlos gegenüber dem einzelnen Menschen.

Vor dem Hintergrund einer wachsenden Weltbevölkerung mit einer steigenden Lebenserwartung, die zudem in die Städte drängt, müssen heute die Weichen für eine ökologisch und sozial gerechte Mobilität gestellt werden. Die Zukunft der Mobilität wird sich zudem nicht in Europa und Nordamerika entschieden, sondern in Afrika, Asien und Lateinamerika. Es ist daher vermessen zu glauben, dass europäische bzw. nordamerikanische Konzepte – der „Status quo“ – die Zukunft der Mobilität sein werden.

An dieser Stelle sei zudem auf Gil Peñalosas Bruder, Enrique Peñalosa, hingewiesen, der als Bürgermeister von Bogotá, viele innovative Verkehrsprojekte angestoßen und das Leben vieler Menschen maßgeblich verbessert hat.

Verkehr in 140 Zeichen am 29.11. – 15.12.2014
  • Elektroauto-Langzeittest enthüllt Batterieprobleme – Telepolis – http://t.co/lg7tj584QD #elektroauto ->
  • Bundesrat billigt ein erhöhtes Beförderungsentgelt von 60 Euro für Schwarzfahrer – Tagesschau – http://t.co/lPAQATTJHW ->
  • Autobahnen vom Lebensversicherer? Das ist Irrsinn mit Methode – NachDenkSeiten – http://t.co/mATu7M0dzz ->
  • Radverkehr in São Paulo: Eine Stadt kämpft gegen ihre Automobil-Abhängigkeit – The Economist – http://t.co/s7fgRtxmV6 #radverkehr ->
  • Wird der #Radverkehr mit allen Services rund ums Rad das nächste große wirtschaftliche Ding? – Urbanity Fair – http://t.co/Xp7IH3hw4k ->
  • Warum Apps wie Uber nur in Städten funktionieren – WIRED Germany – https://t.co/GviSOq3LwJ #uber ->
  • Deutsche Bahn verklagt “Cargo-Kartell” von rund 30 Airlines um die Lufthansa auf 1,8 Milliarden Euro Schadensersatz – http://t.co/gFZNRPJkMi ->
  • Uber: So attraktiv wie Fracking und Atomkraft – Süddeutsche Zeitung – http://t.co/XtxI0uv0mo #Rideselling #uber ->
  • Sollte die Pkw-Maut in Zukunft steigen, erfolgt keine weitere Entlastung über die Kfz-Steuer. – http://t.co/jBfhienDTG #pkwmaut #maut ->
  • Entscheidung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages: Die Regionalisierungsgelder für den SPNV im Jahr 2015 bleiben konstant. ->
  • Thyssen Krupp entwickelt Fahrstuhl ohne Seil und mit Linearantrieb. Der Lift kann sich auch waagerecht bewegen. – http://t.co/n1zBWJb22y ->
  • Selbstfahrende Autos: Schneller als das Recht – Süddeutsche Zeitung – http://t.co/3FGUGdjnft (via @balzer82) ->
  • Daimler baut Batterie-Werk in Kamenz aus. Die Batteriezellenproduktion wurde ja vor Kurzem stillgelegt. – heise – http://t.co/ctj6Zx41o1 ->
  • Luftkrieg um Passagierdaten: EU-Regierungen ignorieren Parlamente, Abkommen nun sogar mit Türkei geplant – https://t.co/rEKYDPm3cN ->
  • Deepwater Horizon: Die vergessene Katastrophe – Tagesschau – http://t.co/sqYcbLH15S ->
  • Elektro-Lkw im Terminalverkehr @ Westhafen Berlin http://t.co/HkKwFEafnN ->
  • Neue Erfahrung für mich, kleiner Spoiler für euch. Und da kommen in den kommenden Monaten noch ein paar mehr… ;-D http://t.co/dWZUrj05wg ->
  • RT @SecretCoAuthor: Wichtiger Termin mit @zukunftmobil: Herausforderung Mobilität – #Osnabrück muss sich bewegen! http://t.co/kF2Do5coAj #M->
  • Bericht zur Elektromobilität: Ziel von einer Million Elektroautos in weiter Ferne – Tagesschau – http://t.co/XLaOX5do1T ->
  • RT @SecretCoAuthor: Martin von @zukunftmobil zum #Verkehr der Zukunft: Der #Radverkehr wird innerstädtisch eine bedeutende Rolle spielen. ->
