Straßenverkehr

Öffentlicher Personennahverkehr Straßenverkehr urbane Mobilität Zukunft

Elektro-Minibus Cameo: eine Lösung für staugeplagte Städte?

Der Caméo ist ein Konzeptbus des Designers Martin Pes, der sich der Idee verschrieben hat, dass die Städte der Zukunft ein leistungsfähiges Netz aus Elektrobussen benötigen, um Städte von Stau und verstopften Straßen zu befreien. Der hier vorgestellte Kompaktbus ist extra dafür ausgelegt, möglichst viele Personen auf möglichst geringen Raum zu transportieren um die Straßennetze möglichst effizient von Stau zu befreien. Der Bus wurde im Zusammenarbeit mit STM, der Société de transport de Montréal, entwickelt. Das Ergebnis ist ein Elektrobus mit Doppelschicht-Kondensatoren, auch elektrochemische Doppelschicht-Kondensatoren (engl. electrochemical double layer capacitor – EDLC) oder Superkondensatoren genannt, die eine hohe Energiedichte aufweisen und somit ein möglichst schnelles und...

Weiterlesen
Straßenverkehr urbane Mobilität USA Verkehrssicherheit

Radfahren in New York: ein gefährliches Abenteuer

Ein sehr interessantes Video habe ich heute bei Urban Transport gefunden. Im Rahmen eines Filmprojekts wurden in New York mehrere Radfahrer über die Radwege der Stadt (insbesondere auf der 1st Street) und ihre Erfahrungen befragt. Ihre Berichte lassen auf einen großen Verbesserungsbedarf schließen: Problematisch sind zum einen LKW, die auf den Radwegen parken oder Fußgänger, die ohne auf Radfahrer zu achten, die Straße überqueren und zum anderen Aufbau der Radwege selbst. Oftmals ist es nach Aussagen mancher New Yorker Radler gefährlicher, die Radwege zu nutzen als auf der Straße zu fahren. Insbesondere abbiegender Verkehr macht den Radfahrern das Leben schwer. Ein weiteres Problem ist, dass die Radwege meistens zwischen Fußweg auf der linken Seite und parkenden Autos auf der rechten...

Weiterlesen
Straßenverkehr Zukunft

iMove: Wenn Apple ein Auto baut (Designstudie)

Manche nennen es Allmacht, andere wiederum glauben einfach an die Macht des Besseren. Die Rede ist von Apple, dem kalifornischen Computer-  und Unterhaltungselektronikunternehmen aus Cupertino. Ein Unternehmen, das uns tolle Gerätschaften wie den Mac, das Macbook, iPod, iPhone und iPad beschert hat und auf der ganzen Welt seine Anhänger zu begeistern weiß. Wenn man diese Erfolgsstory konsequent zu Ende denken würde, käme man bei einem Technikprodukt an, das sowohl auf technischer wie auch auf designtechnischer Ebene einiger Verbesserungen bedarf: dem Auto. Der italienische rumänische Fahrzeugdesigner Liviu Tudoran hat sich überlegt, wie ein Fahrzeug wohl aussähe, das in bewährter Apple-Manier gebaut wäre. Entstanden ist die Designstudie zum iMove. Das iMove wird durch einen emissions- und...

Weiterlesen
Straßenverkehr Zukunft

Scania Motion: ein extremer LKW für extreme Situationen (Designstudie)

Ausgehend von einem Zukunftszenario für 2042 in welchem die Klimaverhältnisse extrem geworden sind, entstand ein Konzept für ein Versorgungsfahrzeug welches notwendige Güter zuverlässig und unter widrigsten Umweltbedingungen an jede gewünschte Destination transportieren kann. Das Fahrzeug soll nicht nur die Ware sicher transportieren, sondern dem Fahrer als selbstversorgende, schützende Unterkunft dienen falls ein Unwetter das Fortsetzen der Fahrt unmöglich macht. Dazu ist es in der Lage Energie aus seiner Umwelt zu generieren und sich gegen Sturm zu schützen. Der “zero emissions”-LKW ist fähig jede Art von Gütern unter jeder Klimabedingung in jedem Gelände zu transportieren. Angetrieben wird das Gefährt durch sechs Elektromotoren, die sich in den Rädern befinden. Die Energie...

