Neueste Artikel

MOBIL-Städtevergleich: Berlin ist die autofreundlichste Stadt Deutschlands. Wegen der vielen Alternativen.

Der “neue, junge Online-Automobilclub und Mobilitätsverein” MOBIL in Deutschland e.V. (Eigendarstellung) hat sich an der Beantwortung der Frage nach der autofreundlichsten Stadt Deutschlands versucht (Übersicht der Ergebnisse). Das Ergebnis verwundert. Laut des Städtevergleichs sei Berlin die autofreundlichste Stadt Deutschlands. Einer Deutung, der jedoch jede Grundlage fehlt. Vielmehr dient die Untersuchung als gutes Beispiel, welche Fehler bei der Auswahl der Parameter gemacht werden können und wie systematische Fehler ein Ergebnis entwerten. Im Rahmen des Städtevergleichs wurden die deutschen Großstädte Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf, Bremen und Dortmund miteinander verglichen. Ergebnis Für die Untersuchung wurden mehrere Kategorien mittels Schulnoten bewertet wurden. Folgende Bereiche wurden betrachtet: Fahrzeuge pro Einwohner, Straßenmeter pro PKW (sic!), Blitzer, Staulänge, Stand Umweltzone, Umweltzone (Größe), Autobahnring/ Innere Ringe, Taxis pro 1.000 Einwohner, Tankstellen sowie Räumfahrzeuge. Aus den Einzelnoten wurde ein ungewichteter Durchschnittswert errechnet. Laut MOBIL in Deutschland unterscheidet sich die...

Weiterlesen
Verkehr in 140 Zeichen am 30.01.2013

Die Deutsche #Bahn hat einen Lobby-Sieg in Brüssel errungen. Die Zerschlagung des Konzerns in Betrieb und Netz wurde abgewendet. In Zukunft soll jedoch Unternehmen wie der DB verboten werden, außerhalb der eigenen Landesgrenzen zu operieren, wenn sie gegen die neuen strikten Auflagen und Wettbewerbskonditionen verstoßen (u.a. diskriminierungsfreier Zugang zum Netz). – SZ –  Damit ist auch eine Quersubventionierung von DB Regio aus Erlösen der DB Netz AG nicht mehr möglich. #bahn #eisenbahnpaket #EU Am kommenden Freitag soll der überarbeitete Bußgeldkatalog im Bundesrat verabschiedet werden. Medial wir v.a. die Verschärfung der Strafen.. ..für Radfahrer verbreitet. Die Verschärfung der Bußgelder geht auf eine Initiative Hamburgs zurück. –  Verschärft werden v.a. die Strafen für Fahren auf dem Fußweg, Geisterradeln, fehlende Beleuchtung und Fahren in Fußgängerzonen. Alles Verstöße, die im direkten Einflussbereich des Radfahrers liegen und somit ok sind. Nur die Radwegbenutzungspflicht ist problematisch. Die Bußgelder für parkende Kfz auf dem Radweg und unachtsames Öffnen der Türen sollen ebenfalls erhöht werden. #radverkehr Weitaus wirkungsvoller als steigende...

Weiterlesen
Verkehr in 140 Zeichen am 29.01.2013

Hybridfahrzeuge müssen in Zukunft vermutlich ebenfalls die Londoner Congestion Charge bezahlen – Evening Standard – Hybrid-Wing-Flugzeug macht Fortschritte – heise online –  EU27: Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen mit -23,4% – Querschüsse –  Traditionsfluglinie OLT ist insolvent – Tagesschau –  Ärger über Schwarzfahrer: SBB müssen 2012 die Hälfte der Strafgebühren abschreiben – Blick –   #bahn #sbb Wie Logistik Marken ruinieren kann – etailment –   #GLS#ecommerce #fail Stuttgart 21: Kritik von Regierungsvertretern am DB-Aufsichtsratsvorsitzenden Felcht wg. mangelhafter Unterrichtung über#S21-Kosten. Es soll faktisch ein ganzes Jahr keine schriftliche Unterrichtung des Gremiums zum Projektstatus gegeben haben –   #s21 AKN verschiebt Bestellung von neuen Zügen, weil man keine passenden Dieseltriebwagen findet – Nahverkehr Hamburg – Jetzt also doch: US-Verkehrsminister Ray LaHood verzichtet auf eine zweite Amtszeit Washington Post –  Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) testet in Braunschweig die hochautomatisierte Parkplatzsuche – PM DLR – Smog-Alarm in Peking: Behörden...

Weiterlesen
Verkehr in 140 Zeichen am 28.01.2013

Ein Bahnprojekt im Kostenrahmen: Der Katzenbergtunnel –  Großprojekt – Neusprech –  Überraschung: #Berlin ist laut des Automobilclubs Mobil in Deutschland autofreundlichste Stadt Deutschlands –  (PDF) Auch wenn die Qualitätsparameter Pkw-Dichte, Straßenmeter pro PKW, Anzahl feste Blitzer und Umweltzone etwas komisch gewählt sind. *hust* Zitat: “Viel sinnvoller als eine Umweltzone findet Mobil in Deutschland einen Autobahnring rund um eine Stadt. Denn er entlastet eine Innenstadt vom LKW- und Transitverkehr, schenkt den Bewohnern weniger Staus, weniger Unfälle und frischere Luft.” #hust#sicher?Anmerkung Martin Randelhoff:Ich werde zu diesem Städtevergleich noch etwas Ausführlicheres schreiben (müssen). DLR-Forschungsprojekt REACT4C sucht nach klimaoptimierten Flugrouten für einen umweltfreundlicheren Luftverkehr – DLR –  Je nach aktueller Wetterlage variiert die Klimawirkung der Luftverkehrsemissionen um das zehnfache! Die neu gegründete „Lübeck Airways“ will ab November von Lübeck nach Düsseldorf mit dem Typ Embraer ERJ-170 fliegen. –  Rekordabsatz 2012: Toyota ist weltweit wieder Nummer eins – Tagesschau –  Der...

Weiterlesen
Verkehr in 140 Zeichen am 27.01.2013

Chennai (Indien) möchte im Nahverkehr ein bisschen wie London werden. – Deccan Chronicle –  Der US-Bundesstaat Virginia plant 2013 158 Highway-Projekte für 1,23 Mrd. USD und Bahn/ÖPNV-Projekte für 1,07 Mrd. $ – Wachstumskurs im Nord-Ostsee-Kanal stabil (34.879 Schiffspassagen, zweitbestes Ergebnis seit Bestehen) – PM WSV –   (PDF) Sehr interessante Studie “Trends In Global CO2 Emmisions 2012″: Emissionen steigen um 3%, aus China stammen 29% –  (PDF) Befragung von US-Bürgern: 79% meinen, dass ÖPNV zusätzlichen Chancen für die Gesellschaft eröffnet. 76% sind für höhere ÖPNV-Ausgaben. Vor allem wegen der Verringerung der Abhängigkeit vom Öl. 75% meinen, dass auch Steuergelder für die ÖPNV-Förderung verwendet werden soll. 71 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass ein guter ÖPNV die lokale Wirtschaft stärkt – American PT Association –  Die absolute Wunschliste für ÖPNV-Investitionen in den USA 2013. Kostenpunkt: 250 Milliarden $ – Reconnecting America –  SFS HS2: Britischer Verkehrsminister sagt, dass Ärger in/mit der Bevölkerung “unausweichlich” ist – BBC –  Boeing 787 Dreamliner: Ermittler...

Weiterlesen
Ein Bahnprojekt im Kostenrahmen: Der Katzenbergtunnel

Eine Anmerkung vorab: Verkehrsinfrastrukturprojekte wie Stuttgart 21 oder der Flughafen Berlin Brandenburg (BER) lassen in der Öffentlichkeit zu meinem Bedauern das Bild entstehen, dass wir in Deutschland nicht mehr in der Lage sind, Infrastrukturprojekte innerhalb des Kostenrahmens durchzuführen. Als Folge dieser Fehlentwicklung ist zu beobachten, dass Projekte mit Verweis auf eben jene im Bau bzw. in der vorbereitenden Bauplanung misslungenen Großprojekte grundsätzlich abgelehnt werden, ohne den speziellen Charakter des jeweiligen Bauprojekts genauer zu betrachten. Dies halte ich persönlich aus verschiedenen Gründen für gefährlich. In Deutschland ist man sehr wohl in der Lage, große Bauprojekte trotz Schwierigkeiten in der Bauausführung, Finanzierungsproblemen und einer langen Diskussion mit Anwohnern und Betroffenen durchzuführen. Der Katzenbergtunnel im Südwesten Deutschlands ist dafür ein gutes Beispiel. Am 4. Dezember 2012 wurde der Katzenbergtunnel zwischen Bad Bellingen und Efringen-Kirchen eröffnet. Der Tunnel, Teil der Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe–Basel, ist mit einer Länge von 9385 Metern der drittlängste Eisenbahntunnel und der längste...

