Future Mobility Camp

[Jetzt Teilnahme sichern] Future Mobility Camp Dresden 2019 am 18. und 19. Januar 2019

Das Future Mobility Camp ist eine offene Diskussion- und Diskursplattform über die Zukunft der Mobilität. Wie können die Themen und Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft bewältigt werden? Wie sieht die Zukunft des Automobils und der Automobilindustrie aus? Welche Weichenstellungen sind im Schienenverkehr notwendig? Wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Wie können attraktive Bedingungen für den Radverkehr geschaffen werden? Wann gehen Menschen gerne zu Fuß? Diese und viele weitere Fragen möchten wir gerne interdisziplinär beleuchten und diskutieren - seien sie dabei!

Logo Future Mobility Camp Dresden 2019Am 18. und 19. Januar 2019 findet zum dritten Mal das Future Mobility Camp Dresden statt. Diesjähriger Kooperationspartner vor Ort ist die Sächsische Landesbibliothek — Staats- und Universitätsbibliothek Dresden.

Zur Webseite | Zur Anmeldung

Selten wurde so viel und so intensiv über die der diskutiert. Mit der um Dieselgate und die allmählich beginnende Elektrifizierung von Pkw-Antriebssträngen ist indirekt wie direkt die der Automobilindustrie verbunden, die Debatten um bezahlbares Wohnen berühren und neue Mobilitätskonzepte, Radentscheide und ‚protected bike lanes‘ haben den Fokus auf eine andere Verteilung der in der Stadt begrenzt zur Verfügung stehenden Fläche gelenkt.

Andere Diskussionen sind bereits älter, aber bei Weitem noch nicht abgeschlossen: welche bahnpolitischen Weichenstellungen sind in notwendig? Wie sieht die Zukunft des Schienengüterverkehrs aus? Wie kann die Finanzierung des öffentlichen Personennahverkehrs nachhaltig reorganisiert und gesichert werden? Wie werden ältere Menschen, sich wandelnde Landstriche und schrumpfende Regionen in Zukunft mobil sein?

Und manche Themen werden in (naher) Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen: flexible Bedienangebote, und die Novellierung des PBefG dürften neue Möglichkeiten für den öffentlichen eröffnen, Elektrokleinstfahrzeuge den Begriff des „motorisierten Individualverkehrs“ verändern, das Wachstum des Onlinehandels und des Sendungsaufkommens Paketdienste vor neue Herausforderungen stellen und Automatisierung und Flexibilisierung nicht nur den Fahrzeugbereich beeinflussen, sondern auch heute immobile Strukturen und Nutzungen mobil werden lassen. Nicht zu vergessen sei das Gehen – eine inklusive und sehr soziale Form des Verkehrs mit vielen Berührungspunkten und Fragestellungen hinsichtlich der Gestaltung und des Erlebens öffentlicher Räume.

Wir freuen uns sehr, wenn ihr am Future Mobility Camp Dresden 2018 teilnehmt und gemeinsam mit uns Lösungen und Antworten für die zahlreichen Herausforderungen der Zukunft sucht. Denn auch wenn vieles unsicher erscheint, ist eines sicher: die Zukunft der Mobilität wird beeinflusst sein durch die getroffenen und unterlassenen Entscheidungen der Gegenwart. Gehen wir es an!

Zur Webseite | Teilnahme zum Selbstkostenpreis sichern

Was ist das Future Mobility Camp?

Das Future Mobility Camp ist eine offene Informations-, Debatten- und Diskussionsplattform über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in den Themenbereichen Mobilität, Verkehr, und Infrastruktur sowie den Themen, die von oder durch Mobilität beeinflusst werden (z.B. Wohnen, , Technologie, Finanzen, etc.). Die Teilnahme steht Laien, interessierten Bürger*innen wie auch Fachleuten offen.

Im Gegensatz zu klassischen Konferenzformaten ist das Future Mobility Camp als Barcamp konzeptioniert. Das Programm und die behandelten Themen werden erst zu Beginn der Veranstaltung gemeinsam festgelegt. Die Veranstaltung ist somit ein Abbild der Interessen und Kompetenzen der Teilnehmenden. Alle sind dazu eingeladen, Inhalte mitzubringen, Vorträge zu halten, Diskussionen oder Workshops zu leiten und die Veranstaltungshülle mit Leben zu füllen.

Dieses Vorgehen bringt sowohl einen inhaltlichen Facettenreichtum wie auch Tiefe mit sich. Indem die Teilnehmenden selber das Programm und den Verlauf der Veranstaltung bestimmen, wird den unterschiedlichen Interessen Rechnung getragen. Das Ergebnis der letzten Jahre: sehr spezifische Fachdiskussionen (sog. „Nerdtalk“), aber auch viele ganzheitliche und interdisziplinäre Diskussionen über die Zukunft der Mobilität. Und das Wichtigste: sehr viel Spaß.

Einige gute Einblicke vermittelt dieses Video vom Future Mobility Camp Berlin aus dem Jahr 2013:

Zur Webseite | Teilnahme zum Selbstkostenpreis sichern

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Es gibt noch mehr!

Lassen Sie sich über neue Artikel und Aktualisierungen benachrichtigen.

Erhalten Sie eine Benachrichtigung über neue Artikel, Artikelaktualisierungen, ausgewählte Linktipps sowie Hinweise auf das nächste Future Mobility Camp - 100 % werbefrei! (Weitere Informationen zum Newsletter)
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Anbieters Mailjet, bei dem die E-Mail-Adresse und weitere Informationen zum Versand und zur Erfolgsmessung (u.a. Öffnungsrate, Klicks) gespeichert werden. Die Datenspeicherung erfolgt innerhalb der Europäischen Union.

Durch Eintrag Ihrer E-Mail-Adresse gestatten Sie mir, Ihre Daten entsprechend der Datenschutzerklärung zu verarbeiten und Ihnen Informationen via E-Mail zukommen zu lassen. Sie können den Empfang des Newsletters jederzeit über den Abmeldelink in den E-Mails kündigen. Bei Fragen stehe ich Ihnen unter info@zukunft-mobilitaet.net zur Verfügung.

Die Datenschutzerklärung mit Informationen zum Datenschutz und Widerrufshinweisen finden Sie hier.

Martin Randelhoff

Herausgeber Zukunft Mobilität.
Studium der Raumplanung an der TU Dortmund, Studium der Verkehrswirtschaft an der TU Dresden.
Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum, Wirkung autonomer Fahrzeugsysteme und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Kontaktaufnahme:

Telefon +49 (0)351 / 41880449 (voicebox)

E-Mail: randelhoff [ät] zukunft-mobilitaet.net

Bild(er) hinzufügen
 
 
 
Audio- und Videodateien hinzufügen
 
 
 
Datei anhängen (PDF, u.a.)
 
 
 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

FMC Dresden 2019 - jetzt anmelden

Jetzt abonnieren!

Der Zukunft Mobilität-Wochennewsletter
Zukunft Mobilität *PING*
Erhalten Sie eine Benachrichtigung über neue Artikel, Aktualisierungen, ausgewählte Linktipps sowie Hinweise auf das nächste Future Mobility Camp - 100 % werbefrei! (Weitere Informationen zum Newsletter)
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Anbieters Mailjet, bei dem die E-Mail-Adresse und weitere Informationen zum Versand und zur Erfolgsmessung (u.a. Öffnungsrate, Klicks) gespeichert werden. Die Datenspeicherung erfolgt innerhalb der Europäischen Union.

Durch Eintrag Ihrer E-Mail-Adresse gestatten Sie mir, Ihre Daten entsprechend der 
Datenschutzerklärung zu verarbeiten und Ihnen Informationen via E-Mail zukommen zu lassen. Sie können den Empfang des Newsletters jederzeit über den Abmeldelink in den E-Mails kündigen. Bei Fragen stehe ich Ihnen unter info@zukunft-mobilitaet.net zur Verfügung.

Die Datenschutzerklärung mit Informationen zum Datenschutz und Widerrufshinweisen finden Sie hier.

Podcast abonnieren

Die Geschehnisse aus der Welt der Mobilität - wöchentlich im Podcast vorgestellt und kommentiert.

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen

Verfasst von:

Martin Randelhoff

Herausgeber Zukunft Mobilität.
Studium der Raumplanung an der TU Dortmund, Studium der Verkehrswirtschaft an der TU Dresden.
Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum, Wirkung autonomer Fahrzeugsysteme und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Kontaktaufnahme:

Telefon +49 (0)351 / 41880449 (voicebox)

E-Mail: randelhoff [ät] zukunft-mobilitaet.net

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Es gibt noch mehr!

Lassen Sie sich über neue Artikel und Aktualisierungen benachrichtigen.

Erhalten Sie eine Benachrichtigung über neue Artikel, Artikelaktualisierungen, ausgewählte Linktipps sowie Hinweise auf das nächste Future Mobility Camp - 100 % werbefrei! (Weitere Informationen zum Newsletter)
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Anbieters Mailjet, bei dem die E-Mail-Adresse und weitere Informationen zum Versand und zur Erfolgsmessung (u.a. Öffnungsrate, Klicks) gespeichert werden. Die Datenspeicherung erfolgt innerhalb der Europäischen Union.

Durch Eintrag Ihrer E-Mail-Adresse gestatten Sie mir, Ihre Daten entsprechend der Datenschutzerklärung zu verarbeiten und Ihnen Informationen via E-Mail zukommen zu lassen. Sie können den Empfang des Newsletters jederzeit über den Abmeldelink in den E-Mails kündigen. Bei Fragen stehe ich Ihnen unter info@zukunft-mobilitaet.net zur Verfügung.

Die Datenschutzerklärung mit Informationen zum Datenschutz und Widerrufshinweisen finden Sie hier.
close-link
Der Zukunft Mobilität-Wochennewsletter
Zukunft Mobilität *PING*
Erhalten Sie eine Benachrichtigung über neue Artikel, Aktualisierungen, ausgewählte Linktipps sowie Hinweise auf das nächste Future Mobility Camp - 100 % werbefrei! (Weitere Informationen zum Newsletter)
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Anbieters Mailjet, bei dem die E-Mail-Adresse und weitere Informationen zum Versand und zur Erfolgsmessung (u.a. Öffnungsrate, Klicks) gespeichert werden. Die Datenspeicherung erfolgt innerhalb der Europäischen Union.

Durch Eintrag Ihrer E-Mail-Adresse gestatten Sie mir, Ihre Daten entsprechend der 
Datenschutzerklärung zu verarbeiten und Ihnen Informationen via E-Mail zukommen zu lassen. Sie können den Empfang des Newsletters jederzeit über den Abmeldelink in den E-Mails kündigen. Bei Fragen stehe ich Ihnen unter info@zukunft-mobilitaet.net zur Verfügung.

Die Datenschutzerklärung mit Informationen zum Datenschutz und Widerrufshinweisen finden Sie hier.
close-link