Artikel zum Thema Peak Oil
Verkehr in 140 Zeichen am 13. – 15.04.2014
  • Studie prüft ingenieurtechnische Machbarkeit mehrerer Trassenvarianten der SFS Singapur – Kuala Lumpur (Ziel: 90 Min) http://t.co/4rrTjBqbh4 ->
  • Die Zukunft des Stadtverkehrs: weniger, langsamer, umweltfreundlicher – Unweltnetz – http://t.co/IhFK3QMX5U ->
  • Neuer Uno-Klimabericht: Es hilft nur der Abschied von Öl, Gas und Kohle – Spiegel Online – http://t.co/jy0VUGSNuG #IPCC #WG3 ->
  • In Brasilien steigt die Zahl der Verkehrstoten signifikant: Bundesstaat Maranhão (+156%), Piauí (+126,2%) und Bahia (+105,7%) – http://t.co/9CAXX7QhVB ->
  • USA: Pkw-Besitz ist für ärmere Bevölkerungsteile positiv und hilft ihre finanzielle und soziale Situation zu verbessern http://t.co/yD1iNp3whM ->
  • Endlich stellt es mal jemand klar: #Uber, Sidecar und #Lyft sind keine (!) Ridesharing-Angebote! – Mobility Lab – http://t.co/H8EdOB7Dqs ->
  • Wissenschaftler empfehlen Dublin die Einführung einer Innenstadtmaut, um das Stauproblem zu lösen. – https://t.co/ZGTvztLdyO ->
  • Der nächste Evolutionsschritt der Fahrgastinformation: Wearables http://t.co/ROkXVgiHsi ->
  • Uni Göttingen: “Radfahren ist Teil der Integration” – ZEIT Online – http://t.co/wATJklaigg #radverkehr ->
  • China: PKW-Verkäufe im März 2014 mit +7,9% zum Vorjahresmonat. 1,71 Mio. Pkw wurden verkauft. – Querschüsse – http://t.co/kT6JFdRslw ->
  • Vielleicht ist es an der Zeit für die chinesischen Wolkenkratzer eine neue Definition von “walkability” einzuführen. http://t.co/6XIrD2VxRb ->
  • Hat die Rohölförderung im Jahr 2005 ihren Peak erreicht? – Resilience – http://t.co/8jExtqFfpZ #peakoil ->
  • Wie das Automobil die amerikanische Stadt erobert hat (und wie dies wieder rückgängig gemacht werden kann). – Salon – http://t.co/2EkzttSBji ->
  • Hermes möchte mit E-Zustellfahrzeugen Busspuren nutzen dürfen, Dobrindt mit allen E-Fahrzeugen = Förderung des MIV zum Nachteil des ÖPNV! ->
  • Australien glaubt, dass sie im Verkehr nichts von Asien lernen können, ungekehrt jedoch schon. Ein Fehler. – http://t.co/5fFAFQKQcA ->
  • EU-Studie: Jeder fünfte Lkw fährt unbeladen durch Europa – SPIEGEL ONLINE – http://t.co/jgiEkPoYhV ->
  • Deutscher Bundestag: Bundesverkehrsminister Dobrindt kündigt “Sondersanierungsprogramm für Brücken” an. – http://t.co/jSbqceDKTD ->
  • RT @mkberlin9: Herr #Dobrindt verkennt allerdings, daß es sich bei #Brückensanierung nicht um eine Sonder- sondern um eine DAUERaufgabe des Bundes handelt. ->
  • Auf Facebook kontrovers diskutiert (wenn auch am Thema vorbei): Einsatz von Google #Glass für die Fahrgastinformation http://t.co/mdwnsL8RJ2 ->
  • Mautpflicht für Reisebusse: Abbau einer versteckten Subvention, mehr Nutzerfinanzierung der Infrastruktur. – http://t.co/QjjqPkOh2k #fernbus ->
  • Amazon führt in den USA Schließfächer für Retouren ein, um die Kosten für Rücksendungen (Bündelung) zu verringern. – http://t.co/RJ7rREG6UP ->
  • Bombenanschlag auf Busbahnhof in einem Vorort der nigerianischen Hauptstadt Abuja – Tagesschau – http://t.co/K3SPtGDLNa ->
  • Leuchtende Straßenmarkierung ersetzt in den Niederlanden Straßenlaternen – heise online – http://t.co/Ow60iYQO8r ->
  • Ich finde es ja immer gut, wenn (meine) Arbeit wertgeschätzt wird… :-) #braunschweig @tuBraunschweig http://t.co/NluUxdkjZ7 ->
  • UberPop: Der Limousinen-Service Uber wird ab dem 15.4. auch in Berlin private Fahrer als Chauffeure einsetzen. – http://t.co/yPONI1YJGA ->
  • Damit wird es auch in Berlin zum offenen Konflikt zwischen #Uber und der Taxibranche kommen. Die Taxiunternehmen bemängeln fehlende Konzessionen. ->
  • Sechsspuriger Ausbau der A3 bei Würzburg: Bürger stimmen gegen gegenwärtige Planungen und für den Bau eines Tunnels. http://t.co/N7kpA429eF ->
  • Spannend! São Paulo definiert gerade die Haltung zum Automobil und MIV neu. – TheCityFix – http://t.co/DXPgbQUF8X ->
  • Österreichisches Verkehrsministerium prüft wie Handynutzer und Gurtmuffel anhand Radarbildern bestraft werden könnten. http://t.co/1WKgPyzSR8 ->
  • Sydney bekommt zweiten internationalen Flughafen. Geplante Fertigstellung: 2025, Baukosten: rund 1,7 Milliarden Euro http://t.co/mXmDqKk3wX ->
    Anmerkung Martin Randelhoff:
    Auch in Australien werden Großprojekte sehr lange diskutiert. Die ersten Pläne für den Bau stammen aus dem Jahr 1946. Für den Bau der ersten australischen Schnellfahrstrecke werden ebenfalls bis zu 30 Jahre veranschlagt. Nach 30 Jahren Diskussion.
  • Die Feinstaubbelastung erreicht in einigen deutschen Städten fast die erlaubte Jahreshöchstdosis. – Tagesschau – http://t.co/i5ze9qjT9l ->
  • Fahrradboom in Bangladesch: Mobil durch den Moloch – SPIEGEL ONLINE – http://t.co/cbANiSUBU6 #radverkehr  ->
  • Für das Future Mobility Camp Dresden am 17. & 18. Mai (uii, nur noch vier Wochen!) haben wir noch Plätze frei: http://t.co/9Q5bcMmW58 ;-) ->
  • manager magazin: “ADAC Postbus fährt sehr hohe Verluste ein.” Der ADAC erwägt aus dem Joint Venture mit der Post auszusteigen. #fernbus ->
  • EU plädiert für enge Kooperation der Regionalflughäfen Zweibrücken und Saarbrücken. – airliners – http://t.co/SHx8TZVXe0 ->
  • Regionalflughafen Lübeck: Gesellschaft und Airport befinden sich angeblich in “schwerem Fahrwasser”. Der ägyptische Investor verkauft… ->
  • …die Anteile an der Flughafengesellschaft, die er zuvor für einen symbolischen Euro übernommen hatte. – airliners – http://t.co/5D0dklaixw ->
Verkehr in 140 Zeichen am 05.02.2014
Verkehr in 140 Zeichen am 23. – 27.12.2013
  • Auch Ampeln, Entschuldigung, Lichtsignalanlagen sind Objekte künstlerischen Formats. – http://t.co/6HoZCO0qWW ->
  • Autonome Autos: Autobranche vs. Google – heise online – http://t.co/7NCBtuYh06 ->
  • Forscher haben ein sogenanntes Windschiff entwickelt, dessen Rumpf als Segelfläche dient. – Technology Review – http://t.co/XzMHfFxQa0 ->
  • Der Terror des Teilens – FAZ – http://t.co/kXF6qoZgBg #Carsharing #Uber ->
  • Verdi: Amazon habe am MontagP mind. 600 befristet Beschäftigte gekündigt und das sofortige Verlassen des Geländes verlangt http://t.co/1wiuFBDWgM ->
  • Google und Continental stehen kurz vor einem Deal zu autonomen Fahrzeugsystemen. Evtl. folgt auch noch IBM. – http://t.co/v1fpAy6Bx9 ->
  • Der Bahnkunde als Feind – Kontext Wochenzeitung – http://t.co/fNOTCNrZIa #bahn #bahnreform ->
  • Mehrmals täglich schieben sich Kreuzfahrtschiffe durch Venedig. Ihre Wellen und Emissionen sorgen für ernste Probleme http://t.co/tbtqpgdQoB ->
  • Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB) schreibt Bikesharing-Systems aus (mind. 900 Räder, Stammkunden 30 min frei) – http://t.co/lfkjphBpVQ #köln ->
  • Ehemaliger BP-Geologe: Peak Oil ist da und es wird einige Volkswirtschaften extrem hart treffen. – Guardian – http://t.co/ZoP10nbQBS ->
  • Auch die türkische Staatsbahn und ihr Direktor Karaman ist von den Korruptionsermittlungen in der Türkei betroffen. – http://t.co/Ut8ndoWrDf ->
  • Im Oktober 2013 verloren 308 Menschen auf deutschen Straßen ihr Leben (- 7,2 % / 24 Personen zum Vorjahresmonat). – http://t.co/DYOCgD2zLC ->
  • Von vielen vergessen: Die Bedeutung der Seeschifffahrt für unsere Gesellschaft http://t.co/v8J0OcbqzB ->
  • Eine NYCDOT-Studie beschreibt eine neue Methode um den Nutzen von “lebenswerteren” Straßen quantitativ zu beschreiben http://t.co/a8gfyaSeZK ->
  • Der Bau der Schnellfahrstrecke Turin – Lyon (220 km/h) mit dem Mont-Cenis-Basistunnel soll 2014–2015 beginnen. – http://t.co/IWJwiDGJ0y ->
  • Da Frankreich das Projekt nicht als prioritär ansieht, sollte es meinen Informationen zufolge eigentlich Haushaltskürzungen zum Opfer fallen ->
  • Sicherere, leichtere und autonome Fahrzeuge werden effizienter sein. Und das Autofahren noch attraktiver machen. – http://t.co/OuzNpBGMXq ->
  • Radfahrer, die keinen Fahrradhelm tragen, sind deswegen nicht verantwortungslos. – chicago bike advocate http://t.co/kiMDW5xnjS #radverkehr ->
  • Welche Städte sind weltweit führend im Bereich der “nachhaltigen urbanen Mobilität”? – Sustainable Cities Collective http://t.co/LZriPZPY2y ->
  • RT @w_skowronek: @zukunftmobil #radverkehr viele Radfahrer mit und ohne Fahrradhelm sind verantwortungslos, behindertenfeindlich & asozial ->
  • RT @w_skowronek: @zukunftmobil – rasen auf Blindenleitsystemen oder hängen ihr Fahrzeug an Handlauf f. Mobilitätsbehinderte – #radfahrer -… ->
  • .@w_skowronek Ich finde Verallgemeinerungen ja immer ganz toll. Ich glaube, dass der Großteil unserer Gesellschaft durchaus zu Respekt… in reply to w_skowronek ->
  • .@w_skowronek ..und Rücksichtnahme fähig ist. Und wenn man ehrlich ist: Idioten gibt es überall. Sieht man ja auch auf Twitter… ;-) in reply to w_skowronek ->
  • U.S. Energy Information Administration (EIA): 2040 wird nur ein Prozent der abgesetzten Pkw ein Elektroauto sein. – http://t.co/gEovz6JGhI ->
Resiliente Infrastrukturen und Städte: Kritikalität und Interdependenzen

Folgender Artikel ist vor dem Hintergrund meiner Referententätigkeit an der TU München (Postgraduelles interdisziplinäres Seminar für die Baureferendare) entstanden und wurde dort entsprechend diskutiert.

Viele Maßnahmen im Bereich der Verkehrsplanung werden häufig vor dem Hintergrund einer höheren Verkehrssicherheit und Internalisierung externer Effekte (Verringerung von Lärm, Luftschadstoffen, etc.) durchgeführt. Einige bestimmte Maßnahmen gehen jedoch darüber hinaus und sichern wirtschaftliche, gesellschaftliche und soziale Strukturen und somit unseren Wohlstand.

Was ist Resilienz?

Der Begriff „Resilienz“ (resilience (engl.) = Spannkraft, Elastizität, Widerstandsfähigkeit; resilire (lat.) =  zurückspringen, abprallen) stammt aus der Psychologie und wurde in den siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts erstmals verwendet. Zu diesem Zeitpunkt bezeichnete Resilienz eine spezielle Eigenschaft von Personen (besonders Kindern), die in ihrer Kindheit Erlebnisse erleiden mussten, unter denen die meisten Menschen zerbrochen wären (z.B. Armut, Flüchtlingssituation, Krieg, alkoholsüchtige oder psychisch erkrankte Eltern), aber dennoch im Erwachsenenalter psychisch unauffällig sind, einen Beruf ausüben und nicht mit dem Gesetz in Konflikt kommen.

Mittlerweile wurde Resilienz als Fähigkeit, Krisen durch Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen zu meistern und als Anlass für Entwicklungen zu nutzen, auch auf Erwachsene erweitert. Resiliente Personen können mit stressigen Situationen besser umgehen, sei es Arbeitsstress oder emotionaler Stress nach einem Trauma, wie etwa Vergewaltigung, dem plötzlichen Verlust nahestehender Angehöriger oder Kriegserlebnissen.

Portierung in den Infrastrukturbereich

Unsere Infrastruktur und das Gesamtverkehrssystem sind zu jeder Zeit Störungen kleinen und großen Ausmaßes ausgesetzt wie zum Beispiel Weichenstörungen oder Unfälle unterschiedlichen Ausmaßes. Insbesondere Wetterextreme wie Sturm, Starkregen, starker Schneefall und große Hitze setzen der Straßen- und Schieneninfrastruktur sowie Luft- und Schifffahrt zu. Der Großteil aller Störungen kann mit einigen Ausnahmen über einen kurzen Zeithorizont behoben werden. Entsprechende klimatische, wirtschaftliche, geopolitische und weitere Entwicklungen machen es jedoch notwendig, auch unser Verkehrsnetz und die Organisation desselben robust und widerstandsfähig gegenüber externen Schockereignissen zu machen.

