Linkbar

Verkehr in 140 Zeichen am 14. – 16.06.2015

  • In Kenia entsteht zurzeit für 3,6 Mrd. $ eine 609 km lange Bahnstrecke in Normalspur zwischen Mombasa und Nairobi – http://t.co/5DMdmSmZ7r ->
  • Diamond Aircraft und Siemens arbeiten weiterhin gemeinsam an einem experimentellen mit Hybridantrieb – http://t.co/AnAAkPaf4p ->
  • “I think transit and transport is priority number one in so many ways.” Ajay Banga, CEO Mastercard http://t.co/V9QUuXXXTn ->
  • Ajay Banga: “I’m very focused on transit because I think transport and transit systems change the quality of life of a city completely.” ->
  • RT @herbert_tiemens: Last chance to jump the red light. Utrecht switches of these traffic lights. No cars, no need. http://t.co/IjxJuPltuK ->
  • Power-to-Gas als klare Chance fürs Brennstoffzellenauto – heise Autos – http://t.co/7YQm5uEOID ->
  • Maut-Streit: Dobrindt verschärft den Ton gegenüber Österreich und der Europäischen Kommission – Tagesschau – http://t.co/nHnrns7FxA #maut ->
  • RT @taljournal: Die Vorstudie zur Machbarkeitsstudie und andere Dokumente und Lagepläne zur Seilbahn in Wuppertal sind nun online: http://t.co/lOleyHacmH #seilbahn202->
  • Coburger entscheiden: Landkreis soll aus Flugplatz-Projekt aussteigen, jedoch weiterhin wahrscheinlich – http://t.co/AmCARQw2Nx ->
  • In haben 15.000 Menschen gegen den Bau des Kanals protestiert, der Atlantik und Pazifik verbinden soll. http://t.co/M6JdNFyq0E ->
  • In #Dresden (Ziegelstraße) gibt es eine Ampel, die seit 28 Jahren rot zeigt und niemals grün wird http://t.co/DmoKHIQbg7 (via @timohoffmann) ->
  • RT @Zugpendler: @zukunftmobil Tja.Stopp und Rechtsabbiegepfeil ist laut StVO an mit Lichtsignalen gesicherten Kreuzungen nicht zulässig. ->
  • RT @militantangleno: For the first time since 1953, a train has entered Santa Monica today. #ExpoLine http://t.co/fek4KW0D9d ->
  • Bundesregierung kündigt zusätzliche Förderung von #Elektroautos an – heise – http://t.co/IMVrttXaK7 #Elektromobilität ->
  • Zwischen 2016 und 2018 sollen 161 Millionen Euro in die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik fließen. Das H2-Netz soll ausgebaut werden. ->
  • Von 2008 bis 2015 hatte die Bundesregierung rund 112 Mio. € für die Marktvorbereitung von Brennstoffzellen- und Akkutechnik ausgegeben. ->
  • Merkel verspricht mehr Förderung von #Elektroautos, u.a. stellte sie finanzielle Kaufanreize noch 2015 in Aussicht – http://t.co/u5Uf4LD32x ->
  • Was schade ist: Auf der Nationalen Konferenz zur #Elektromobilität ging es nur am Rande um die Elektrifizierung abseits des Pkw. ->
  • Im Fahrradbereich haben sich Pedelecs und E-Bikes durchgesetzt, im ÖPNV bietet die Elektrifizierung vom Bussen große Potenziale. ->
  • Man ist politisch in der Elektromobilität noch sehr stark in tradierten Denkmustern verhaftet. Hängt aber auch mit der Industrie zusammen. ->
  • Deutschland als Leitmarkt und Leitanbieter in der Elektromobilität – davon sind wir ein sehr großes Stück entfernt. Ob wir es schaffen?! ->
  • Innovation und Fortschritt hat ja eigentlich etwas mit out-of-the-box-Denken und Mut zu tun. Wir setzen leider zu stark auf Ideen-Evolution. ->
  • Eine erfolgreiche Nische: 2012 betrug der Bestand an Pedelecs in Deutschland etwa 1,1 Mio. -> Weiter wachsend! https://t.co/tTh1ANjHiK ->
  • Vertriebsallianz: Die sechs größten ÖPNV-Unternehmen im #VRR errichten ein gemeinsames Vertriebssystem – http://t.co/BMJxtRwXm9 #NRW ->
  • Spannende Beobachtungen bzgl. Pedelecs / E-Bikes. Und das obwohl sie in der Anschaffung vergleichsweise teuer sind. https://t.co/f4OFrhUFqI ->
  • RT @maennig: @zukunftmobil Ich sehe in meiner Umgebung schon einige Pedelecs defekt in Gragen, Schuppen und Kellern vergammeln. ->
  • RT @maennig: @zukunftmobil Pedelecs und E-Bikes: Der Treppenlift des Nahverkehrs? ->
  • RT @maennig: @BurkhardStork Nochmal: Was ich subjektiv wahrnehme, ist eine Nutzungsnische im Freizeitbereich der jungen Alten. @zukunftmobil ->
  • RT @NickyBman: @maennig @zukunftmobil ich kenne Leute, die statt mit Pedelec mit dem Rad pendeln könnten, aber das Pedelec vorziehen. 1/2 ->
  • RT @NickyBman: @maennig @zukunftmobil bei denen liegt eine unangenehme Steigung auf dem Rückweg, die mit Pedelec deutlich entspannter zu nutzen. ->
  • BMW will mit der Unit „Digitale Services und Geschäftsmodelle“ (150 Mann) die digitale Transformation vorantreiben http://t.co/41BZxjGgDW ->
  • Der Widerstand von Anwohnern und Farmern gegen das kalifornische Hochgeschwindigkeitszugprojekt wächst – L.A. Times – http://t.co/iSVzNAne4W ->
  • BER-Gesellschafter erwägen Teilprivatisierung des Flughafens nach seiner Eröffnung (Minderheitsgesellschafter) – http://t.co/0exqNwq4Gj #BER ->
  • Elektromobilität: Merkel will sich Mühe geben – ZEIT ONLINE – http://t.co/HdhSJFnoUw Na dann… ->
  • RLP-Verkehrsminister fordert eine nächtliche Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 km/h für Güterzüge im . http://t.co/w4UZp1tcN9 ->
  • RT @Dirk_Lauwers: Congratz mobility planners and decision makers in Malmo. You made a difference. #SUMPConference2015 http://t.co/34bSVUDY… ->
  • RT @SUMPendurance: #Bucharest is low-mobility city with just 2,7 trips per inhabitant/day, affects economy negatively #SUMPConference2015 ->
  • RT @SUMPendurance: Hirsh: Immediately plan safe attractive #bicycle network. Cheap, quick, easy to implement #SUMPConference2015 ->
  • RT @SUMPendurance: Hirsh: Other short-term solutions: aggressive parking management, light rail instead of metro #SUMPConference2015 ->
  • RT @lieselm: LOL RT @ThomasD83: Zum #lastRT fällt mir nur ein #bahn #dampflok http://t.co/SCagywflpb ->
  • Offizielle Mitteilung der Zweckverbände: und National Express sollen den Betrieb der #RRX-Linien übernehmen – http://t.co/W3adlFYsYI ->
  • Abellio gewinnt Los 1 mit dem RE 1 (Aachen – Köln – – Hamm) und den RE 11 (Düsseldorf – Essen – Dortmund – Hamm – Kassel). #VRR #bahn ->
  • National Express gewinnt Los 2 mit RE 5 (Koblenz–Köln–Düsseldorf–Wesel) und RE 6 (Köln/Bonn Flughafen–Köln–Düsseldorf–Essen–Hamm–Minden) ->
  • National Express gewinnt darüber hinaus das Los 3 mit der Linie RE 4 (Aachen – – Hagen – Dortmund). ->
  • Laut Mitteilung sollen nicht die Personalkosten, sondern die Overhead-Kosten und kalkulierten Energiekosten, ausschlaggebend gewesen sein. ->
  • Südkoreanische Regierung investiert in die Entwicklung und Kommerzialisierung von Mikro-Elektroautos und E-Dreirädern http://t.co/Ehz12bMIg2 ->
  • RT @wegeheld: Vor Ort ist das Aktionsfeld der Verkehrswende: Jeder Quadratmeter zählt!!
    http://t.co/1mfB7Q70Up via @zukunftmobil ->
  • RT @e4Motion: Bochum könne sich 28 Mio € für nicht leisten.Realisierung des Projekts hat für die -Fraktion im Rat keine Priorität. ->
  • Die Bochumer #FDP und der #Radschnellweg Ruhr… #Bochum #RS1 http://t.co/NuK2IMLGtn ->
  • RT @mc_bongo: @zukunftmobil Braucht es denn wirklich dieses Leuchtturmprojekt, wo es im Ruhrgebiet fast keine Radinfrastruktur gibt. Geldverschwendung! ->
  • Verkehrsplanung in der Planstadt Almere (NL): Vom Plan in die Realität http://t.co/ySHyqxDV7F ->
  • Osram entwickelt Lidar für unter 100 Dollar auf Basis von 16 Fotodioden. Reichweite: bis zu 30 Meter. – http://t.co/sLr3WBVJNk ->
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Es gibt noch mehr!

Lassen Sie sich über neue Artikel und Aktualisierungen benachrichtigen.

Erhalten Sie eine Benachrichtigung über neue Artikel, Artikelaktualisierungen, ausgewählte Linktipps sowie Hinweise auf das nächste Future Mobility Camp - 100 % werbefrei! (Weitere Informationen zum Newsletter)
Der Versand der Newsletter erfolgt über den Anbieter rapidmail GmbH, bei dem die E-Mail-Adresse und weitere Informationen zum Versand und zur Erfolgsmessung (u.a. Öffnungsrate, Klicks) gespeichert werden. Die Datenspeicherung erfolgt innerhalb Deutschlands.

Durch Eintrag Ihrer E-Mail-Adresse gestatten Sie mir, Ihre Daten entsprechend der Datenschutzerklärung zu verarbeiten und Ihnen Informationen via E-Mail zukommen zu lassen. Sie können den Empfang des Newsletters jederzeit über den Abmeldelink in den E-Mails kündigen. Bei Fragen stehe ich Ihnen unter info@-mobilitaet.net zur Verfügung.

Die Datenschutzerklärung mit Informationen zum Datenschutz und Widerrufshinweisen finden Sie hier.
Martin Randelhoff

Martin Randelhoff

Herausgeber Zukunft Mobilität.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Fachgebiet Verkehrswesen und Verkehrsplanung an der Fakultät Raumplanung der Technischen Universität Dortmund.
Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum, Wirkung autonomer Fahrzeugsysteme und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Kontaktaufnahme:

Telefon +49 (0)351 / 41880449 (voicebox)

E-Mail: randelhoff [ät] zukunft-mobilitaet.net

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Der Zukunft Mobilität-Wochennewsletter
Zukunft Mobilität *PING*
Erhalten Sie eine Benachrichtigung über neue Artikel, Aktualisierungen, ausgewählte Linktipps sowie Hinweise auf das nächste Future Mobility Camp - 100 % werbefrei! (Weitere Informationen zum Newsletter)
Der Versand der Newsletter erfolgt über den Anbieter rapidmail GmbH, bei dem die E-Mail-Adresse und weitere Informationen zum Versand und zur Erfolgsmessung (u.a. Öffnungsrate, Klicks) gespeichert werden. Die Datenspeicherung erfolgt innerhalb Deutschlands.

Durch Eintrag Ihrer E-Mail-Adresse gestatten Sie mir, Ihre Daten entsprechend der 
Datenschutzerklärung zu verarbeiten und Ihnen Informationen via E-Mail zukommen zu lassen. Sie können den Empfang des Newsletters jederzeit über den Abmeldelink in den E-Mails kündigen. Bei Fragen stehe ich Ihnen unter info@zukunft-mobilitaet.net zur Verfügung.

Die Datenschutzerklärung mit Informationen zum Datenschutz und Widerrufshinweisen finden Sie hier.

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Auch interessant:

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen

Verfasst von:

Martin Randelhoff

Martin Randelhoff

Herausgeber Zukunft Mobilität.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Fachgebiet Verkehrswesen und Verkehrsplanung an der Fakultät Raumplanung der Technischen Universität Dortmund.
Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum, Wirkung autonomer Fahrzeugsysteme und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Kontaktaufnahme:

Telefon +49 (0)351 / 41880449 (voicebox)

E-Mail: randelhoff [ät] zukunft-mobilitaet.net

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Es gibt noch mehr!

Lassen Sie sich über neue Artikel und Aktualisierungen benachrichtigen.

Erhalten Sie eine Benachrichtigung über neue Artikel, Artikelaktualisierungen, ausgewählte Linktipps sowie Hinweise auf das nächste Future Mobility Camp - 100 % werbefrei! (Weitere Informationen zum Newsletter)
Der Versand der Newsletter erfolgt über den Anbieter rapidmail GmbH, bei dem die E-Mail-Adresse und weitere Informationen zum Versand und zur Erfolgsmessung (u.a. Öffnungsrate, Klicks) gespeichert werden. Die Datenspeicherung erfolgt innerhalb Deutschlands.

Durch Eintrag Ihrer E-Mail-Adresse gestatten Sie mir, Ihre Daten entsprechend der Datenschutzerklärung zu verarbeiten und Ihnen Informationen via E-Mail zukommen zu lassen. Sie können den Empfang des Newsletters jederzeit über den Abmeldelink in den E-Mails kündigen. Bei Fragen stehe ich Ihnen unter info@zukunft-mobilitaet.net zur Verfügung.

Die Datenschutzerklärung mit Informationen zum Datenschutz und Widerrufshinweisen finden Sie hier.

Lassen Sie sich über neue Artikel und Aktualisierungen benachrichtigen.

Erhalten Sie eine Benachrichtigung über neue Artikel, Artikelaktualisierungen, ausgewählte Linktipps sowie Hinweise auf das nächste Future Mobility Camp - 100 % werbefrei! Weitere Informationen zum Newsletter erhalten Sie unterhalb dieses Formulars.
Der Versand der Newsletter erfolgt über den Anbieter rapidmail GmbH, bei dem die E-Mail-Adresse und weitere Informationen zum Versand und zur Erfolgsmessung (u.a. Öffnungsrate, Klicks) gespeichert werden. Die Datenspeicherung erfolgt innerhalb Deutschlands.

Durch Eintrag Ihrer E-Mail-Adresse gestatten Sie mir, Ihre Daten entsprechend der Datenschutzerklärung zu verarbeiten und Ihnen Informationen via E-Mail zukommen zu lassen. Sie können den Empfang des Newsletters jederzeit über den Abmeldelink in den E-Mails kündigen. Bei Fragen stehe ich Ihnen unter info@zukunft-mobilitaet.net zur Verfügung.

Die Datenschutzerklärung mit Informationen zum Datenschutz und Widerrufshinweisen finden Sie hier.
Der Zukunft Mobilität-Wochennewsletter
Zukunft Mobilität *PING*
Erhalten Sie eine Benachrichtigung über neue Artikel, Aktualisierungen, ausgewählte Linktipps sowie Hinweise auf das nächste Future Mobility Camp - 100 % werbefrei! (Weitere Informationen zum Newsletter)
Der Versand der Newsletter erfolgt über den Anbieter rapidmail GmbH, bei dem die E-Mail-Adresse und weitere Informationen zum Versand und zur Erfolgsmessung (u.a. Öffnungsrate, Klicks) gespeichert werden. Die Datenspeicherung erfolgt innerhalb Deutschlands.

Durch Eintrag Ihrer E-Mail-Adresse gestatten Sie mir, Ihre Daten entsprechend der 
Datenschutzerklärung zu verarbeiten und Ihnen Informationen via E-Mail zukommen zu lassen. Sie können den Empfang des Newsletters jederzeit über den Abmeldelink in den E-Mails kündigen. Bei Fragen stehe ich Ihnen unter info@zukunft-mobilitaet.net zur Verfügung.

Die Datenschutzerklärung mit Informationen zum Datenschutz und Widerrufshinweisen finden Sie hier.