Verkehrssicherheit

Straßenverkehr Umwelt urbane Mobilität Verkehrssicherheit

Kopenhagen plant den Bau mehrerer “Super-Radwege”

Kopenhagen ist eine der radfreundlichsten Städte der Welt. Insgesamt durchziehen mehr als 350 Kilometer Radwegnetz die Stadt. Dies schlägt sich vor allem im sehr hohen Radfahreranteil nieder. Die Raddichte in der dänischen Hauptstadt ist so hoch, dass sich auf vielen Radwege zu den Hauptverkehrszeiten Staus (!) bilden. Insbesondere der Radweg entlang der Hauptverkehrsader Nørrebrogade ist mit 36.000 Radfahrern am Tag chronisch überlastet. Radfahrer auf dem Radweg entlang der Noerrebrogade zur Hauptverkehrszeit – Mikael Colville-Andersen – Creative Commons Die Radwege der Nørrebrogade gelten als die meistbefahrenen Radwege Europas. Daher haben sich die Stadtplaner dazu entschlossen, die Nørrebrogade in einen “grünen Boulevard” zu verwandeln. Die Radwege an beiden...

Weiterlesen
Straßenverkehr Verkehrssicherheit

Großartige Werbung für den Sicherheitsgurt

An Werbung für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, hat mich immer gestört, dass mit Schockelementen Angst und Schrecken und oft genug auch Ekel verbreitet werden soll. Dies dient der Abschreckung. Das es auch anders geht, beweist der “Embrace Life – Always Wear Your Seatbelt”-Werbespot, der auf Emotion statt Ekel setzt. Gefällt mir sehr gut. Das Video ist eine Arbeit von Sarah Alexander, Daniel Cox und Sussex Safer Roads. Das Werbevideo hat auf Youtube seit Anfang 2010 beinahe 12 Millionen Abrufe. Es ist somit das am meisten gesehene Video mit Erziehungsfunktion. Die ausgesprochen gute Qualität wurde mit der Goldmedaille bei den New York International Advertising Awards 2010 und dem Bronzeaward der Cannes Lionsgekürt, vom Chartered Institute of Highways and Transportation...

Weiterlesen
Eisenbahn Luftverkehr Verkehrssicherheit

Wieso gibt es an Bahnhöfen eigentlich nicht die gleichen Sicherheitskontrollen wie an Flughäfen?

Sachar Kriwoj hat gestern auf Twitter gefragt, wieso es an Bahnhöfen nicht die gleichen Sicherheitskontrollen wie an Flughäfen gibt. Ich möchte ihm gerne eine Erklärung dazu liefern. Und Achtung: dies hat mehrere Gründe. Zuerst sollte man generell zwischen der Fluggastkontrolle (FGK), bei der Personen kontrolliert werden und der Gepäck- und Warenkontrolle (GWK) unterscheiden. Grundlage für Fluggastkontrolle und Gepäck- und Warenkontrolle ist in Deutschland Paragraph 5 bzw. Paragraph 8 Luftsicherheitsgesetz. Struktur & Komplexität Zuerst möchte ich, um die Komplexität darzustellen, auf den Ablauf einer Fluggastkontrolle – wie sie sicherlich jeder kennt – auf einem Flughafen eingehen: Eine der Maßnahmen der Fluggastkontrolle ist die so genannte Sicherheitskontrolle. Sie...

Weiterlesen
Straßenverkehr Verkehrssicherheit Zukunft

Eko: Ampelanlagen besser verstehen

Als ich mich gestern über die Sanduhr-LED Ampel des Designers Thanva Tivawong informiert habe, bin ich über folgende Weiterentwicklung einer Ampelanlage gestolpert. Sie stammt vom Serben Damjan Stanković und gefällt mir persönlich ein bisschen besser. Er verliert bei der Weiterentwicklung einer Verkehrsampel nie das einfache Konzept aus den Augen. Der einzige Unterschied zu einer heutigen Ampel ist der visuelle Timer, der den Autofahrern anzeigt wie lange die Rotphase noch dauert. Die Intention des Designers war es, eine umweltfreundlichere Ampel zu entwerfen: wenn einem die verbleibende Wartezeit angezeigt wird, ist man als Autofahrer automatisch entspannter, nimmt den Fuß vom Gaspedal oder stellt den gesamten Motor aus. Dies spart nicht nur Kraftstoff sondern lässt die Autofahrer...

Weiterlesen
Straßenverkehr Verkehrssicherheit Zukunft

Sanduhr LED Ampel – Revolutionär oder einfach nur unsicher?

