Schlagwort: Miteinander

[Baustein] Durchsetzung von Verkehrsregeln

Ein wichtiger Baustein für eine Mobilitätswende ist die Durchsetzung von Verkehrsregeln sowohl im Bereich des fließenden wie auch des ruhenden Verkehrs. Die schwächsten Verkehrsteilnehmenden müssen den höchsten Schutz und somit auch die höchste Priorität genießen. Und: neue Mobilitätsangebote und Infrastruktureinrichtungen müssen nicht nur vorhanden, sondern auch nutzbar sein und verlässlich funktionieren können.

Weiterlesen

[Bitte um rege Beteiligung] Was sind die Bausteine einer Mobilitätswende?

Welche Optionen und Möglichkeiten bestehen, um heute (nicht erst in Zukunft) eine Transformation des Verkehrsbereichs einzuleiten? Welche Bausteine sind für eine zukunftsorientierte Gestaltung unserer Mobilität notwendig? Diese Fragen möchte ich gerne mit Ihnen gemeinsam erörtern und über einen längeren Zeitraum den Versuch wagen, die Bestandteile einer Mobilitätswende zusammenzutragen und die konkreten Umsetzungsschritte zu skizzieren. Ich freue mich über Ihre Beteiligung!

Weiterlesen

Die kanadische Perspektive: Brent Toderian über nachhaltige Mobilität, urbane Qualität und die Gestaltung der Verkehrswende

Der kanadische Stadtplaner und ehemalige Leiter des Stadtplanungsamts Vancouver, Brent Toderian, über die Verknüpfung zwischen guter Stadtplanung, neuen Formen der Mobilität und Lebensqualität. Mit zwei klaren Aussagen: „Nicht ausbalancieren, sondern die Alternativen priorisieren!“ und „Die Wahrheit über die Ziele einer Stadt findet man nicht in ihrer Vision. Sondern in ihrem Budget.“

Weiterlesen

[Visualisierung] Das multimodale öffentliche Verkehrsangebot in New York City

In einer Stadt steht Bewohnern wie Besuchern heutzutage eine breite Variation von Verkehrsmitteln zur Verfügung. Diese Visualisierung aus New York City verdeutlicht diese Multioptionalität des gesamten öffentlichen Verkehrsangebots sehr gut und macht auch die Komplexität eines Gesamtverkehrssystems deutlich.

Weiterlesen

Die Stadt der Zukunft – keine Frage von „smart city“-Technologie, sondern von Intelligenz vor Ort

Was macht eine Stadt „intelligent“? Und welche Form der Intelligenz wird eigentlich benötigt, um die verschiedensten Herausforderungen in einer Stadt der Zukunft lösen zu können? Und welche Rolle spielen dabei Technologie, Konzerne und Zivilgesellschaft?

Weiterlesen
Loading

Jetzt abonnieren!

Twitter

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen