Linkbar

Verkehr in 140 Zeichen vom 17.10. – 23.10.2017

Abgasskandal und Fahrverbote: die Zukunft des Diesel-Pkw Dieselfahrverbote: Am 22. Februar 2018 Verhandlung vor dem Bundesverwaltungsgericht – https://t.co/xdIl4Yv3nD Kartellvorwürfe: EU-Kommission untersucht nach BMW nun auch Daimler und VW – Süddeutsche Zeitung – https://t.co/MIJ85usY8N -> Zukunft des Automobils, neue Mobilitätsangebote, Digitalisierung und automatisiertes Fahren Daimler AG: Zetsche will Konzern in drei Bereiche teilen. Man braucht Geld und Schlagkraft […]

Abgasskandal und Fahrverbote: die Zukunft des Diesel-Pkw

  • Dieselfahrverbote: Am 22. Februar 2018 Verhandlung vor dem Bundesverwaltungsgericht – https://t.co/xdIl4Yv3nD
  • Kartellvorwürfe: EU-Kommission untersucht nach BMW nun auch Daimler und VW – Süddeutsche Zeitung – https://t.co/MIJ85usY8N ->

Zukunft des Automobils, neue Mobilitätsangebote, Digitalisierung und automatisiertes Fahren

  • Daimler AG: Zetsche will Konzern in drei Bereiche teilen. Man braucht Geld und Schlagkraft gegen neue Konkurrenz – https://t.co/I7q8MPCIpA

Ridesharing

  • Die Google-Mutter Alphabet investiert über ihren VC-Ableger Capital G 1 Mrd. $ in den Fahrtenvermittler Lyft – https://t.co/ssj0hpN2ag

Carsharing

  • Car2go ersetzt in Portland die gesamte Smart ForTwo-Flotte durch Mercedes-Benz CLA Limousinen und GLA Kompakt-SUV – https://t.co/etYrK2qhSK
  • RT @tagesspiegel: Kommentar: Das Geschäftsmodell vieler Carsharing-Unternehmen animiert zum rücksichtslosen Fahren. Schluss damit! https://t.co/Yjg1CgZcls ->

Automatisiertes und vernetztes Fahren

  • PostAuto Schweiz: Der Testbetrieb und die Strecke der selbstfahrenden Busse in Sion werden verlängert – newstix – https://t.co/kobMh43cYo ->
  • Brookings Institution: Zwischen August 2014 und Juni 2017 wurden über 80 Mrd. $ in Selbstfahrtechnologie investiert https://t.co/WTSsZTFnOl ->
  • General Motors testet ab 2018 automatisierte Fahrzeuge im Stadtverkehr von Manhattan – https://t.co/2z5OsOpQTj

Siedlung und Verkehr

Öffentlicher Verkehr

  • Die US-Stadt Nashville plant ÖPNV-Investitionen von 5,2 Mrd. $, darunter 41,8 km Stadtbahn und vier BRT-Korridore – https://t.co/ItpM5IQzdj

Eisenbahn

  • Schweden: Die neuen Schnellzüge Stockholm – Göteborg von MTR Express werden nun wirklich Trainy McTrainface getauft – https://t.co/KoWMY6AdLy
  • Die russische Bahngesellschaft RZD verfolgt weiterhin ihre Pläne für Hochgeschwindigkeits-Schienengüterverkehr –
    https://t.co/TjK9jCEIWe ->
  • Ein digitales Manifest für europäische Bahngesellschaften mit sechs Herausforderungen, die es zu meistern gilt –
    https://t.co/mABUnPu2tm ->

Deutschland

Radverkehr

  • Das Bikesharing-System in Stockholm wird von 1200 auf 5.000 Räder ausgeweitet und elektrifiziert. Jahresgebühr: 29 € https://t.co/pAqz3EN11r ->
  • Spannend: Man erhält bei Registrierung einen kleinen Akku, den man selber laden und mitbringen muss. Ohne eingesetzten Akku = normales Rad. ->
  • Kopenhagen: Zwischen 2014 und 2017 ist der Anteil des Radverkehrs am Berufsverkehr von 45 % auf 41 % gesunken – https://t.co/oyaFk9mwWY ->
  • Der Anteil am Gesamtverkehr liegt konstant bei 24 %. Grund für den Rückgang: Baustellen und Ausbau der U-Bahn. ->
  • Um 50 % Rad im Berufsverkehr bis 2025 zu erreichen, setzt Kopenhagen den Bicycle Track Priority Plan 2017-2025 um https://t.co/fxLuP0di7F  ->
  • 16 Vororte von Boston planen in Kooperation mit privaten Anbietern den Aufbau eines regionalen Bikesharing-Systems – https://t.co/5jVpiINf4W

Deutschland

  • “Ja, schon. Aber was ist eigentlich mit …?” Die Diskussionskultur im Netz ist kaputt. Das Beispiel Radweg-Parker – https://t.co/4zi4xz8ksm

Umwelt und Verkehr

  • Die Ausnahmen beim Emissionshandel für Flüge mit Start / Landung außerhalb der EU werden bis 2023 verlängert – https://t.co/ezGWCXyVe3 [Luftverkehr]
  • Neun Millionen Tote durch Umweltverschmutzung, davon 6,5 Millionen jährliche Toten durch Luftverschmutzung – https://t.co/ktXIYATRKU ->

Elektromobilität

Fernbusverkehr

  • Schweiz: Keine Liberalisierung des nationalen Fernbusmarktes – aber evt. des internationalen Bahnfernverkehrs – https://t.co/ajxl6M3nmL ->

Randelhoff Martin

Herausgeber und Gründer von Zukunft Mobilität, arbeitet im Hauptjob im ARGUS studio/ in Hamburg. Zuvor war er Verkehrswissenschaftler an der Technischen Universität Dortmund.
Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Kontaktaufnahme:

Telefon +49 (0)351 / 41880449 (voicebox)

E-Mail: randelhoff [ät] zukunft-mobilitaet.net

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Jetzt abonnieren

4.416Fans
8.046Follower
2.618RSS-Abonnements
990Follower
  

Neue Diskussionsbeiträge

  • Randelhoff Martin zu News- und Diskussionsfaden Juni 2024Die Hamburgische Bürgerschaft hat den Plänen des Senats zum Bau einer neuen Köhlbrandbrücke mit rot-grüner Mehrheit zugestimmt. Die Kosten liegen zwischen 4,4 und 5,3 Milliarden Euro. Der Neubau mit einer 20 meter höheren Durchfahrtshöhe für Schiffe soll Anfang der 2040er Jahre stehen - NDR - https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Buergerschaft-macht-Weg-fre…
  • Randelhoff Martin zu News- und Diskussionsfaden Juni 2024Vermittlungsausschuss unterbreitet Einigungsvorschlag zum Bundesschienenwegeausbaugesetz. Dieser betrifft den Umfang von Sanierungsmaßnahmen am Schienennetz und die Kostenverteilung zwischen Bund und Ländern. Empfangsgebäude von Bahnhöfen sind nun förderungswürdige Eisenbahninfrastruktur, wenn das Einkaufen untergeordnet ist. Kosten für den SEV bei Sanierung…
  • Randelhoff Martin zu News- und Diskussionsfaden Juni 2024Einigungsvorschlag des Vermittlungsausschusses beim Straßenverkehrsgesetz: https://www.bundesrat.de/SharedDocs/pm/2024/018.html?nn=4352554 Konkrete Formulierung:  „Die nach Satz 1 erlassenen Rechtsverordnungen und auf ihnen beruhenden Anordnungen müssen neben der Verbesserung des Schutzes der Umwelt, des Schutzes der Gesundheit oder der Unterstützung de…
  • Norbert zu News- und Diskussionsfaden Juni 2024Die andere Seite der Medaille: https://www.spiegel.de/wissenschaft/bundesverfassungsgericht-rechte-von-falschparkern-bekraeftigt-halter-nicht-immer-der-taeter-a-308581d9-2a2e-4832-9be2-10fc72c6dbe2 Ein Herz für schweigende Falschparker. So kann keine Kommune kostendeckend arbeiten, um das Problem in den Griff zu bekommen.
  • Norbert zu News- und Diskussionsfaden Juni 2024Mal wieder eine an der Oberfläche kratzende Doku, diesmal n-tv. https://www.youtube.com/watch?v=xveVxjd3Bn4 Aber ohne Definition, was diese Verkehrswende sein soll, fehlt gleich ganz.

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen

Verfasst von:

Randelhoff Martin

Herausgeber und Gründer von Zukunft Mobilität, arbeitet im Hauptjob im ARGUS studio/ in Hamburg. Zuvor war er Verkehrswissenschaftler an der Technischen Universität Dortmund.
Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Kontaktaufnahme:

Telefon +49 (0)351 / 41880449 (voicebox)

E-Mail: randelhoff [ät] zukunft-mobilitaet.net