Weiterlesen
Verkehr in 140 Zeichen am 24./25./26.01.2013

Flughafen Berlin-Brandenburg #BER: OVG Berlin-Brandenburg erklärt Flugroute über den Wannsee für rechtswidrig – RBB – [Videokommentar] Verkehr in Woche 51/2012 – 03/2013  Streik des Sicherheitspersonals: Massive Probleme auf Flughäfen Düsseldorf und Köln – Tagesschau –   #CGN #DUS Nanostrukturen verlängern Akkulebensdauer von Lithium-Schwefel-Akkus – Technology Review –  Vulkanausbruch: Wissenschaftler wollen Verfahren gegen Flugchaos durch Aschewolke entwickeln – DRadio Wissen –  Man wird in Frankfurt über die Wintervorbereitungen der Straßenbahn reden müssen: “Wir haben das bisher nicht für notwendig erachtet.” Problematische Ausschreibung des Berlin S-Bahnrings. In Rahmen des Betriebsvertrags über 15 Jahre muss sich der Betreiber verpflichten, seinen gewarteten Fuhrpark weitere 15 Jahre zur Verfügung zu stellen, auch wenn er selber den S-Bahn-Teilabschnitt nicht mehr betreibt. Die DB hatte dagegen geklagt, das Kammergericht Berlin empfiehlt den Gang zum Europäischen Gerichtshof. Dauer des Verfahrens: unbekannt Eine Entscheidung bis zum Jahr 2017 dürfte unrealistisch sein, doch dann laufen die...

Weiterlesen

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten.
Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie “Multimedia” gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Jetzt abonnieren!

Der Zukunft Mobilität-Wochennewsletter
Zukunft Mobilität *PING*
Erhalten Sie eine Benachrichtigung über neue Artikel, Aktualisierungen, ausgewählte Linktipps sowie Hinweise auf das nächste Future Mobility Camp - 100 % werbefrei! (Weitere Informationen zum Newsletter)
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Anbieters Mailjet, bei dem die E-Mail-Adresse und weitere Informationen zum Versand und zur Erfolgsmessung (u.a. Öffnungsrate, Klicks) gespeichert werden. Die Datenspeicherung erfolgt innerhalb der Europäischen Union.

Durch Eintrag Ihrer E-Mail-Adresse gestatten Sie mir, Ihre Daten entsprechend der 
Datenschutzerklärung zu verarbeiten und Ihnen Informationen via E-Mail zukommen zu lassen. Sie können den Empfang des Newsletters jederzeit über den Abmeldelink in den E-Mails kündigen. Bei Fragen stehe ich Ihnen unter info@zukunft-mobilitaet.net zur Verfügung.

Die Datenschutzerklärung mit Informationen zum Datenschutz und Widerrufshinweisen finden Sie hier.

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind – soweit nicht anders angegeben – unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen

Lassen Sie sich über neue Artikel und Aktualisierungen benachrichtigen.

Erhalten Sie eine Benachrichtigung über neue Artikel, Artikelaktualisierungen, ausgewählte Linktipps sowie Hinweise auf das nächste Future Mobility Camp - 100 % werbefrei! Weitere Informationen zum Newsletter erhalten Sie unterhalb dieses Formulars.
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Anbieters Mailjet, bei dem die E-Mail-Adresse und weitere Informationen zum Versand und zur Erfolgsmessung (u.a. Öffnungsrate, Klicks) gespeichert werden. Die Datenspeicherung erfolgt innerhalb der Europäischen Union.

Durch Eintrag Ihrer E-Mail-Adresse gestatten Sie mir, Ihre Daten entsprechend der Datenschutzerklärung zu verarbeiten und Ihnen Informationen via E-Mail zukommen zu lassen. Sie können den Empfang des Newsletters jederzeit über den Abmeldelink in den E-Mails kündigen. Bei Fragen stehe ich Ihnen unter info@zukunft-mobilitaet.net zur Verfügung.

Die Datenschutzerklärung mit Informationen zum Datenschutz und Widerrufshinweisen finden Sie hier.
close-link
Der Zukunft Mobilität-Wochennewsletter
Zukunft Mobilität *PING*
Erhalten Sie eine Benachrichtigung über neue Artikel, Aktualisierungen, ausgewählte Linktipps sowie Hinweise auf das nächste Future Mobility Camp - 100 % werbefrei! (Weitere Informationen zum Newsletter)
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Anbieters Mailjet, bei dem die E-Mail-Adresse und weitere Informationen zum Versand und zur Erfolgsmessung (u.a. Öffnungsrate, Klicks) gespeichert werden. Die Datenspeicherung erfolgt innerhalb der Europäischen Union.

Durch Eintrag Ihrer E-Mail-Adresse gestatten Sie mir, Ihre Daten entsprechend der 
Datenschutzerklärung zu verarbeiten und Ihnen Informationen via E-Mail zukommen zu lassen. Sie können den Empfang des Newsletters jederzeit über den Abmeldelink in den E-Mails kündigen. Bei Fragen stehe ich Ihnen unter info@zukunft-mobilitaet.net zur Verfügung.

Die Datenschutzerklärung mit Informationen zum Datenschutz und Widerrufshinweisen finden Sie hier.
close-link