Artikel zum Thema Verkehr
[London 2012] Verkehr während der Olympischen Spiele 2012 – Tag 3, das olympische Radrennen (Frauen)

Dieser Artikel ist Teil der Serie Verkehr während der Olympischen Spiele 2012 in London. Eine Übersicht über alle Artikel finden Sie hier.

Am dritten Tag der Olympischen Spiele 2012 fand in  das olympische Radrennen der Frauen statt. Dies brachte einige Einschränkungen für den Straßenverkehr mit sich. Ebenfalls beeinträchtigt waren einige Buslinien, die umgeleitet werden mussten. Zum Abend hin kam es zu einigen Staus, als Besucher von Wettkämpfen aus Wembley und Greenwich Park, wieder in die Innenstadt zurückkehrten.

[London 2012] Verkehr während der Olympischen Spiele 2012 – Tag 3, das olympische Radrennen (Frauen)

Verkehrsereignisse und Erfahrungen vom dritten Tag der Olympischen Spiele 2012 in London.

Storified by Zukunft Mobilität · Mon, Jul 30 2012 06:23:54

Auch der Sonntag war verkehrlich gesehen recht ruhig. Das Olympische Radrennen der Frauen sorgte für einige Streckensperrungen und Umleitungen. Ebenfalls beeinträchtigt waren einige Buslinien. Gegen Abend kam es zu einer Überlastung der Straßen on Wembley und von Wembley nach London. Ebenfalls gut gefüllt war die Stratford Station. Aber alles im grünen Bereich…
Minor delays on southbound @jubileeline due to an earlier fire alert at #WestHampstead. Good service on the rest of the line #TfLTfL Travel Alerts
It only takes 15-20 to walk the Greenway to West Ham Station from the Olympic Park. West Ham will be much less crowded than Stratford.GetAheadoftheGames
Good service has resumed on the @jubileeline #TfLTfL Travel Alerts
Please be aware, road closures from 5 am in Central/SW London/Surrey due to the women’s cycling road race http://ow.ly/czesKGetAheadoftheGames
Due to emergency eng works there is currently no service on @ldnoverground btn #Sydenham and #WestCroydon. Good service rest of line #TfLTfL Travel Alerts
Get to work TWO HOURS EARLY, they said. There’ll be SO MUCH #olympics traffic, they said. http://pic.twitter.com/ZoDK9AcRChez McGee
The Central, Jubilee, Piccadilly, District and DLR will be busy throughout today. Avoid them if possibleGetAheadoftheGames
There are minor delays on the #Wimbledon branch of the @districtline due to the shortage of train operators. #TfLTfL Travel Alerts
A good service has now resumed on the @districtline after earlier minor delays on the #Wimbledon branch. #TfLTfL Travel Alerts
The busiest times on the network today will be 10-12am and 16-19 pm. Travel at a different time if possible.GetAheadoftheGames
I was stuck in traffic for an hour the other day, omg london is not prepared for these olympicsSammy O’Brien
Swimming showdown looms, weather, transport fineLONDON (Reuters) – Swimming’s biggest names slug it out in the men’s 200 meter freestyle on Monday as the weather stayed cool but sunny a…
London workers warned of delaysCommuters in London have been warned of possible major delays on roads, tubes and trains on the first working day of the Olympic Games. M…
Olympics 2012: transport chiefs urge Londoners to heed travel adviceLocals told to expect congestion on public transport as commuters join Games fans, despite smooth running so far Transport authorities ha…
London 2012: "Avoid London Bridge station on first weekday of Games" says TfL – Transport – London 24Sarah Shaffi, Olympics editor (news) Sunday, July 29, 2012 5:16 PM Tomorrow there are expected to be 50,000 spectators travelling to the …
Bus routes in Central London will be subject to delays and diversions today due to the womens cycle event. Allow extra time for journeys.TfL Bus Alerts
The 0603 from #Winchester to #Waterloo this morning. Crowded!!! Commuting tomorrow will be fun! #London2012 http://pic.twitter.com/AX96iEPiAmanda Harper
Travelling to watch the road race at Dorking/Box Hill? Train services are very busy. Non-folding bikes will not be permitted todayGetAheadoftheGames
HEADING TO WATCH THE TENNIS AT WIMBLEDON? Use National Rail services from Waterloo to WimbledonGetAheadoftheGames
Travelling in Central London? Cycling could be your quickest option!GetAheadoftheGames
All routes that stop at Stratford Bus Stn E15 will not be able to stop there until further notice due to a police incident by the Bus Stn.TfL Bus Alerts
Routes that normally use Stratford Bus Station can now do so again following a police incident. CLEAREDTfL Bus Alerts
There are minor delays on the @districtline following an earlier signal failure at #BromleyByBow. #TfLTfL Travel Alerts
#londondlr part suspended #DeptfordBridge – #Lewisham due to Police dealing with an incident at Lewisham. Good service on all other routesTransport for London
A good service has resumed on the @districtline after an earlier signal failure caused minor delays across the Line #TfLTfL Travel Alerts
Huge surge of 340,000 spectators heading for venues now – peak from 4-8pm & 200,000 10pm-1am #Olympics #tube #trafficTravel Radio
#londondlr suspended #Shadwell – #TowerGateway with severe delays #Westferry – #Bank Good service operating on all other routes. #TfLTransport for London
Greenwich, Victoria and London Bridge are going to be exeptionally busy today due to events in Greenwich Park and Central London.GetAheadoftheGames
RT @gaotg: Charing Cross and Westminster will be extremely busy today due to the Cycle Road Race. Avoid these stations if possible! #TfLTfL Travel Alerts
No service on The Emirate Air Line due the risk of a lightning strike #TfLEmirates Air Line
this is gonna be a horrible ride to Stratfordbrittany ardito
Just posted a photo @ Stratford Railway Station (SRA) http://instagr.am/p/Nq0vlCjohS/Mehrdad Aref-Adib
#stratford is slightly crowded these days!! #olympicvillage #london2012 #london http://instagr.am/p/Nq1UGnDMqd/Gessica Puglielli
London Bridge will be exceptionally busy this evening with spectators leaving the Equestrian event at Greenwich ParkGetAheadoftheGames
In Stratford it takes me 10 mins to walk somewhere when it’s actually meant to take 2 mins!alfred dzadey
Stratford is stress right now!!alfred dzadey
Chaos at #Stratford Station. The phrase "piss up in brewery" springs to mind http://pic.twitter.com/HPAlcJM2Elizabeth Perrett
Coming back from work and Stratford is packed out like crazy! No space to move #Olympic #StratfordAbdul Baki
Decided to risk going Stratford westfields today and the shops are dead! Station is packed though and restaurants are buzzing! #London2012Harriet Miles
Everyone gets off the train at Stratford Harriet Jane Rabbit
Stratford. Fuuuuuuuck. #Olympic2012 http://yfrog.com/oe1mkbaxjRussell Arkinstall
The traffic in Stratford isn’t half as bad as I thought it would be.Shay Ali
S’busy in Stratford, but thought there’d be some sideshow stuff going on for those without tickets for the park (nope) http://pic.twitter.com/c3wt5XZ1Jim Mortleman
Stratford Is Rudely Packed TodayCleopatra
The train from ebbsfleet to Stratford is such a good idea, shame it’s so badly organisedBen Gray
Stratford is too packed… http://pic.twitter.com/GrQpn4QXКΔY КHΔN
Huge credit to Olympic organisers – I have never seen such a slick, huge and efficient park and ride operation EVER BEFORE. @GAOTG #rowingJulie Woodward
#tfl #stratford absolute joke! One oyster card machine working in the whole station. 30 mins to top up?! JOKE!!!Helen Bromley
Tube is full :) #tube #olympics #tfl http://instagr.am/p/NrCxRxmUpm/Svetlana
ROAD UPDATE: Piccadilly Underpass eastbound, Knightsbridge, The A4 between n Scotch Corner remain CLOSEDGetAheadoftheGames
ROAD UPDATE Fulham Rd, Broadway, High Street, Putney Bridge, Upper Richmond Rd, Richmond Park areas & Kingston remain CLOSEDGetAheadoftheGames
Well done #tfl everything flowed perfectly for me Fri and Sun! Train, tube, foot – no congestion! Been to zone 4, olympic park and zone 1Steve Morton
ROADS UPDATE: All Roads in Surrey have reopened EXCEPT the section from Beaverbrook Roundabout around Box Hill and Zig Zag Road.GetAheadoftheGames
So funny #tfl saying dnt go into london bridge station 2morrow, what a fucking joke, we live here and pay our tax but not allawed to travelDogan
ROADS RACE UPDATE: Roads in Kensington and Chelsea all OPEN now. Roads in Putney still CLOSEDGetAheadoftheGames
Reading – Waterloo services are being diverted via Chertsey and won’t call at #Egham, Staines, Feltham, Twickenham, Richmond and PutneyNational Rail
Jesus… #tfl have done such a good job, but both ways between #putney & #claphamjunction I’ve had big delays…Ian Mann
Don’t think I’ve ever seen the underground so CLEAN!! #tfl #olympics @ Leicester Square Underground Station http://instagr.am/p/NramfQRpN8/lemonfritters
Can’t believe the RIDICULOUS system #tfl have set up at London bridge. Takes about ten minutes longer to get to your platform. Stupid.Matt Harris
80’000 people all bundled on to the tube in a surprisingly organised and painless fashion.Impressed with #tfl crowd management. #London2012Yusuf Solley
well done to #london #olympics organisers and #tfl for a great experience at #wimbledon ! #homeadvantageGirish Menon
Tomorrow will test London’s resilience in traffic and people management. #TfLAndrew Wallace
Stuck in people traffic at Wembley!! #olympics #LondonAndy Konstantinidis

[Video zum Wochenende] Die Rolle des Elektroautos in unserem zukünftigen Verkehrsmix

Bereits im Jahr 2009 hat Bill Moore, Herausgeber des Elektroauto-Onlinemagazins EV World, eine Vorlesung an der Creighton University, Nebraska, gehalten. Thema war die Zukunft unseres Verkehrs bzw. genauer gesagt des Straßenverkehrs in den USA.

Hauptantrieb für das elektromobile Zeitalter sind laut Moore Ölpreissteigerungen und die wachsende Gefahr durch eine hohe Abhängigkeit von ausländischen Ölimporten.

Obwohl die Ansichten über den Verkehr von morgen sehr amerikanisch und damit sehr Pkw-bezogen sind, fielen doch einige recht bemerkenswerte Aussagen wie “Das effizienteste Auto ist das, welches nie die Garage verlässt.” oder “Nehmt einen Dollar, zerreißt ihn und verbrennt 85% der Geldnote. Genau das passiert, wenn man mit einem Auto mit Verbrennungsmotor fährt.” Das einzige Mittel, um diese Verschwendung einzudämmen, ist laut Moore das Elektroauto. Es verringert auch die Abhängigkeit von ausländischen Öllieferanten.

Nun möchte Moore natürlich sein Geschäftsfeld weiter stärken und das Elektroauto bewerben. Deswegen fällt beispielsweise auch der höhere Wirkungsgrad von abgasturbo-aufgeladenen Motoren bei seinem Vergleich etwas unter den Tisch. Aber dennoch sind einige Aussagen sehr interessant, die einen anderen Blick auf das Thema Elektromobilität und die Zukunft unseres Verkehr ermöglichen.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

[London 2012] Verkehr während der Olympischen Spiele 2012 – Tag 2, das olympische Radrennen (Männer)

Dieser Artikel ist Teil der Serie Verkehr während der Olympischen Spiele 2012 in London. Eine Übersicht über alle Artikel finden Sie hier.

Am zweiten Tag der Olympischen Spiele 2012 fand in London das Radrennen der Männer statt. Dies brachte einige Einschränkungen für den Straßenverkehr mit sich. Ebenfalls mussten einige Buslinien umgeleitet werden. Im Großen und Ganzen kam es zu keinen großen Störungen und Behinderungen. In Kombination mit dem niedrigen Verkehrsaufkommens am Wochenende scheint der Verkehr besser zu fließen als üblich.

[London 2012] Verkehr während der Olympischen Spiele 2012 – Tag 2, das olympische Radrennen (Männer)

Verkehrsereignisse und Erfahrungen vom zweiten Tag der Olympischen Spiele 2012 in London.

Storified by Zukunft Mobilität · Sun, Jul 29 2012 07:48:54

Hinweis: Die chronologische Reihenfolge wurde aus Komfortgründen geändert. Frühere Ereignisse stehen nun oben, später unten.
Transport for London schätzt, dass an den ersten beiden Tagen etwa 15 Prozent weniger Fahrzeuge auf den Straßen Londons unterwegs waren als normal.
Am Samstag, den 28.07.2012 fanden Wettkämpfe im Olympiapark sowie in Greenwich, Wimbledon und Wembley statt.
No service @piccadillyline btn #Hammersmith and #KingsCross only, due to a person under a train, minor delays on the rest of the line #TfLTfL Travel Alerts
The #piccadillyline has resumed to a good service. Eastbound trains are not stopping at #GreenPark station #TfLTransport for London
Great how the tube can run so late during the Olympics – almost like it could the rest of the time. #hinthint #tflPaul Tanter
#GreenPark station on @jubileeline @victorialine @piccadillyline closed due to shortage of station staff, tkts accepted on local buses #TfLTfL Travel Alerts
#GreenPark station on the @jubileeline, @victorialine and @piccadillyline is now fully open #TfLTfL Travel Alerts
You won’t be able to drive across the race route in SW London. If your journey is essential, plan an alternative route. http://ow.ly/cyJrSGetAheadoftheGames
Bus routes in Central London will be subject to delays and diversions today due to the Olympic Cycle Event. Allow extra time for journeysTfL Bus Alerts
Can’t believe #tfl lied to me! There were no delays, could have had another 45 mins in bed!Amy Rosoman
Thank God for the #Olympics, first weekend of ‘Good Service’ on ALL underground lines #TFL. #OnmywaytoVauxhallLouise Adams
Going to watch the Cycle Road Race today? Expect large crowds near the race route.GetAheadoftheGames
To see the cycling action, but not get caught in the crowds, stay local and watch on television. Pubs, clubs and Live Sites showing.GetAheadoftheGames
Olympic transport passes opening test but stiffer challenges to comeOn a night when Britain’s industrial heritage and the NHS were feted in the opening spectacular, the transport services also had cause fo…
The @wlooandcityline is currently suspended due to a burst Thames Water pipeline #TfLTfL Travel Alerts
A good service has now resumed on the @wlooandcityline after a temporary closure due to a burst Thames Water pipeline #TfLTfL Travel Alerts
My train is SO busy and it’s not even 9 yet #Olympicsfever #tflRoberta Usai
Road closures along the race route will b in operation frm 3am, roads will reopen after race as soon as its safe. Check http://ow.ly/cyTi7GetAheadoftheGames
No delays on underground lines #tfl #impressive #wow #olympics2012 http://pic.twitter.com/dd5XbxltSal Sira
Best weekend journey I’ve had on #TFL for ages! Thank goodness for #Olympics2012Ashwini Lad
Just had a quiet drive into central London and the tubes are empty? Thought something big was happening? #tfl #olympicsT
Never seen so many busy train stations. #olympictrafficNicholas Kalwa
The 1st working day of the Games is on Monday. Avoid London Bridge in the evening, as spectators travel frm Equestrian event at Greenwich PkGetAheadoftheGames
Greenwich, Victoria and London Bridge are going to be exeptionally busy today due to events in Greenwich Park and Central London.GetAheadoftheGames
Charing Cross and Westminster will be extremely busy today due to the Cycle Road Race. Avoid these stations if possible!GetAheadoftheGames
@TfLofficial maybe the bonuses weren’t big enough hey? #TfL http://pic.twitter.com/wnzMEEKMJimmyK
Bus routes in Central London will be subject to delays and diversions today due to the Olympic Cycle Event, allow extra time for journeys.TfL Bus Alerts
Every station I’ve been told to avoid today I can’t help but pass through! Great! #tfl #Olympic2012Rosie Coulson
Routes 60, 166, 405, 455 and 466 being diverted northbound due to accident on Brighton Rd by Reedham Stn CR8. Expect some delay to servicesTfL Bus Alerts
#tfl #londonbridge rail, worst walking solution EVER, delaying every Londoner who lives in LB area, who thought of this idiotic solution?!Katarina Gellin
Routes 60, 166, 405, 455 and 466 will not be serving stops northbound btwn Reedham Stn and Purley X CR8 because of this accident on the A23TfL Bus Alerts
At #EarlsCourt and it’s busier than usual but not the chaos I expected! #TFL done alright there #EffortSimon Hetherington
#tfl #holborn station less busy than usual. Games not affecting accessLior Smith
Think I’d like the #Olympic in London every day. No traffic and its fabulous. Thanks #boris and #tfl http://pic.twitter.com/9RS46sv6Trudi Collister
The Central, Jubilee, Piccadilly, District and DLR will be busy throughout the day. If possible use a different line.GetAheadoftheGames
Half an hour to go TWO miles….. And im not sure I will do it! Lmaodjlogansama
Bus routes in Central London will be subject to delays and diversions today due to the Olympic Cycle Event. Allow extra time for journeysTfL Bus Alerts
Surprise there is no traffic in southall #wow #londontrafficA its’abdul
Montag wird ein richtig spannender Tag!
Will u use London Bridge 2 get into work on Mon? Avoid it if possible – use Cannon St, Blackfriars, Charing Cross or Victoria insteadGetAheadoftheGames
There are long queues for trains at Dorking Deepdene. Why not walk to nearby Dorking Station instead?GetAheadoftheGames
Transport so far has been a breeze! Nice work #TFLJayne Starr
Severe delays on #londondlr btn #Bank / #TowerGateway & #CanningTown while we fix a faulty train at #Poplar Good service on all other routesTransport for London
Trying the #javelin-train, #stratford to Kings X. Expensive @£5.70 single but fast – 6 mins. #Olympics #tflSangitaMyska
Cycle Race UPDATE: There’s still some delays around Barnes, Mortlake, Kensington and Marble Arch.GetAheadoftheGames
I usually relish an opportunity to beef about #Tfl, but credit where credit’s due, 1st day of Olympics and my journey’s never been slicker!Kayleigh Llewellyn
London bridge station – you’re making this a lot more complicated than it needs to be with your new Olympic route! @GAOTG #London2012 #TfLWill
Cycle Race UPDATE: All road closures have now been removed following the cycle race and traffic is returning to normal.GetAheadoftheGames
UPDATE: Queues have now dispersed at Dorking Deepene.GetAheadoftheGames
Minor delays on @jubileeline southbound only, while we fix a faulty train at #BakerStreet Good service on the rest of the line #TfLTfL Travel Alerts
A good service has resumed on the @jubileeline Platforms and trains may still be busy #TfLTfL Travel Alerts
Sailing starts tmw in Weymouth & Portland. Remember to book Park and Ride if you are heading down for the day. http://ow.ly/czkg5GetAheadoftheGames
Empty gondola – empty DLR – empty bus home. #suckitjubileeline #olympics2012 #london #tflArianna Halshaw
Olympic Transport Passes Opening Test But Stiffer Challenges To Come #Transport #UKnews #TFL #London #LondonUnderground http://hitc.co/30982HITC Business
First #gamesmaker shift done! All good fun and the only travel disaster was me getting on tube in the wrong direction! Super organised #tfl!Catherine Raynor

[London 2012] Was die vergangenen Tage liegen blieb…

Dieser Artikel ist Teil der Serie Verkehr während der Olympischen Spiele 2012 in London. Eine Übersicht über alle Artikel finden Sie hier.

Die Olympischen Spiele 2012 sind nach einer grandios inszenierten Eröffnungsfeier nun eröffnet. Die jahrelange Planung muss nun der Realität standhalten. 

Anbei eine Übersicht mit aktuellen und interessanten Artikeln aus den vergangenen Wochen. Ich hätte diese Informationen gerne irgendwie verarbeitet, aber leider hat mir die Zeit gefehlt. Daher ist jetzt Selbstbedienung angesagt.

Das Londoner Verkehrsgeschehen der nächsten Tage werde ich mit Hilfe von Twitter und dem tollen Tool Storify abbilden und begleiten. Durch den hohen Automatisierungsgrad kriege ich das auch noch neben meinen Prüfungen hin…

Für den sportlichen und sport-politischen Bereich empfehle ich den grandiosen Blog des Sport-Journalisten Jens Weinreich.


Austragungsort von Olympischen Spiele zu sein, kann Städten langfristig schlechter stellen – The Atlantic
Der Ökonomieprofessor Andrew Zimbalist hat drei Gründe identifiziert, wieso eine Stadt durch die Olympischen Spiele schlechter da steht als zuvor: Private Interessen dominieren, Städte bauen zu große und protzige Gebäude, Olympische Spiele haben keinen nachhaltigen Effekt auf den Tourismus

Wie wird London mit dem Verkehrschaos während der Olympischen Spiele fertig? – London Evening Standard
Andrew Neather hat das Koordinationszentrum von Transport for London besucht und berichtet von den Maßnahmen, die dort ergriffen werden.

London zerstört vor den Olympischen Spiele viele tolle Street Art-Kunstwerke und tüncht die Stadt in ein sauberes Weiß – BBC News

Der Straßenverkehr floss in den Tagen vor den Olympischen Spielen recht gut, allerdings kam es bei der U-Bahn zu massiven Verspätungen – Guardian
Auch der Olympic Javelin hatte bis zu einer Stunde Verspätung, auf der Hammersmith and City line kam es zu massiven Einschränkugen. Auch die empfohlenen Umleitungen hatten keinen großen Effekt.

Hitzewelle setzt Londoner Verkehr unter Druck – The Atlantic
Im gesamten Stadtgebiet kommt es zu hitzebedingten Langsamfahrstellen sowie Signalfehlern. Aber auch die Fahrgäste sind beeinträchtigt. Insbesondere in der U-Bahn mit den unklimatisierten Wagen muss die Situation teilweise unerträglich sein. Transport for London weist ständig darauf hin, dass man Wasser mitnehmen soll. 

Chef von Transport for London: “Die nächsten Wochen sind eine große Herausforderung” – Rail.co

Die Londoner Hotellerie steht zu Olympia vor einem Desaster – DMM
Viele Touristen bleiben zu Hause oder besuchen andere Städte, da sie das Olympische Chaos fürchten. Viele Hotels sind nun schlecht ausgelastet. 

Britische Minister sollen während der Olympischen Spiele mit den Öffentlichen Verkehrsmittel fahren statt von ihrem Chauffeur durch die Stadt gefahren zu werden – Daily Mail

Kostenlose Fahrten für Angehörige des britischen Militärs – Rail.co
Soldaten in Uniform dürfen den ganzen Sommer über die Londoner Tube, Busse, die Docklands Light Railway und London Overground. kostenfrei nutzen. Dies ist als Dankeschön für ihren Dienst während der Olympischen Spiele gedacht.

Alles was man wissen muss, wenn man während der Olympischen Spiele mit dem Fahrrad in London unterwegs sein möchte – Sustainable Cities Collective

Sicherheitstheater? Wasserstoffbusse müssen während der Olympischen Spiele im Depot bleiben. – Treehugger
Grund sind Sicherheitsbedenken und die Angst vor einem terroristischen Angriff. Dabei wurden diese Busse extra mit Sicht auf die Olympischen Spiele angeschafft.

Die Eröffnungsfeier wurde um eine halbe Stunde gekürzt, da die Londoner Verkehrsbetriebe um 01:30 Uhr ihr Angebot beenden. Man fürchtete den PR-GAU, wenn 80.000 Besucher im olympischen Park stranden würden. – The Australian

Transport for London an alle: Geht zu Fuß! – The City Fix
Mariana Gil legt dar, wieso man während der Olympischen Spiele in London zu Fuß durchaus am schnellsten unterwegs sein kann.

London versucht die Olympischen Spiele so grün wie möglich zu machen – Sustainable Mobility

Wirtschaftsverkehr: Unternehmen nicht auf olympischen Verkehr vorbereitet – Sky News

Pendler erhalten keine Entschädigung für Verspätungen während der Olympischen Spiele – London Evening Standard

Ebenfalls zu diesem Thema: London 2012 und Nachhaltigkeit – Clean Techies

[Infografik] Wie London Heathrow das zusätzliche Gepäck bewältigt – Huffington Post

Londoner Sommeliers fürchten olympisches Verkehrschaos – Harpers

 Wie die Londoner Ampelschaltung den Verkehr während der Olympischen Spiele zum Erliegen bringen soll – The Mail

Zusammenfassung wieso London ein Verkehrschaos olympischen Ausmaßes erleben wird:

Zum Abschluss noch ein Rat von Londonist:

The following parts of London are likely to be particularly busy over the next few weeks:

1) Where you work.

2) Where you live.

We realise there is little you can do to avoid these places. We just wanted to show we were on the case.

  • One way you can help reduce stress on our squealing public transport system is by working from home. If your employer is unaccommodating, you might wish to explore other options such as “getting a new job in Cornwall” or “being unemployed”.
  • Another option is to find a new route to and from work. Journeys involving Croydon Tramlink, Chiltern Railways and the Romford to Upminster branch line are expected to be relatively hassle free.
  • To help prepare for the Olympics, we have invested substantially in new transport infrastructure. If you’re one of the many Londoners who commute from the Royal Docks to North Greenwich, why not give the new cable car a go?
  • To give the crowds time to disperse during evening rush hour, go on a pub crawl after work.
  • Wherever possible, avoid public transport altogether. If you’re one of the many Londoners with private helicopters, jet skis, jet packs, teleportation devices or yogic flying abilities, Transport from Londonist encourages you to use them.
  • To  help speed more important people around the place, Transport from Londonist has established the Olympics Route Network of VIP-only lanes. We confidently predict that other drivers will respect these at all times, and will be quite happy to sit meekly in the gridlock with nothing to do but watch foreign dignitaries speed past.
  • Walking is a great way of getting around London – and quicker than you think. Walking from Trafalgar Square to Croydon, for example, can take as little as three and half hours. Great exercise, too!
  • To minimise your stress levels during the Olympics, avoid having children.
  • While we’re here, incidentally, you know that poster showing one happy looking bloke on an empty escalator? Does anyone know where we got that? Certainly doesn’t look like one of our stations.
  • Despite all our preparation, certain areas of London are inevitably going to be busier than usual during the games. To help us keep things running smoothly, and to make your own London life more pleasant and enjoyable, we suggest you avoid the following:
  • Stratford
  • Heathrow
  • King’s Cross
  • Victoria
  • Hyde Park
  • Whitehall
  • Other areas of zone 1
  • The Royal Docks
  • Greenwich
  • Zone 2
  • Gatwick
  • Waterloo
  • Paddington
  • Stansted
  • Wembley
  • Euston
  • Affected areas of zones 3, 4 and 6
  • The Central, Jubilee, Northern and Victoria lines
  • The DLR
  • The buses
  • The roads
  • Moving about

Good luck, everyone – and may God have mercy on our souls.

[London 2012] Flughafen London Heathrow vor seiner größten Bewährungsprobe

Dieser Artikel ist Teil der Serie Verkehr während der Olympischen Spiele 2012 in London. Eine Übersicht über alle Artikel finden Sie hier.

Nicht nur die innerstädtischen Verkehrssysteme Londons sind während der Olympischen Spiele 2012 einer erhöhten Belastung ausgesetzt, sondern auch die Flughäfen. Der Flughafen London Heathrow (IATA: LHR) steht dabei unter besonderer Beobachtung. Es wird erwartet, dass etwa 80 Prozent aller Besucher, Athleten, Betreuer, Journalisten und Offiziellen über Heathrow anreisen werden. Aber: Pro Jahr finden am London Heathrow Airport 500.000 Starts und Landungen statt, damit sind die Landebahnen zu 99 Prozent ausgelastet. Aber auch die Boden- und Passagierabfertigung arbeitet an den Kapazitätsgrenzen.

Der heutige Tag, der 26.07.2012, soll der Tag mit den meisten Passagieren in der Geschichte des Flughafens sein. Ein Tag vor Eröffnung der Olympischen Spiele wird mit 45 Prozent mehr ankommenden Passagieren im Vergleich zu einem normalen Tag gerechnet. Statt 95.000 ankommenden Fluggästen sollen heute mehr als 138.000 Fluggäste abgefertigt werden. Mehr als 203.000 Gepäckstücke sollen ihre Eigentümer wieder erreichen. Bereits am 16. Juli wurde ein neuer Rekord mit 236.955 abgefertigten Fluggästen aufgestellt.

Der Hauptanreisetag verlief aber trotz aller Befürchtungen problemlos. Nur der ansonsten mit 98% Verfügbarkeit äußerst zuverlässige Heathrow Express musste wegen eines Brandes an der Station West Ealing für eine halbe Stunde seinen Betrieb einstellen. Hinzu kamen Verspätungen wegen hitzebedingter Langsamfahrstellen.

Das große Passagieraufkommen sorgt für Probleme

Insbesondere die Pass- und Grenzkontrollen stehen unter einer großen Bewährungsprobe. In den letzten Monaten kam es wiederholt zu langen Schlangen bei der Einreise. Nicht-EU-Bürger mussten mit Wartezeiten von über 90 Minuten rechnen, Ziel vonseiten des Flughafenbetreibers ist eine maximale Wartezeit von 45 Minuten.

Um die Einreise möglichst problemlos zu gestalten, wurden 300 zusätzliche Grenzbeamte nach London Heathrow versetzt. Während der Olympischen Spiele sollen alle Schalter besetzt sein. Ein Streik der Grenzbeamten konnte gestern nach massiven Zugeständnissen der Regierung (1.100 Neueinstellungen) noch verhindert werden.

Für den reibungslosen Ablauf wurden in den letzten Monaten mehr als 20 Millionen Pfund in die Flughafeninfrastruktur investiert. Zudem wurden die Abfertigungsprozesse gestrafft. Die Planungen wurden seit 2005 in enger Zusammenarbeit mit Flughäfen ehemaliger Olympischer Gastgeberstädte wie Vancouver und Sydney durchgeführt.

Für die Olympischen Spiele wurde ein spezielles Terminal errichtet. Durch dieses Terminal können am 13., 14. und 15. August Athleten und Betreuer bei der Abreise schneller abgefertigt werden. Ankommende Athleten müssen aus Sicherheitsgründen durch die normalen Terminals einreisen. Das spezielle Terminal wird nach den Olympischen Spielen wieder demontiert. Charter- und Privatflüge werden für Zeit der Spiele auf andere Londoner Flughäfen wie Stansted umgeleitet. Mehr als 1.000 Freiwillige sollen den Gästen der Olympischen Spiele bei Fragen helfen und sie willkommen heißen.

Die Maßnahmen in der Übersicht:

  • Verlängerung der Be- und Entladeprozesse der Flugzeuge bei einem hohen Athletenaufkommen bzw. einer großen Anzahl von Rollstuhlfahrern in Zusammenarbeit mit den Fluggesellschaften
  • Schaffung spezieller Akkreditierungsschalter für Athleten und Betreuer im Flughafen
  • Schaffung spezieller Einreiseschalter für Athleten, Offizielle, Journalisten und Betreuer
  • Vereinfachte Importbestimmungen für Feuerwaffen von Sportschützen (1.100 Waffen von 800 Athleten)
  • spezielles Abfertigungsterminal für abreisende Athleten, Offizielle und Journalisten, Aufgabe von Gepäck und Check-in bereits am Vortag im Olympischen Dorf möglich
  • Anpassung der Gepäckabfertigung
  • 1.000 Freiwillige stehen für Auskünfte in 20 verschiedenen Sprachen bereit

Die Einzelmaßnahmen können hier (.pdf) nochmals nachgelesen werden.

Der Flughafen London Heathrow und das Olympische Dorf in Stratford werden mithilfe einer speziellen Fahrspur miteinander verbunden. Diese Fahrspur auf der Autoahn M4 ist für Athleten und Offizielle reserviert.

Für Besucher der Olympischen Spiele wurde die Kapazität des Heathrow Express verstärkt. Der Heathrow Express ist die schnellste und zuverlässigste Art vom Flughafen Heathrow in die Innenstadt zu gelangen. Die Fahrt zwischen Paddington und dem Flughafen dauert 15 Minuten. Die Züge verkehren alle 15 Minuten. Pro Tag werden 150 Verbindungen angeboten. Während der Olympischen Spiele dürften zudem weniger Geschäftsreisende zwischen London und dem Flughafen unterwegs sein, sodass zusätzliche ungenutzte Kapazität zur Verfügung steht.

Die U-Bahnstation der Piccadilly Line wurde mit zwei neuen Fahrstühlen, mehreren Fahrgastschleusen sowie einer neuen Reisendeninformation ausgestattet.

Erwartetes Passagieraufkommen (Abflüge) während der Olympischen Spiele 2012 am Flughafen London Heathrow – Grafik: London Heathrow, Heathrow’s preparations for the London 2012 Olympic and Paralympic Games at six months to go

Am 13. August soll der nächste Rekord eingestellt werden. Am Tag nach den Olympischen Spielen wird mit mehr als 138.000 abfliegenden Fluggästen gerechnet. Die Olympischen Spiele sind für London Heathrow kein Sprint, sondern ein Marathon. Mit Aussicht auf ein hohes Fluggastaufkommen während der Paralympischen Spiele.

[Video zum Wochenende] Wie Londoner Pendler ihr Verhalten ändern (müssen)

Dieser Artikel ist Teil der Serie Verkehr während der Olympischen Spiele 2012 in London. Eine Übersicht über alle Artikel finden Sie hier.

Es sind nur noch wenige Tage, bis die Olympischen Spiele 2012 in London eröffnet werden. Ich persönlich bin gespannt, erfreut und gleichzeitig genervt auf einmal. Ich habe immer dieses spezielle Gefühl, wenn ich mich mit einem Thema sehr intensiv beschäftige. Und wenn ich weiß, was noch vor mir liegt.

In den letzten Tagen berichten die Medien intensiver über London und das Verkehrschaos olympischen Ausmaßes. Keiner weiß, was wirklich passieren wird, aber alle fangen schon wild das spekulieren an. Ich sehe schon die Fernsehbilder mit Schlangen an den Haltestellen vor mir und dem bedeutungsschwangeren Sprecher aus dem Off, der verkündet das Unheil sei nah. Es ist klar, dass der Londoner Verkehr in den nächsten Wochen nicht einwandfrei fließen wird. Das macht er schon zu normalen Zeiten nicht. Es wird auch aus rein statistischen Gründen ein oder zwei größere Zwischenfälle mit Oberleitungsschäden, Zugausfällen und erheblichen Verspätungen geben. Verkehr ist nun einmal ein äußerst fragiles Gebilde, das man hegen und pflegen muss. Im Besonderen wenn es historisch gewachsen ist und nicht für die Belastung Olympischer Sommerspiele ausgelegt wurde. Aber London wird nicht im kompletten Chaos versinken.

Übrigens: Wenn das Thema London hier zu viel oder zu langweilig wird, bitte Bescheid sagen. Ich überlege mir dann was…

Im heutigen Video zum Wochenende möchte ich kurz vorstellen, wie sich Londoner Pendler auf die Olympischen Spiele eingestellt haben. Mit Heimarbeit, Urlaub, späterem Aufstehen und späterem Arbeitsbeginn oder dem Umstieg aufs Rad. Bisher klingt das alles recht vernünftig. Man hat eben Angst. Warten wir einfach ab, was die nächsten Wochen bringen werden.

[London 2012] Wie komme ich zum Olympiastadion?

Dieser Artikel ist Teil der Serie Verkehr während der Olympischen Spiele 2012 in London. Eine Übersicht über alle Artikel finden Sie hier.

Da immer mehr Suchanfragen zum Thema “Wie komme ich zum Olympiastadion in London?”, “Wie komme ich zum Olympiapark?” oder am Besten “Wann bricht der Verkehr in London zusammen?” reinkommen, habe ich kurz einen kleinen Serviceartikel verfasst.

Olympiastadion in London – UK Ministry of DefenceCC BY-NC 2.0

Jeder Besuch eines Wettkampfs bzw. einer Sportstätte sollte im Vorfeld mit dem Spectator Journey Planer geplant werden! Das Handynetz in London hat manchmal seine Macken, es ist unklar, ob stets ein stabiles Mobilfunknetz vorhanden ist. Es empfiehlt sich, den Reiseplan vorher auszudrucken. Transport for London bietet einen Email-Alert speziell für die Olympischen Spiele an. Man wird über Störungen, hohe Auslastung und Umleitungen informiert. Ich weiß allerdings nicht, wie viele Mails am Tag verschickt werden. Nicht, dass man in der Flut untergeht. Alternativ kann man den vielen Twitter-Accounts von Transport for London folgen, besonders empfehlenswert sind @TfLTravelAlerts und @GAOTG.

Eine Übersichtskarte zu Eingängen, Haltestellen, Fahrradabstellmöglichkeiten findet sich hier.

Fahrkarten und Oyster-Card

Die Eintrittskarten zu Olympia-Veranstaltungen berechtigen zur Fahrt mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln. Für alle anderen Tage empfiehlt sich der Kauf einer Oyster-Card. Die Oyster-Card kann an den Fahrkartenschaltern vieler Bahnhöfe, in zahlreichen Geschäften, sowie an speziellen Automaten gegen ein Pfand von fünf Pfund erworben werden. In der Variante Pay-as-you-go und/oder mit Aufladung einer 7-Day-Travel-Card ist sie registrierungsfrei und übertragbar. An vielen Haltestellen befinden sich Automaten, an denen das Guthaben der Karte manuell aufgeladen werden kann.

Bei Busfahrten wird die Karte beim Einsteigen über ein Kartenlesegerät gezogen und die Karte wird mit dem festen Betrag von 1,30 Pfund belastet. Bei Fahrten mit National Rail, der Underground, Overground oder Docklands Light Railway (DLR) muss die Karte beim Betreten und Verlassen des Bahnhofes ebenfalls über ein Lesegerät gezogen werden, wodurch der Fahrpreis anhand des Start- und Zielbahnhofes nach einem Zonenmodell ermittelt wird. Auch wenn das Durchschreiten einer Schranke beim Verlassen eines DLR-Bahnhofs oder eines Underground-Bahnhofs ohne Barrieren (z. B. außerhalb der Innenstadt) nicht erforderlich sein sollte, sollte man die Karte trotzdem „auschecken“: falls dies nicht geschieht, wird nämlich im ungünstigen Fall so der maximal mögliche Fahrpreis belastet.

Wie komme ich zum Olympiastadion?

Um aus der Innenstadt zum Olympiapark zu gelangen, gibt es insgesamt elf verschiedene Möglichkeiten. Die jeweiligen Stationen sind Stratford, Stratford International (östlich des Olympiaaprks) und West Ham (südlich des Olympiaparks). West Ham ist 1,6 Kilometer vom Eingang entfernt. Für den Weg sollte man etwa 25 Minuten einplanen. Von Stratford dauert der Fußweg bis zum Eingang etwa acht Minuten. Es empfiehlt sich, frühzeitig anzureisen, um nicht durch die umfangreichen Sicherheitskontrollen aufgehalten zu werden.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind der Olympiapark und das Olympiastadion folgendermaßen erreichbar:

Zum Olympiastadion mit der Eisenbahn

Von London King’s Cross, London St. Pancras und London Euston: Olympia Javelin von London St. Pancras nach Stratford International - FAHRPLAN

Während der Olympischen und Paralympischen Spiele fahren je Stunde acht Züge im sieben Minuten-Abstand zwischen St Pancras und Ebbsfleet mit Halt am Bahnhof Stratford. Die Fahrzeit zwischen St Pancras International und Stratford beträgt sechs Minuten.

Die Olympic Javelin-Züge ersetzen den herkömmlichen Hochgeschwindigkeitszugverkehr. Zwei der acht Zugleistungen werden bis Ashford verlängert und einer bis Faversham. Zwischen 23:00 und 01:00 verkehren 11 Züge je Stunde zwischen St Pancras und Ebbfleet. 