  • Defizitärer Flughafen Hahn soll 2015 zum Verkauf angeboten werden – airliners – http://t.co/uiJBAQHvg3 ->
  • Was Bahnreisende schon wussten, jetzt auch schwarz auf weiß: Schlechte Netzabdeckung entlang von Bahnstrecken – http://t.co/z0VHKjVp2T ->
  • Bahn-Chef: Kostenloses WLAN für alle ICE-Fahrgäste kommt 2016. Allerdings müsse erst die Technik so weit sein. http://t.co/wOD3ivdVy1 #Bahn ->
  • Ein Zeichen der Zeit? Die Deutsche Bahn fährt anstelle eines ICE nun mit einem IC Bus nach London. #Bahn #fernbus ->
  • DB mal innovativ mit speziellen #Ridesharing-Parkplätzen… http://t.co/DGuXzpqhPI ->
  • Maut und Soli: Die Steuerlüge der großen Koalition – Süddeutsche Zeitung – http://t.co/K5uTmC1VLx ->
  • RT @SecretCoAuthor: Die FDP-Ratsfraktion hat @zukunftmobil übrigens eingeladen. Mehr Zuschauer hier als Wähler! (Der musste sein…) ->
  • RT @SecretCoAuthor: .@zukunftmobil: “Die Stadt der Zukunft braucht einen starken Rad- und Fußverkehr!” ->
  • RT @SecretCoAuthor: .@zukunftmobil: “Der Handel liegt falsch, wenn er sagt, viele Parkplätze seien essentiell für das Geschäft.” ->
  • RT @SecretCoAuthor: “Die Uckermark und die Eifel werden uns in den nächsten 10 Jahren um die Ohren fliegen.” (ÖPNV-technisch) ->
  • RT @SecretCoAuthor: “70 bis 80 % des innerstädtischen Güterverkehrs kann mit Lastenrädern abgewickelt werden.” ->
  • RT @SecretCoAuthor: Fazit: @zukunftmobil zeigt, dass beim Verkehr der Zukunft theoretisch alles möglich ist. Es traut sich nur kaum einer … ->
  • Pläne für Einsparungen: Schafft die Deutsche Bahn die BahnCard ab? – http://t.co/GwApwlTHWc Ebenfalls droht die Einstellung aller Nachtzüge. ->
  • Zukünftig könnte es statt Bahncard-Rabatt nur noch “Rabatte gemäß Auslastung eines Zuges und individuelle Rabatte nach Kundenumsatz” geben. ->
  • Deutsche #Bahn dementiert Pläne für Abschaffung der Bahncard – ZEIT – http://t.co/hLAJOI04ls ->
  • RT @hrinfo: #hrinfo zum #Bahncard-Dementi der @DB_Bahn: Wir halten die Quelle für zuverlässig und bleiben bei unserer Darstellung. ->
  • Die Deutsche #Bahn beziffert den Umsatzverlust durch die Fernbus-Konkurrenz mittelfristig auf 240 Millionen Euro pro Jahr. ->
  • Wer hat eigentlich festgelegt, dass diese Unternehmen die Mobilität von morgen und übermorgen gestalten sollen? http://t.co/Sgcs6oKMrF ->
  • RT @SecretCoAuthor: Vortrag von @zukunftmobil: “Bei Regen bekommen Fußgänger schneller Grün” http://t.co/29IC2pPD8i ->
  • Bahn: GDL verkündet Streikpause bis 11.01.2015, kündigt aber im Anschluss massive Streikmaßnahmen an – Tagesschau – http://t.co/RMDvIBGdnn ->
  • Frankreich: PKW-Neuzulassungen im November 2014 mit -2,3% zum Vorjahresmonat – Querschüsse – http://t.co/iEx0kmMXnw ->
  • Italien: PKW-Neuzulassungen im November 2014 mit +5,0% zum Vorjahresmonat – Querschüsse – http://t.co/LD5awlXq5r ->
  • Österreich: PKW-Neuzulassungen im November 2014 mit -7,1% zum Vorjahresmonat, erste elf Monate 2014 -4,1% – http://t.co/DlCXVHCK0v ->
  • USA: Autoverkäufe im November 2014 mit +4,6% zum Vorjahresmonat – Querschüsse – http://t.co/kKxu75caJQ ->
  • Japan: PKW-Neuzulassungen im November 2014 mit -15,9% zum Vorjahresmonat – Querschüsse – http://t.co/asTonp3AGV ->
  • Deutschland: PKW-Produktion im November 2014 mit -4,8% zum Vorjahresmonat, in den ersten elf Monaten +2,9% – http://t.co/4UD1I0Hl95 ->