Das Design von Ampeln sollte vor allem funktional ausgerichtet sein. Schön ist dies nicht immer. Daher gibt es immer wieder Ansätze das Ampeldesign zu revolutionieren und den Autofahrern bzw. Fußgängern zusätzliche Informationen zu liefern. Durch das Internet geistert seit einigen Tagen ein Ampelentwurf des thailändischen Designers Thanva Tivawong. Dieser ersetzt das klassische Ampeldesign durch eine virtuelle Sanduhr. Kleine LED-Lampen “rieseln” wie Sandkörner und verdeutlichen dem Autofahrer auf diese Weise wann die nächste Ampelphase beginnt. Des Weiteren verdeutlicht ein Countdown den Zeitraum bis zur Ampelschaltung. Dadurch sollen Autofahrer davon abgehalten werden, kurz vor der Rotphase nochmals zu beschleunigen als auch Informationen bekommen, wie lange die Wartezeit an...

Weiterlesen
Straßenverkehr urbane Mobilität USA Verkehrssicherheit

Radfahren in New York: ein gefährliches Abenteuer

Ein sehr interessantes Video habe ich heute bei Urban Transport gefunden. Im Rahmen eines Filmprojekts wurden in New York mehrere Radfahrer über die Radwege der Stadt (insbesondere auf der 1st Street) und ihre Erfahrungen befragt. Ihre Berichte lassen auf einen großen Verbesserungsbedarf schließen: Problematisch sind zum einen LKW, die auf den Radwegen parken oder Fußgänger, die ohne auf Radfahrer zu achten, die Straße überqueren und zum anderen Aufbau der Radwege selbst. Oftmals ist es nach Aussagen mancher New Yorker Radler gefährlicher, die Radwege zu nutzen als auf der Straße zu fahren. Insbesondere abbiegender Verkehr macht den Radfahrern das Leben schwer. Ein weiteres Problem ist, dass die Radwege meistens zwischen Fußweg auf der linken Seite und parkenden Autos auf der rechten...

Weiterlesen
Verkehrssicherheit Zukunft

Die Ampel der Zukunft?

Wenn man will, dass mehr Wege innerhalb einer Stadt zur Fuß oder per Fahrrad zurückgelegt werden, muss auch über die notwendigen Sicherheitsvorrichtungen sprechen. Fußgängerampeln gehören ebenso dazu wie Radwege oder Unter- / Überführungen. Aber auch für den Straßenverkehr haben Ampeln einen hohen Sicherheitsgewinn gebracht. Der chilenische Designer Roberto Vackflores hat nun das System Apel weitergedacht und sich eine Gedanken über die Ampel der Zukunft gemacht. Die manuell in festen Taktzeiten programmierte Ampel soll dynamischer und intelligenter werden. Ein Solarpanel auf dem Dach liefert die notwendige Energie für das interaktive LED-Display, das die Farben Rot über Gelb nach Grün anzeigt. Diese klassischen Funktionen einer Ampel sind ja allseits bekannt. Neu sind jedoch folgende...

Weiterlesen

Jetzt abonnieren

4.416Fans
8.046Follower
2.618RSS-Abonnements
990Follower
  

Neue Diskussionsbeiträge

  • Norbert zu News- und Diskussionsfaden Mai 2024https://ooe.orf.at/stories/3258086/ in AT laufen Tarifverhandlungen für Fahrradessenskurriere
  • Norbert zu News- und Diskussionsfaden Mai 2024Radverkehr auf Wirtschaftswegen aus Sicht der rlp. Landesregierung: https://dokumente.landtag.rlp.de/landtag/vorlagen/5865-V-18.pdf
  • Norbert zu News- und Diskussionsfaden Mai 20241 Jahr DLT aus Sicht der rlp. Landesregierung: https://dokumente.landtag.rlp.de/landtag/drucksachen/9595-18.pdf
  • Norbert zu News- und Diskussionsfaden Mai 2024https://www.spiegel.de/wirtschaft/zugtoiletten-politik-beklagt-desolate-sauberkeit-bahn-verweist-auf-finanznot-a-3da07b37-2812-4c4d-8e97-d6e92da8c182 Inzwischen kann man nicht mal mehr Zugtoiletten zuverlässig entleeren in Deutschland.
  • Norbert zu News- und Diskussionsfaden Mai 2024https://www.n-tv.de/wirtschaft/Linke-will-ICE-Fahrten-in-Deutschlandticket-integrieren-article24949772.html

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen