Öffentlicher Personennahverkehr

[Video zum Wochenende] Grow with Public Transport

Der Internationale Verband für öffentliches Verkehrswesen (franz: Union Internationale des Transports Publics (UITP)) hat im Rahmen seiner Mitgliederversammlung 2013 in Genf den Award “GROW WITH PUBLIC TRANSPORT” vergeben. Ausgezeichnet wurden verschiedenste Projekte des öffentlichen Verkehrs, die sich durch besondere Innovation hervorgetan und dadurch Aufmerksamkeit für die Belange des Verkehrs erzeugt haben.

Es ist das langfristige Ziel der UITP, den Marktanteil des ÖPNV weltweit bis 2025 zu verdoppeln. Der Wettbewerb soll mit einer speziellen Innovationsförderung das Erreichen dieses Zieles unterstützen.

Im Rahmen des Wettbewerbs wurden verschiedene innovative Angebote in sechs verschiedenen Kategorien ausgezeichnet:

Geschäftsmodell (i-move 2.0)

Den Award für das beste Geschäftsmodell hat die MTR Corporation Limited (Hong Kong, China) für ihr Projekt “Eisenbahn plus Grundstücksentwicklung im Rahmen der Shenzhen Longhua Metro Linie” erhalten. Zum ersten Mal wurde das Projekt in zwei separate Teile aufgespalten: Den Schienenbereich und die Immobilienentwicklung als eigenständigen Bereich. Dieses Projekt beweist, dass erfolgreiche Modelle angepasst werden können und eine Antwort auf die Herausforderung der Finanzierung öffentlicher Verkehrsmittel sein können.

Kundendienst

Die Schweizerische Bundesbahn hat den Award für das Projekt “SBB.Connect – Reisen mit Freunden” erhalten. Die App ermöglicht es den Fahrgästen, in ihren Zug “einzuchecken”, sich mit Freunden, die sich ebenfalls im Zug befinden, zu treffen und die Reisezeit sinnvoll zu nutzen.

Integrierte Mobilität

Die Land Transport Authority aus Singapur hat mit dem Projekt “MyTransport.SG” stellt Nutzern des öffentlichen Verkehrs, Autofahrern und Radfahrern eine Plattform bereit, um Verkehrsdaten und aktuelle Informationen zu erhalten. Da die Plattform den Open Data-Ansatz verfolgt, können auch Drittanwendungen auf die Daten zugreifen.

Informationstechnologie

Die deutsche IVU – Traffic Technologies AG (Deutschland) hat gemeinsam mit der Londoner Verkehrsbehörde Transport for London einen Award für ihr Projekt “Open data for London buses: new lean United Real-Time Interface (URA) for real-time data from Countdown 2 system using cloud technology” erhalten.

Dank IVU.realtime.cloud kann die dynamische Fahrplanauskunft in Webauftritte und Smartphone-Apps aller Art eingebunden werden. Dabei werden die Daten direkt vom Betreiber TfL über eine Online-Schnittstelle abgerufen und in die jeweiligen Dienste integriert. Reisenden in der britischen Metropole wird so ein vielfältiges und umfangreiches Informationsangebot bereitgestellt, das die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel wesentlich komfortabler gestaltet.

Design

Regie Autonome des Transports Parisiens (RATP) (Frankreich) hat den Design-Award für die neue Konzepthaltestelle des Typs “Osmose” erhalten, die das Bussystem über spezielle Designelemente attraktiver gestaltet und besser in die Stadt integriert.

Politische Überzeugung

Die Verwaltungsbehörde der Metropole Istanbul hat den Preis für “Istanbul Vision 2023” erhalten. Durch intelligente Verkehrsplanung und Stadtentwicklung soll Istanbul weiter entwickelt werden. Insbesondere der Ausbau des Eisenbahnnetzes ist in den vergangenen Jahren sehr stark vorangekommen.

Anonymous

Randelhoff Martin

Herausgeber und Gründer von Zukunft Mobilität, arbeitet im Hauptjob im ARGUS studio/ in Hamburg. Zuvor war er Verkehrswissenschaftler an der Technischen Universität Dortmund.
Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Kontaktaufnahme:

Telefon +49 (0)351 / 41880449 (voicebox)

E-Mail: randelhoff [ät] zukunft-mobilitaet.net

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Jetzt abonnieren

4.416Fans
8.046Follower
2.618RSS-Abonnements
990Follower
  

Neue Diskussionsbeiträge

  • AnonymousNorbert zu News- und Diskussionsfaden April 2024https://www.spiegel.de/panorama/deutsche-bahn-kontroverse-um-hohe-kosten-fuer-partys-a-e553dc41-7bf9-47aa-8a8d-0e28476ada2f 700 € je Gast für eine Feier zu Bildung der InfraGO. #Wo das Geld bleibt
  • AnonymousNorbert zu News- und Diskussionsfaden April 2024https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/ruecksichtsloses-fahren-und-stolperfallen-gelsenkirchen-verbietet-e-scooter Im Text selber steht, dass die Überschrift falsch ist. Eine PM des Gerichts gibt es noch nicht, um herauszufinden auf welcher rechtlichen Grundlage ganz genau die Stadt von den Verleihern die genaue Erhebung der Nutzenden verlangt.
  • AnonymousNorbert zu News- und Diskussionsfaden April 2024https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/elektro-scooter-vor-dem-aus-100.html
  • AnonymousNorbert zu News- und Diskussionsfaden April 2024https://fragdenstaat.de/blog/2024/04/11/wie-das-finanzministerium-beim-tankrabatt-warnungen-ignorierte/
  • AnonymousPol zu Polens Eisenbahnnetz: Statt Bau neuer Hochgeschwindigkeitsstrecken Sanierung des GesamtnetzesEs scheint, dass Polen sich entschieden hat, den Ausbau des Hochgeschwindigkeitsnetzes zugunsten der Modernisierung des bestehenden Schienennetzes zu stoppen. Dies bedeutet, dass die Pläne für eine Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Warschau und Wroclaw bzw. Posen vorerst nicht weiterverfolgt werden. Przy okazji, oto co chciałem polecić: polskiekasynaonlin…

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen

Verfasst von:

Anonymous

Randelhoff Martin

Herausgeber und Gründer von Zukunft Mobilität, arbeitet im Hauptjob im ARGUS studio/ in Hamburg. Zuvor war er Verkehrswissenschaftler an der Technischen Universität Dortmund.
Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Kontaktaufnahme:

Telefon +49 (0)351 / 41880449 (voicebox)

E-Mail: randelhoff [ät] zukunft-mobilitaet.net