  • Indien hat ein anderes Verständnis von “Smart Cities” als westliche Staaten – Zeenews – http://t.co/0uadBW9jRW ->
  • Uber nimmt 1,2 Milliarden US-Dollar frisches Kapital auf, Bewertung steigt auf rund 40 Milliarden US-Dollar – http://t.co/K0A4XgNUEQ #uber ->
  • Brandenburg will Minister aus BER-Aufsichtsrat abziehen und durch externe Fachleute ersetzen. – rbb online – http://t.co/o3Le6z75Oi #BER ->
  • Guter Artikel über meinen Vortrag in Osnabrück vor zwei Tagen: http://t.co/V13pcDUFDf ->
  • EU-Kommission rügt Deutschland wegen zu hoher Feinstaub-Belastung (insbesondere Stuttgart und Leipzig) – EurActiv – http://t.co/q8URTE3yyy ->
  • Im kommenden Jahr soll in Peking die erste U-Bahnlinie auf vollautomatischen Betrieb umgestellt werden – IRJ – http://t.co/hKFgf6sCz8 ->
  • Früher, als es nur wenige Autos gab, haben Fußgänger das Straßenbild geprägt. Hohe Aufenthaltsqualität war die Folge. http://t.co/WrMMb73AGw ->
  • Gegen schlüpfrige Gleise durch feuchtes Laub: Niederländische Bahn möchte Blätter mit Lasern von den Gleisen brennen. http://t.co/HiX0FgouSu ->
    Anmerkung Martin Randelhoff:
    Ein weiteres Video über den Lasereinsatz gibt es von Railly News bei Youtube.
  • Ein Vorgängersystem hatte jedoch Probleme, da die Zugvibrationen einen fokussierten Lasereinsatz unmöglich machten. https://t.co/bdmBmNCgU1 ->
  • Benzin kostet in einigen US-Bundesstaaten mittlerweile umgerechnet weniger als 0,50 € / Liter – CNN – http://t.co/VEISkExcBw ->
  • Longread zum Wochenende: Die Suche nach der fahrradfreundlichsten Stadt der Welt. http://t.co/1Xe6dq01mF #radverkehr http://t.co/DX24hhg3yj ->
  • Der Zugbauer Stadler Rail wird zum größten Trolleybusbauer der Welt. Stadler kam dazu “wie die Jungfrau zum Kind”. http://t.co/DqWdwX9PdD ->
  • Der Flughafen Oslo ist ab 03/2015 der erste große Flughafen der Welt, der eine Versorgung mit Bio-Kraftstoff anbietet http://t.co/pa6NksEvM8 ->
  • Deutschland: PKW-Neuzulassungen im November 2014 mit -1,8% zum Vorjahresmonat, 01-11/2014 +2,6% zum Vorjahreszeitraum http://t.co/r6dSJOkrct ->
  • Urbaner Metabolismus: Bewohner großer Städte laufen schneller – Citylab – http://t.co/gr6pzq5IEz http://t.co/GlNIVu8WQu ->
  • Frankreich möchte die Nutzung des Dieselantriebs in Pkw wegen der Emissionen einschränken: Sondersteuer & Fahrverbote http://t.co/aFgso0rrnw ->
  • Laut der Tageszeitung „Journal du Dimanche” plant die Pariser Bürgermeisterin ein Verbot für Diesel getriebene Automobile ab 2020. ->
  • Brasilien: PKW-Neuzulassungen im November 2014 mit -5,7% zum Vorjahresmonat, 01-11/2014 -10,9% zum Vorjahreszeitraum http://t.co/RkqWFMEbby ->
  • Indien scheint harte Maßnahmen gegen Luftverschmutzung ernsthaft in Erwägung zu ziehen – NYT – http://t.co/71XPHWJhNL ->
  • Lyft-Gründer: “Transportation is going to transition from a period of ownership to transportation as a service.” http://t.co/AW4IBsDKET ->
  • Obama: Zustand der US-Infrastruktur ist im Vergleich zu China “beschämend”. – The Hill – http://t.co/yaOfWng4t2 ->
  • Der Break-Even-Preis der amerikanischen Fracking-Branche, die unbekannte Einflussgröße auf den Ölpreis – KR – https://t.co/jxGLzVbjbA ->
  • “Die Fracking-Firmen […] müssen Hunderte Milliarden Schulden aufnehmen, um überhaupt noch arbeiten zu können.” – https://t.co/jxGLzVbjbA ->
  • “Fracking ist eine Wette auf den steigenden Ölpreis. Öl muss teurer werden, damit [..] die Branche nicht crasht.” – https://t.co/jQZDSh4AAl ->
  • Wie der #Radverkehr die Grundlage für den Aufstieg des Automobils gelegt hat – Citylab – http://t.co/XtMXk4xRKi ->
  • Der Bundesrechnungshof kritisiert die deutsche Verkehrspolitik hart: Viele Verkehrsprojekte seien unnötig – http://t.co/NiJ14SLiZl ->
  • Was sind die Gründe zur Nutzung eines bestimmten Verkehrsmittels in der EU28? (n = 27.678, zwei Antworten möglich) http://t.co/hwvWJvL7Gm ->
  • Deutsche Bahn investiert 2015-2019 28 Milliarden Euro in die Schieneninfrastruktur – SPIEGEL ONLINE – http://t.co/VMDijmCx9K ->
  • Von 2015 bis 2019 sollen 17.000 km Schiene, 8700 Weichen und mindestens 875 Brücken erneuert werden. #bahn ->
  • In Spitzenzeiten werden sich 850 Baustellen / Tag im Schienennetz befinden. #bahn ->
  • LKW-Maut: Neuer Mautvertrag begünstigt angeblich einseitig Toll Collect und die Anteilseigner Daimler und DTAG. – http://t.co/B3d1R6bzps ->
  • Drei Tage nach einer mutmaßlichen Vergewaltigung durch einen #Uber-Fahrer in Neu-Delhi wurde der Dienst verboten – http://t.co/ud0NBQZaHb ->
  • Die Wirtschaftskammer der Niederlande hat das Verbot des Rideselling-Diensts Uberpop in den Niederlanden bestätigt. http://t.co/jEhH0ppXpd ->
  • Tolle Tunnel und Brücken für den #Radverkehr – Sustainable Mobility – http://t.co/y399lsTv1Y ->
  • Uber ist in Portland am vergangenen Freitag gestartet, nun klagt die Stadt bereits wegen mangelnder Lizenz – http://t.co/DUs1JCwVCo #uber ->
  • Medien: Neuer BER-Aufsichtsratschef steht fest, Mehdorn-Nachfolger gesucht, zwei mögliche Nachfolger bereits gefunden http://t.co/ktnAKAwcIh ->
  • Lkw-Maut: Opposition fordert Offenlegung des Toll-Collect-Vertrags – SPIEGEL ONLINE – http://t.co/Qhux7Pugah #maut ->
  • TU Wien will Autos vor Hacking-Angriffen schützen – heise online – http://t.co/Arb2AbaMiY ->
  • München prüft Seilbahn links der Isar und einige weitere Verkehrsprojekte. Nur ist die Seilbahn eben am plakativsten… – ZEIT ONLINE – http://t.co/McfuT4LmWv ->
  • Thüringen: Birgit Keller (Die Linke) ist neue Verkehrsministerin. Sie war seit 2012 Landrätin des LK Nordhausen und 2009 – 2012 MdL. ->
  • RT @elba013: Qualitätsjournalismus muss die Exoten-Seilbahn natürlich in den Vordergrund rücken – Überschrift voll daneben. @zeitonline ->
  • Paris und Madrid planen starke Restriktionen für den Autoverkehr in den Innenstädten http://t.co/m0nhlKXarz ->
  • Russland: PKW-Verkäufe im November 2014 mit -1,1% zum Vorjahresmonat – Querschüsse – http://t.co/KPYhoz0lIb ->
  • Wenn ein Blogger mit dem Thema Verkehrswende ins Kino kommt. Unglaublich spannend! Wird ein toller Film! #cliffhanger http://t.co/7m74ltCkvy ->
  • Grünes Licht im EU-Rat für Auto-Notruf eCall. Ab 2018 müssen Neufahrzeuge mit einem Ortungssystem ausgerüstet sein. – http://t.co/JVbKMUN16V ->
  • Paris und Madrid planen starke Restriktionen für den Autoverkehr in den Innenstädten – http://t.co/AIHY9OwgIt http://t.co/uZsS3g3FYe ->
  • University of Texas: Der Fracking-Boom ist eine Illusion, Vorkommen sind weitaus geringer als angenommen – Nature – http://t.co/TTV0tmL61I ->
  • Mit 100 Millionen US-Dollar frischem Kapital im Rücken plant BlaBlaCar die Expansion – Inhabitat – http://t.co/pRYOzeUDL6 #ridesharing ->
  • Würden alle mit dem Auto nach Manhattan fahren, bräuchte man 48 Brücken und 62 km2 Parkplätze. http://t.co/zhOS6kSgQE http://t.co/hdR1ffXbPJ ->
  • Der Weg der New Yorker Verwaltung die CO2-Emissionen bis 2050 um 80 Prozent zu reduzieren – The Energy Collective -http://t.co/ZlEGkQRACX ->
  • Luftfahrtbundesamt genehmigt Partnerschaft von Air Berlin und Etihad mit Auflagen – Tagesschau – http://t.co/R6LM7Nxit2 ->
  • Auch nach Ende der offiziellen Konsultatiomsphase wird hinter den Kulissen gegen Londons Cycle Superhighways gekämpft http://t.co/j7mz7V25qq ->
  • Wie man möglichst energieeffiziente Gebäude und Stadtviertel plant – Sustainable Cities Collective – http://t.co/ObK4AARZNM ->
  • Frauenpower aus Gaza: Mariam Abultewi und ihr #Ridesharing-Startup Wasselni: http://t.co/iWZCMgkLi8 http://t.co/ar2Kwj13WS ->
  • Ridesharing-Anwendung Wasselni: Die Antwort aus Gaza auf Uber http://t.co/DhTagRrIR6 ->
  • RT @osis1980: @zukunftmobil Nette Sache. Aber der Kampf wird wenn im Bestand gewonnen bei 1-2 % Neubauquote. ;-) ->
  • Wir brauchen transparente Vergaben und offene öffentliche Verträge – Netzpolitik – https://t.co/RRz3Qf2TBm Und das nicht nur im IT-Bereich! ->
  • Tarifkonflikt: Beamtenbund (Dachverband der Lokführergewerkschaft GDL) droht #Bahn mit weiteren Streiks – http://t.co/MGdCdUg2kC ->
  • RT @e4Motion: Für den VRR könnte es eng werden. 1. Uni stimmt mit 90% gegen Semesterticket-Vertrag. Nachbessern gefordert. ->
  • Mehdorn fordert den Bau eines weiteren Terminals am #BER noch vor der Eröffnung. Kostenpunkt: 177 Millionen Euro – http://t.co/F0uMElnGfj ->
  • BER-Aufsichtsrat: Berlin ist gegen Brandenburgs Vorschlag für neuen Aufsichtsratsvorsitz, Mehdorn droht Rauswurf – http://t.co/ecqufP3oi3 ->
  • Der chinesische Internet-Gigant Baidu steigt für 600 Millionen US-Dollar bei #Uber ein – Bloomberg – http://t.co/pwuAMs5QjE ->
  • Baidu (größter Suchmaschinenbetreiber Chinas) soll Uber bei der Erschließung des chinesischen Markts durch Zugang zu Online-Ressourcen helfen ->
  • Das Interesse am Lastenrad wächst nur langsam – ZEIT Velophil – http://t.co/NC5Yg94FL4 #cargobike #radverkehr ->
  • RT @PhilipArtelt: @zukunftmobil Die kritische Masse mag nicht erreicht sein, aber Trendsetter und Early Adopter in den Städten schon: Link ->
  • Der Bus ist in vielen indischen Städten das Rückgrat des motorisierten Verkehrs – The CityFix http://t.co/1n4JON0Lvv http://t.co/bSqIg4BjWi ->
  • Viele indische Städte versuchen den Busverkehr zu optimieren und zu verbessern. – The CityFix -http://t.co/1n4JON0Lvv http://t.co/ScVD3YKEr3 ->
  • Nachdem das Bundeskabinett am Donnerstag das Gesetz zur Tarifeinheit beschlossen hat, reagiert der Beamtenbund in Sachen #GDL versus #Bahn. ->
  • Der Beamtenbund, der die Streikkasse der GDL verwaltet, fordert die Deutsche Bahn auf, der GDL ein Angebot “ohne Vorbedingungen” vorzulegen. ->
  • Andernfalls drohe der Bahn ein Streik, der die bisherigen Ausstände wie “Kinderkram” aussehen lasse. #bahn #GDL #streik ->
  • “Das [Tarifeinheitsgesetz] schweißt alle Gewerkschaften im Beamtenbund zusammen”, sagt Russ, “da wackelt keiner einen Millimeter.” #bahn ->
  • Die GDL verzichtet erst einmal bis zum 11.01.2015 auf einen #Bahnstreik, die EVG bis zum 14. Januar – http://t.co/2Mgmxxqwie #bahn ->
  • New York könnte bald eine zentrale App zur Taxibestellung haben. Anwendung ist auch gegen #Uber und Lyft gerichtet. http://t.co/2xwLvtrP8C ->
