Linkbar Podcast - Welt der Mobilität

[Podcast] Die Welt der Mobilität vom 27.03. – 16.04.2018

ZM Podcast Verkehr Zukunft der Mobilität
©iStockphoto.com/Scar1984

Im Audiokommentar werden ausgewählte Meldungen der vergangenen Woche von mir kurz verbal kommentiert und eingeordnet. Der Podcast kann hier als MP3 oder m4a (aac) heruntergeladen werden. Inhaltliches wie technisches Feedback ist wie immer in den Kommentaren erwünscht.

  • BMW Group und Daimler AG vereinbaren Bündelung ihrer Mobilitätsdienste – PM BMW – https://t.co/naYDMUpH8q BMW und Daimler legen ihre Angebote für CarSharing, Ride-Hailing, Parking, Charging und Multimodalität zusammen, halten danach jeweils 50 % am Joint Venture. ->
  • Uber erweitert sein Angebot und integriert – wo verfügbar – den ÖPNV-Ticketzugang über Masabi, peer-to-peer-Carsharing über Getaround und Bikesharing über den Kauf von JUMP – https://t.co/c1zHoQ4Xyp ->
  • EuGH: EU-Staaten dürfen Uber-Dienste verbieten. Uber als Verkehrsdienstleister darf von den Mitgliedsstaaten der EU auch individuell reguliert werden – https://t.co/K65gKPbr6s ->
  • Mit 555 Personenkraftwagen (Pkw) je 1.000 Einwohner hat der Motorisierungsgrad in im Jahr 2016 einen neuen Höchststand erreicht – Destatis – https://t.co/s2uW5xQBtq ->
  • Die Region Ile-de-France (nahezu identisch mit der Metropolregion ) lässt die Einführung einer kostenlosen Nutzung des ÖPNV bzw. weitere Formen einer Umlagefinanzierung prüfenhttps://t.co/Yzdwchv9Vc
  • Der einwohnerstärkste Verkehrsverbund in einem der größten Ballungsräume Europas muss den Fahrkartenverkauf über seinen Ticketshop wegen zu hoher Nachfrage nach Semestertickets für längere Zeit einstellen?!? – https://t.co/VrWGYx5bEZ ->
  • ÖBB und Deutsche #Bahn einigen sich: Weiterhin Fahrgastrechte für #Nachtzüge in Deutschland. Anschlusstickets werden bei Verspätungen für nächste Verbindung gültig geschrieben und ggf. Hotelübernachtungen organisiert. https://t.co/xUfuNE7zf3 ->
  • Das dürfte wohl der erfolgreichste Drohnentransport bislang sein: Schmuggler haben pro Nacht 15.000 generalüberholte iPhones mit von Hong Kong nach Shenzhen geschmuggelt – https://t.co/kA8n6GEo2W ->
  • KoMoDo: Die fünf Paketdienstleister DHL, DPD, GLS, Hermes und UPS testen von Juni an in Berlin die Auslieferung von Paketen mit Lastenrädern aus einem gemeinsam genutzten Mikrodepot – https://t.co/w9WYJsph22 ->
  • Aufgrund des wachsenden Anteils regenerativ erzeugten Stroms am Strommix in den USA steigt der durchschnittliche (umgerechnete) Verbrauchseffizienzwert von Elektrofahrzeugen auf 80 MPG (= ~2,94 Liter Benzin / 100 km) – https://t.co/ALCKD1vETh ->
  • Seit nahezu 14 Jahren streiten der Bund und die Betreiber des Lkw-Maut-Systems. Der Grund: der verspätete Start. Dieser Streit mit Toll Collect hat den Steuerzahler mittlerweile fast eine Viertelmilliarde Euro gekostet – SZ – https://t.co/2OeEFYNNwm ->
  • Daimler-Chef Zetsche findet auf der Hauptversammlung klare Worte: Mehr sei zwar gut für die , aber schlecht für die Konzernbilanz. Ohne Diesel sei eine CO2-Reduzierung nicht zu schaffen. – ARD Börse – https://t.co/sUhWkgYm46 ->
  • eRoadArlanda: In wurde ein erster öffentlicher Straßenabschnitt (2 km) mit integrierter Stromschiene zum Laden von Elektrofahrzeugen (Lkw und Pkw) eröffnet – heise online – https://t.co/xFUq0vOyxG
  • Das Schweizer Bundesgericht erklärt die Anordnung einer zulässigen von 30 km/h auf “verkehrsorientierten Hauptachsen” aus Gründen der Sicherheit und Lebensqualität für rechtmäßig, Leichtigkeit des Verkehrs nicht Maxime – https://t.co/C9pYJgnmZn 
  • Die könnte im Jahr 2050 15 Prozent des globalen Treibhausgasausstoßes nach Maßgabe der Pariser verantworten. Ambitionierte Ziele sind daher notwendig, einzelne Länder scheren jedoch bereits aus – Bloomberg – https://t.co/T3Qexdt16E ->
  • Verfahrene Lage bei Schiffsemissionen: Seit 20 Jahren soll die UN-Seeschifffahrtsorganisation IMO eine Klimastrategie für die Branche entwickeln. Passiert ist nichts. – Klimaretter – https://t.co/bcenjC43nv ->
  • Internationale Seeschifffahrts-Organisation (IMO): Der CO2-Ausstoß durch die Schifffahrt soll bis 2050 “um mindestens 50 Prozent im Vergleich zum Jahr 2008” reduziert werden – https://t.co/wgMqTzqPVG ->

Der Podcast kann hier als MP3 oder m4a (aac) heruntergeladen werden. Inhaltliches wie technisches Feedback ist wie immer in den Kommentaren erwünscht.

Martin Randelhoff

Martin Randelhoff

Herausgeber Zukunft Mobilität.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Fachgebiet Verkehrswesen und Verkehrsplanung an der Fakultät Raumplanung der Technischen Universität Dortmund.
Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum, Wirkung autonomer Fahrzeugsysteme und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Kontaktaufnahme:

Telefon +49 (0)351 / 41880449 (voicebox)

E-Mail: randelhoff [ät] zukunft-mobilitaet.net

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Auch interessant:

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen

Verfasst von:

Martin Randelhoff

Martin Randelhoff

Herausgeber Zukunft Mobilität.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Fachgebiet Verkehrswesen und Verkehrsplanung an der Fakultät Raumplanung der Technischen Universität Dortmund.
Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum, Wirkung autonomer Fahrzeugsysteme und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Kontaktaufnahme:

Telefon +49 (0)351 / 41880449 (voicebox)

E-Mail: randelhoff [ät] zukunft-mobilitaet.net