Linkbar

Verkehr in 140 Zeichen am 18./19.05.2012

  • Wowereit: Flughafen-Starttermin nicht von Politik festgelegt – RBB – http://t.co/oPHvaG1b #BER #BERfail #Berlin->
  • Hyundai und KRRI stellen mit dem HEMU-430X einen neuen 430 km/h-schnellen experimentellen Hochgeschwindigkeitszug vor – http://t.co/iVkpb4jJ->
  • Downsizing erhöht Marktdurchdringung von Ottomotoren – ATZ – http://t.co/iIgPT6ZU->
  • Die ideale Stadt: Die Zauberworte lauten Durchmischung, Dezentralisierung und Dichte – Der Standard – http://t.co/hcJ8fdBB #Lampugnani #urban ->
    Anmerkung Martin Randelhoff: 
    Ein äußerst interessantes Interview mit dem Architektur­historiker Vittorio Magnano Lampugnani, das hiermit empfohlen sei.
  • Bergung der “Costa Concordia” soll kommende Woche beginnen – Tagesschau – http://t.co/xZyNtxKp ->
  • Fertigstellung des JadeWeserPorts verzögert sich weiter – THB – http://t.co/oSk7FVHw #jwp ->
  • Industrie- und Handelskammern in Norddeutschland: Küstenautobahn A20 vorantreiben – THB – http://t.co/wDopBs4v ->
  • Parkraumbewirtschaftung und Verfolgung von Bagatell-Verkehrssünden. Stress mit Mautpflicht, Sonderparkzonen und Umweltzonen. Das Motto der Staatsorgane lautet immer häufiger: Im Zweifel gegen die Freiheit. – Hinter den Schlagzeilen – http://t.co/ZdU6n1sZ ->
    Anmerkung Martin Randelhoff:
    Ebenfalls ein äußerst interessanter Artikel mit dem ich persönlich jedoch einige Probleme habe. Die Bemängelung einzelner Punkte mag durchaus gerechtfertigt sein, den Freiheitsbegriff allerdings mit dem Recht auf ungehinderte und vor allem ungeregelte Autofahrt zu beziehen, erscheint mir ein wenig zwiespältig. Die existierenden Regeln sollen einen Ausgleich zwischen den Rechten der Autofahrer und der anderen Verkehrsteilnehmern, Anwohnern, usw. schaffen. Eine einseitige Betrachtung des Freiheitsgefühls durch den autofahrenden Autors blendet die Ansprüche und Entfaltungstendenzen aller anderen aus.
  • Wie weit kommt man mit dem Nahverkehr in 30 Minuten? http://t.co/inWsURwo ->
  • Warum die moderne #Stadt kaum neue Plätze für ihre Bürger hat. – Wirtschaftswoche – http://t.co/JUMRUFlH ->
  • Manch historischer Kern einer deutschen Stadt ist ein wahres Glück – die schönsten Plätze #Deutschlands – Wiwo – http://t.co/M8aEKzMB ->
     Anmerkung Martin Randelhoff:
    Ich weiß nicht wieso die Wirtschaftswoche ein relativ altes Foto genutzt hat. Mittlerweile sieht der Neumarkt so aus: Foto aus dem Mai 2012 von Gerhard Bock (Sacramento, USA). Und der Altmarkt wird nicht mehr als Parkplatz genutzt. Nach einem Umbau befindet sich unter dem Altmarkt eine Tiefgarage, die Fahrzeuge sind allerdings aus dem Stadtbild verschwunden.
  • Kurzupdate zum Baltic Dry Index – Querschuesse – http://t.co/sfsP0L2q #BDI #frachtraten #schifffahrt ->
  • Schiffsunglück: Türkischer Frachter kentert vor der griechischen Insel Zakynthos – SPIEGEL – http://t.co/XQt3j2fj ->
Anonymous

Randelhoff Martin

Herausgeber und Gründer von Zukunft Mobilität, arbeitet im Hauptjob im ARGUS studio/ in Hamburg. Zuvor war er Verkehrswissenschaftler an der Technischen Universität Dortmund.
Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Kontaktaufnahme:

Telefon +49 (0)351 / 41880449 (voicebox)

E-Mail: randelhoff [ät] zukunft-mobilitaet.net

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Jetzt abonnieren

4.416Fans
8.046Follower
2.618RSS-Abonnements
990Follower
  

Neue Diskussionsbeiträge

  • AnonymousNorbert zu News- und Diskussionsfaden April 2024https://www.merkur.de/politik/maut-ermittlungsverfahren-verfahren-andreas-scheuer-pkw-entscheidung-92988074.html
  • AnonymousNorbert zu News- und Diskussionsfaden April 2024Lastenradverleih auch in Bayern erfolgreich (aus politischer Sicht). https://www.merkur.de/politik/markus-soeder-csu-lastenrad-zuschuss-foerderung-verkehr-regierung-bernreiter-gruene-92999161.html
  • AnonymousNorbert zu News- und Diskussionsfaden April 2024https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/wochenend-fahrverbote-ist-das-ernsthaft-ihr-niveau-herr-wissing/29754576.html Keine Ahnung, wie WE-Fahrverbote was bringen sollen. Und wenn jetzt Baustandards gesenkt werden sollen, damit wir auf immer mehr qm² wohnen können, ist es mit Verrechnungspotenzial vielleicht auch schnell vorbei.
  • AnonymousNorbert zu News- und Diskussionsfaden April 2024https://www.spiegel.de/auto/eisenbahnen-in-deutschland-stellen-passagier-rekord-auf-a-7003ed81-f6fc-4c10-9530-5fe037d89fa1 Letztes Jahr soll so viel Bahn gefahren worden sein, wie noch nie. Ohne weitere Zahlen sagt das ziemlich wenig.
  • AnonymousNorbert zu News- und Diskussionsfaden April 2024https://www.zeit.de/mobilitaet/2024-04/verkehrspolitik-stefan-bratzel-bahnnetz-strassenbau-stau-verkehrsforschung

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen

Verfasst von:

Anonymous

Randelhoff Martin

Herausgeber und Gründer von Zukunft Mobilität, arbeitet im Hauptjob im ARGUS studio/ in Hamburg. Zuvor war er Verkehrswissenschaftler an der Technischen Universität Dortmund.
Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Kontaktaufnahme:

Telefon +49 (0)351 / 41880449 (voicebox)

E-Mail: randelhoff [ät] zukunft-mobilitaet.net