Von Ebbsfleet in Kent: Ebenfalls Olympic Javelin in Gegenrichtung. – FAHRPLAN

Von Liverpool Street: Greater Anglia in Richtung Colchester Town Rail Station / Southend Victoria Rail Station / Shenfield Rail Station / Braintree Rail Station bis Stratford (Fahrzeit 7 Minuten). Die Züge fahren in einem Abstand von zwei bis fünf Minuten. – FAHRPLAN

Von London Fenchurch Street: c2c in Richtung Shoeburyness bis West Ham mit Zwischenhalt in Limehouse (Übergang zu Canary Warf und den Docklands) – FAHRPLAN

Zum Olympiastadion mit London Underground

Während der olympischen Spiele beginnt der Betrieb wie üblich zwischen 05:00 Uhr und 05:30 Uhr. An Samstagen wird der Betrieb 30 bis 45 Minuten früher aufgenommen. Die ersten U-Bahnzüge verkehren ab 06:30 Uhr. Der Betriebsbeginn variiert zwischen den einzelnen Linien und Linienzweigen.

Die Jubilee, Central and District lines werden verstärkt.

Der Betriebstag dauert immer 60 Minuten länger als üblich. Der letzte U-Bahnzug verlässt den Innenstadtbereich gegen 01:30 Uhr.

Netzplan London Underground – DavidCane / Beao @ Wikimedia CommonsCC BY-SA 3.0

Stratford: Jubilee (SILBER) und Central lines (ROT)

Wichtige Umsteigestationen der Jubilee line: West Hampstead, Waterloo, London Bridge, Canary Wharf, Canning Town

Wichtige Umsteigestationen der Central line: Ealing Broadway, Notting Hill Gate, Bond Street, Oxford Circus, Tottenham Court Road, Holborn, Bank

West Ham: District (GRÜN) und Hammersmith & City lines (PINK)

Wichtige Umsteigestationen der District line: Barking, Whitechapel, Tower Hill, Monument, Cannon Street, Blackfriars, Embankment, Westminster, Victoria

Wichtige Umsteigestationen der Hammersmith & City line: Liverpool Street, Moorgate, Farringdon, King’s Cross St Pancras, Euston Square, Paddington

Zum Olympiastadion mit der Docklands Light Railway (DLR) – FAHRPLÄNE – LINIENNETZ

DLR-Halte existieren an den Stationen Stratford, Stratford International und West Ham. Diese sind von den Stationen Lewisham und Woolwich Arsenal im Südosten Londons erreichbar. Aus der Innenstadt erreicht man den olympiapark am besten von der Station Tower Gateway und steigt an der Station Poplar um.

Zum Olympiastadion mit London Overground – LINIENNETZ
Die North London Line verbindet Richmond mit Stratford und umfährt die Innenstadt Londons. Vom Süden der Stadt nutzt man die East London Line und steigt in Canonbury in die North London Line nach Stratford um.

Zum Olympiastadion mit dem Bus

Fahrten mit dem Bus zum Olympiapark sollten tagesabhängig mit dem interaktiven Netzplan geplant werden.

Zum Olympiastadion mit dem Fahrrad

Um den möglicherweise überfüllten öffentlichen Verkehrsmitteln zu entgehen, kann man zum Olympiastadion auch mit dem Fahrrad fahren. Der Cycle Journey Planner dürfte eine große Hilfe sein. Fahrräder können geliehen werden, indem man beispielsweise das Barclays Bikesharing-Angebot nutzt. An vielen Stationen des ÖPNV finden sich Abstellmöglichkeiten.

Zum Olympiastadion mit dem Auto

Man kann natürlich auch versuchen mit dem Auto zum Olympiastadion zu kommen. Allerdings sind fast keine Parkplätze vorhanden. Transport for London sagt, dass Autofahren während der Olympischen Spiele ein reiner Albtraum wird. Wer das erleben möchte, kann das gerne tun. Empfehlenswert ist es jedoch nicht…

Schlußstrich

Ich kann Politiker als Klasse nicht leiden. Sie sind die letzte Gruppe, auf die wir uns konzentrieren sollten, wenn wir unsere Städte richtig hinbekommen wollen. Ihr Geschäft ist – von einigen Ausnahmen abgesehen – der Kompromiss, die Verhandlung, nicht Überlegungen, was getan werden müsste und wie wir es tun. Ich sage meinen Studenten: Erkundet, was nötig ist, aber denkt nicht darüber nach, ob Politiker das umsetzen können. Vergesst die. Ich glaube nicht an Masterpläne. Die Einstellung, dass alles kontrolliert werden muss, gefällt mir nicht. Ich glaube an eine Stadtplanung, die mehr dem Aussäen auf einem Acker gleicht, auf dass dort etwas von unten wachsen kann.
Richard Sennett, Kultursoziologe, ZEITWissen vom 15.11.2013

About

In diesem Blog möchten wir die Strategien für die Mobilität von morgen skizzieren, informieren und diskutieren. Wir möchten uns mit diversen Problemen unserer Zeit beschäftigen und dabei alle Verkehrsträger im Blick behalten. Dieser Blog soll dabei helfen, die Herausforderungen von morgen ein wenig mehr ins Bewusstsein zu rücken, Alternativen und mögliche Lösungsansätze vorzustellen und umfassend zu informieren:

Denn man muss die Vergangenheit kennen, die Gegenwart analysieren um die Zukunft entwickeln zu können. (Mehr...)

Artikel der letzten 6 Monate (Gesamtes Archiv)

Oder wählen Sie einen bestimmten Monat aus:

Feeds à la carte

RSS-Feed für alle Beiträge
RSS-Feed für alle Kommentare

Um den RSS-Feed einer einzelnen Kategorien zu abonnieren, müssen Sie nur das Wort "feed" anhängen. Die RSS Feedadresse lautet also:

http://www.zukunft-mobilitaet.net/kategoriename/feed/

Linktipp / Sachdienlicher Hinweis

Sie haben einen interessanten Link, Bericht oder eine andere online verfügbare Quelle gefunden? Dann schreiben Sie uns doch bitte.

Über Zukunft Mobilität

Archiv
Datenschutzerklärung
Spread the web!
Impressum

Ein herzliches Danke an die Plugin-Entwickler der hier eingesetzten Plugins!

Theme originally made by Fearless Flyer | Wir lieben Wordpress

blogoscoop Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogtraffic


nach oben ↑