  • Merkel sieht auf dem CSU-Parteitag “gute Chancen” für die Pkw-Maut: http://t.co/mTmCZUUZt6 Was tut man nicht alles für den Koalitionsfrieden ->
  • Der neue Hauptstadtflughafen #BER soll spätestens Ende 2017 eröffnet werden. Bauliche Fertigstellung: März-Juni 2016 http://t.co/6tvSUhBeFw ->
  • Statt Oktober 2011 soll die Eröffnung des #BER im Juni bis September 2017 stattfinden. Also mit rund sechs Jahren Verspätung. ->
  • Verdi ruft zu dreitägigen Streiks bei #Amazon kurz vor Weihnachten auf – heise online – http://t.co/399dlTmUdo ->
  • Niederlande: Betuweroute komplett mit ETCS ausgestattet nach Inbetriebnahme des Abschnitts Zevenaar (NL)-Emmerich (D) http://t.co/XdH0hoaae8 ->
  • 15 Jahre nach der Schweizer Bahnreform: Ein Plädoyer für mehr Dynamik – NZZ – http://t.co/OFm5AgbOTF #sbb #bahn ->
  • Datenschutz für Autos: Was die Automobilindustrie von Autofahrern weiß und was sie damit macht – The Washington Post http://t.co/WMEhUVAyF7 ->
  • Fracking und OPEC-Produktion lassen Ölpreis weiter fallen. Ein Barrel WTI-Öl kostet mittlerweile unter 60 US-Dollar – http://t.co/NnWLSQUs7I ->
  • All-you-can-fly ab 1650 Euro / Monat: Die belgische Airline Take Air ist die erste Flatrate-Airline in Europa – http://t.co/4RGPACWejH ->
  • China: PKW-Verkäufe im November 2014 mit +4,66% zum Vorjahresmonat (1,76 Millionen verkaufte PKW-Einheiten) – http://t.co/Dz9W4BonbZ ->
  • BlaBlaCar will verstärkt in Schwellenländern wie Russland und Brasilien aktiv sein. Ziel: 80 Prozent der Nutzer außerhalb Europas. ->
  • Google Maps mit neuer Darstellung öffentlicher Verkehrsmittel – Stadt Bremerhaven – http://t.co/B8y4Mhe1NE ->
  • VRR: Studenten protestieren gegen teureres Semesterticket – Lokalzeit Ruhr in der WDR MEDIATHEK – http://t.co/JazI9Jr1WF ->
  • Hessen will die restlichen Anteile am Flughafen Hahn von 17,5 Prozent verkaufen – airliners – http://t.co/x7KC5lDNpz ->
  • Der Grundstein für die erste kalifornische Hochgeschwindigkeitsstrecke wird im Januar gelegt – The Merced Sun-Star – http://t.co/VIsW9gSmN1 ->
  • Pkw-Maut: EU-Kommissarin erteilt Dobrindts Plänen eine Absage – ZEIT ONLINE – http://t.co/cPK5SazuL9 #maut #pkwmaut ->
  • PKW-Maut: Vorausgesetzt Autofahrer nützen ausschließlich Kreis- und Landstraßen, könnten sie die Maut zurückfordern – http://t.co/n3S6vIFItW ->
  • Schön! “Verkehr in Zahlen 2014/2015″ gibt es umsonst und dieses Jahr erstmals online! – newstix – http://t.co/3rZpVvXJZ0 ->
  • Französische Regierung verbietet UberPop landesweit ab dem 1. Januar – ZEIT Online – http://t.co/unoqtQtgq6 #uber #uberpop ->
  • Hartmut Mehdorn kündigt Rücktritt als Berliner Flughafen-Chef spätestens zum Juni 2015 an. #BER ->
  • Seehofer will Pkw-Maut wie geplant beschließen, die Einwände von EU-Verkehrskommissarin Bulc findet er “eigenartig”. http://t.co/UC5EQCuYQj ->
  • Dobrindt wirft EU-Kommissarin Bulc und der EU-Kommission Unwissen über seine Pkw-Maut vor – http://t.co/IMBvIO9Skm #maut #pkwmaut ->
  • Ryanair liebäugelt mit einem Umzug nach München und schon fordert Memmingen als Gegenmaßnahme einen Flughafenausbau – http://t.co/IEbxSRawZJ ->
  • RT @StefanLeifert: Pkw-Maut ist nicht mit EU-Recht vereinbar, schreibt Verkehrskommissarin Bulc an Dobrindt. Der Brief im Wortlaut: Link ->
  • PKW-Maut: ein CSU-Projekt droht in Brüssel durchzufallen – ZDF heute – http://t.co/QKpgVC3kL3 #maut #pkwmaut ->
Radverkehr in Kopenhagen: The Good City