Weiterlesen
Öffentlicher Personennahverkehr Straßenverkehr urbane Mobilität Zukunft

Credo E-Bone Konzeptbus macht ÖPNV grüner

Eine wichtige Eigenschaft des öffentlichen Verkehrssystems ist seine Umweltverträglichkeit. Bus und Bahn stehen aus Sicht des Klimaschutzes unangefochten an der Spitze der motorisierten Stadtverkehrsmittel. Im Vergleich der spezifischen Treibhausgasemissionen pro Platz-km liegt der Pkw um etwa den Faktor 3 höher als die Öffentlichen Nahverkehrsmittel. Allerdings sollte man mit dem Status Quo noch nicht zufrieden sein, da es noch immer Einsparungs- und Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Dies lässt sich am einfachsten anhand des Treibstoffverbrauchs eines Stadtbusses belegen. Dieser kann nämlich auf 100 Kilometer locker 55 Liter Treibstoff verbrauchen. Insbesondere das häufige Anfahren und Bremsen an Ampeln und Haltestellen jagt den Verbrauch nach oben. Deshalb nehmen die Zulassungen von...

Weiterlesen
Analyse Eisenbahn Luftverkehr Öffentlicher Personennahverkehr Straßenverkehr Studien Umwelt urbane Mobilität

[Fussball-WM 2010] 6x soviel CO2 wie in Deutschland 2006

Dieser Artikel ist Teil der Serie Fußballweltmeisterschaft 2010 – Infrastruktur in Südafrika. Eine Übersicht über alle Artikel finden Sie hier. Große Sportevents ziehen immer Fans und Zuschauer aus allen Teilen der Welt an. So ist es auch bei der Fussball Weltmeisterschaft in Südafrika gewesen. Das erhöhte Reiseaufkommen nach Südafrika bzw. innerhalb des Landes, sorgte für eine steigende Umweltbelastung. Die FIFA hatte den Plan die Weltmeisterschaft als “klimaneutrales Ereignis” stattfinden zu lassen. Mit dem Programm “Green Goal 2010” wollte der Weltfussballverband “mögliche negative Auswirkungen identifizieren und nach Möglichkeit vermeiden beziehungsweise minimieren, und/oder unvermeidliche Auswirkungen durch entsprechende Maßnahmen kompensieren...

Weiterlesen
Eisenbahn Konzepte Logistik Straßenverkehr

Weitere drei Konzepte für den modernen Güterumschlag: CargoRoo, ResoR@il und ISU

Dieser Artikel ist Teil der Serie Neue Möglichkeiten der LKW-Auflieger Verladung. Eine Übersicht über alle Artikel finden Sie hier. Ich habe nun bereits einige Möglichkeiten für die LKW-Verladung vorgestellt. Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Systemen und Möglichkeiten einen Auflieger schnell und kostengünstig zu verladen. Ich möchte auf drei weitere Konzepte noch kurz eingehen und damit die Serie dann auch abschließen. CargoRoo CargoRoo ist ebenfalls eine neue Idee, die von ADtranz und Noell Train Systems entwickelt wurde, um nicht kranbare Sattelauflieger schnell und unabhängig von der Zugmaschine zu verladen. Auf den Waggons werden je zwei Raupenfahrzeuge mitgeführt, die die seitlich bereitstehenden Sattelauflieger aufnehmen und auf die Waggons fahren. Die Entwicklung der...

Weiterlesen

Jetzt abonnieren

4.416Fans
8.046Follower
2.618RSS-Abonnements
990Follower
  

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen