Linkbar

Verkehr in 140 Zeichen am 19.06.2012

  • Chinesische Airlines bleiben hart im Emissionsstreit und reichen ihren Luftverschmutzungsbericht nicht ein – http://t.co/dCts1B5J ->
  • Werden Arme an den Stadtrand und damit an die Aus- und Einfallstraßen gedrängt? -Telepolis – http://t.co/xxjPn9ir ->
    Anmerkung Martin Randelhoff:
    Problematisch ist auch das Henne-Ei-Problem: Ziehen ärmere Menschen in die Nähe von Ausfallstraßen, weil dort die Mieten günstiger sind als im grünen Villenviertel oder wohnten die Menschen schon immer dort und die Grundstücks- und Wohnungspreise und damit die Mieten sanken aufgrund der höheren Verkehrsbelastung?

    Hinzu kommt noch der Trend, dass vor allem junge Familien die Nähe zu einer Stadt mit all ihren Institutionen immer mehr zu schätzen wissen. Der Trend ins Umland zu ziehen, nimmt ab. Stattdessen ziehen viele junge Familien an den Stadtrand oder bei entsprechender Raumaufteilung auch direkt in die Stadt. Siehe auch “Die langsame Rückkehr in die Städte“. Ich möchte auch @Einzigartiger auf Twitter für die angeregte Diskussion danken!
  • Gotthardlinie nach gestrigen Sprengarbeiten ab 2. Juli wieder befahrbar – DMM – http://t.co/lQV5njrv #sbb #schweiz ->
  • Bergung der beginnt – THB – http://t.co/LM88nHIj ->
  • Flughafen Berlin Brandenburg #BER: DB packt Einleger in die Fahrplanhefte: http://t.co/u4OaLQcy ->
  • Bei der konnten die Ansagen in den > 1.000 Zügen nicht mehr geändert werden (dauert noch ein paar Wochen) http://t.co/AHDKg6ci ->
  • in der #Schweiz: Der erste Schritt zum öffentlichen Individualverkehr – NZZ – http://t.co/RHngtjdq #sbb #bahn ->
  • Die EU-Kommission konkretisiert die Regelungen für grenzüberschreitende Verkehre mit #Gigalinern – EU Kommission – http://t.co/5B5Hd1G2 ->
  • Streit um mit der EU: #China droht mit Beschlagnahme von Flugzeugen europäischer Airlines – DMM – http://t.co/D647JzxR ->
  • 30 Stundenkilometer als Regelgeschwindigkeit innerorts – Welche Wirkungen hätte eine Änderung? (Pro und Cont […] http://t.co/KmkhdJtV ->
  • Berlin: Senat will das meistbefahrene Drittel des -Netzes (Ringbahn) neu vergeben – RBB Online – http://t.co/XDORLI8C #db #bahn #berlin ->
    Anmerkung Martin Randelhoff:
    Das wird eine recht spannende Ausschreibung. Ich vermute jedoch, dass sich die Deutsche Bahn erneut als Betreiber dieser Strecke durchsetzen wird. Wenn sich überhaupt ein anderer Bieter an der Ausschreibung beteiligt. Ich habe da meine Zweifel. Der Aufbau der notwendigen (Betriebswerke, Fuhrpark, usw.) dürfte für einen neuen Anbieter recht teuer werden. Zitat: “Für das Teilnetz Ring müssen Neufahrzeuge beschafft werden, die mindestens 30 Jahre sicher, dauerfest und wartungsarm sein müssen. Verantwortlich für die Beschaffung der Fahrzeuge sowie deren Wartung und Instandhaltung ist der zukünftige Betreiber.” [berlin.de]
    Eine Fahrleistung von etwas über 10 Millionen Zugkilometern/Jahr entspricht in etwa dem Hamburger . Dementsprechend muss auch der Betrieb dimensioniert und organisiert werden.
    Ebenso wird die Koordination unterschiedlicher EVU ein Thema sein.
    Hinzu kommt, dass das Netz weiterhin in den Händen der DB Netz AG bleibt. Probleme der letzten Winter wie eingefrorenen Fahrsperren und Weichen werden sich auch mit einem neuen Eisenbahnverkehrsunternehmen nicht in Luft auflösen.
  • Pendlernation Deutschland – Mehr als jeder Zweite arbeitet nicht im Wohnort – @Karrierebibelhttp://t.co/jQiPBKF7 ->

Zukunft Mobilität folgen und abonnieren



Martin Randelhoff

Martin Randelhoff

Herausgeber Zukunft Mobilität.
Studium der Raumplanung an der TU Dortmund, Studium der Verkehrswirtschaft an der TU Dresden.
Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum, Wirkung autonomer Fahrzeugsysteme und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Kontaktaufnahme:

Telefon +49 (0)351 / 41880449 (voicebox)

E-Mail: randelhoff [ät] zukunft-mobilitaet.net

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
 
Bild(er) hinzufügen
 
 
 
Audio- und Videodateien
 
 
 
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Jetzt abonnieren!

Podcast abonnieren

Die Geschehnisse aus der Welt der Mobilität - wöchentlich im Podcast vorgestellt und kommentiert.

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen

Verfasst von:

Martin Randelhoff

Martin Randelhoff

Herausgeber Zukunft Mobilität.
Studium der Raumplanung an der TU Dortmund, Studium der Verkehrswirtschaft an der TU Dresden.
Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum, Wirkung autonomer Fahrzeugsysteme und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Kontaktaufnahme:

Telefon +49 (0)351 / 41880449 (voicebox)

E-Mail: randelhoff [ät] zukunft-mobilitaet.net