Für Großansicht bitte klicken! – Foto: Martin Randelhoff / zukunft-mobilitaet.net | Inhalte: Bicycle Innovation LabCC BY-SA 3.0 de

Mit der Wanderausstellung “The Good City” möchte das Bicycle Innovation Lab einen öffentlichen Raum für Diskussionen und neue Denkansätze über die Infrastruktur von morgen anbieten. Mit der Ausstellung wird gleichermaßen der Blick auf Nachhaltigkeit und Radkultur gerichtet und liefert Anstöße für ein Umsteuern in der Verkehrspolitik. Das Motto lautet: Fahrradfahren als Plattform für Veränderungen – für bessere Städte mit weniger Verkehrsproblemen und mehr Platz zum Leben. Denn das Fahrrad ist in vielerlei Hinsicht ein unterschätztes und wenig erforschtes Verkehrsmittel, welches eine Reihe von Vorteilen mit sich bringt.

Die Stadt Kopenhagen ist im Radverkehr und im Bereich neuer und “nachhaltiger” Verkehrsmittel in vielerlei Hinsicht ein idealer Referenzpunkt. Zum einen ist es weltweit eine der besten Städte zum Leben und zum anderen eine der besten Städte für Radfahrer. Dies äußert sich beispielsweise durch einen 35 Prozent-Anteil des Radverkehrs am Berufs- und Ausbildungsverkehr. Gleichzeitig sinkt jedoch die Anzahl der Fahrten, die mit dem Rad in Kopenhagen unternommen werden. Mit anderen Worten: Die Nutzung des Rads stagniert. Aus diesem Grund muss auch Kopenhagen über die weitere Stadtgestaltung, die vorhandenen und fehlenden Strukturen sowie Verbesserungen für den Radverkehr nachdenken! Denn auch Kopenhagen kann noch von anderen Städten lernen… (mehr …)

Seite 1 von 181234510>|

Schlußstrich

Oft wird Kopenhagen als Vorbild zitiert, wo ein Fahradwegeplan erfüllt wurde, der alle deutschen Ambitionen dieser Art verblassen lässt. Dänemark ist eben kein Autoland – Deutschland hingegen verdankt seinen Wohlstand im Wesentlichen dem Umstand, dass es rastlos das umweltschädlichste Industrieprodukt der zivilen Technikgeschichte herstellt.
Christian Wüst (2015): Von Velo-Highways träumen. In: DER SPIEGEL 14/2015, S. 120

About

In diesem Blog möchten wir die Strategien für die Mobilität von morgen skizzieren, informieren und diskutieren. Wir möchten uns mit diversen Problemen unserer Zeit beschäftigen und dabei alle Verkehrsträger im Blick behalten. Dieser Blog soll dabei helfen, die Herausforderungen von morgen ein wenig mehr ins Bewusstsein zu rücken, Alternativen und mögliche Lösungsansätze vorzustellen und umfassend zu informieren:

Denn man muss die Vergangenheit kennen, die Gegenwart analysieren um die Zukunft entwickeln zu können. (Mehr...)

Artikel der letzten 6 Monate (Gesamtes Archiv)

Oder wählen Sie einen bestimmten Monat aus:

Feeds à la carte

RSS-Feed für alle Beiträge
RSS-Feed für alle Kommentare

Um den RSS-Feed einer einzelnen Kategorien zu abonnieren, müssen Sie nur das Wort "feed" anhängen. Die RSS Feedadresse lautet also:

http://www.zukunft-mobilitaet.net/kategoriename/feed/

Linktipp / Sachdienlicher Hinweis

Sie haben einen interessanten Link, Bericht oder eine andere online verfügbare Quelle gefunden? Dann schreiben Sie uns doch bitte.

Über Zukunft Mobilität

Archiv
Datenschutzerklärung
Spread the web!
Impressum

Ein herzliches Danke an die Plugin-Entwickler der hier eingesetzten Plugins!

Theme originally made by Fearless Flyer | Wir lieben Wordpress

blogoscoop Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogtraffic


nach oben ↑