Laut der “Nationalen Strategie zum Schutz Kritischer Infrastrukturen (KRITIS)” des Bundesministeriums des Innern gilt die Verkehrs- und Transportinfrastruktur neben der Energieversorgung, der Informations- und Kommunikationstechnologie sowie der (Trink-) Wasserversorgung und Abwasserentsorgung als besonders schutzbedürtig. 1 Es stellt sich daher die Frage, ob es nicht sinnvoll ist, im Vorfeld entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, um den Ernstfall erst gar nicht entstehen zu lassen oder die Auswirkungen weitestgehend zu minimieren. Mit anderen Worten: Die Infrastruktur resilient zu machen.

In den vergangenen Jahren sind insbesondere die Folgen des Klimawandels auf räumliche und verkehrliche Strukturen untersucht worden. Im Fokus stand insbesondere die Fähigkeit von Städten, nach Extremwetterereignissen möglichst rasch wieder zur Normalität zurückzukehren.

capacity to adapt to stress from hazards and the ability to recover quickly from their impacts

Henstra, D., P. Kovacs, G. McBean, R. Sweeting (2004) 2

Die Funktionsweise einer Stadt, einer Region oder eines ganzen Landes kann jedoch nicht nur durch die Folgen des Klimawandels beeinträchtigt werden, sondern auch durch weitere Einflussparameter. Eine resiliente Gestaltung sollte sich daher nicht ausschließlich an den Folgen des Klimawandels mit den damit einhergehenden Wetterextremen ausrichten, sondern sich auch an anderen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und geopolitischen Entwicklungen wie dem demografischen Wandel, der Rohstoffverfügbarkeit bzw. –abhängigkeit und der Absicherung von Telekommunikations- und Informationsnetzen orientieren.

Die Fähigkeit eines Systems, auf Krisen und Störungen reagieren zu können, sich selbst zu erneuern ohne sich grundlegend zu verändern.

Newman (2009). Resilient Cities: Responding to Peak Oil and Climate Change, Washington.

Die resiliente Ausrichtung der Infrastruktur folgt folglich der Fähigkeit einer konsequenten Veränderung innerhalb des bestehenden Systems als Zweck der Selbsterneuerung. Ziel ist ein Transformationsprozess, der bestehende Strukturen in widerstandsfähige und damit zukunftsweisende Formen überführt 3.

Nach meiner Definition umfasst Resilienz ein „frühzeitiges Identifizieren von Trends und Entwicklungen, welche systembedrohend / systemeinschränkend sein können und die Veränderung von bestehenden und potenziell bedrohter Strukturen hinsichtlich einer maximalen Widerstandsfähigkeit (Autarkie, Redundanz, Auswirkungsminimierung, schnellstmögliche Wiederherstellung der Systemkapazität) unter der Prämisse Bestehendes zu verbessern und nicht vollkommen zu ersetzen. Die Sicherung der Infrastruktur erfolgt proaktiv und dient der Sicherung von Wohlstand sowie wirtschaftlichen, sozialen, gesellschaftlichen und politischen Strukturen.“

Wirkungsgefüge von Resilienz zwischen Ereignisvermeidung, Schadensminimierung und schnellstmöglicher Wiederherstellung der Systemkapazität; Grafik: eigene Darstellung nach Withanaarachchi et al. (o.J.): Building resilience of transport infrastructure through better land use planning

(mehr …)

  1. Bundesministerium des Innern (BMI) (2009): Nationale Strategie zum Schutz Kritischer Infrastrukturen (KRITIS‐Strategie).
  2. Henstra, D., P. Kovacs, G. McBean, R. Sweeting (2004) Background Paper on Disaster; Resilient Cities, prepared by the Institute for Catastrophic Loss Reduction for Infrastructure Canada
  3. vgl. Initiative für Raum und Resilienz (2011), Weimar – http://www.uni-weimar.de/projekte/irur/index.php/2011-08-24-15-46-12/ziele-a-forschungsgegenstaende.
Verkehr in 140 Zeichen am 18. – 28.10.2013
  • Traum vieler Bauingenieure und Menschen, die Infrastruktur und deren Erhalt finanzieren müssen: Selbstheilender Beton http://t.co/ihzHDkdwQc ->
  • Ideal für privates Bikesharing: Bitlock ist ein schlüsselloses Fahrradschloss, welches via Bluetooth geöffnet wird. – http://t.co/VVgohuFsmy ->
  • Der Flughafen Orlando wird für 1,1 Mrd. USD ausgebaut. Inkl. People Mover und Bahnhof für Bahnanbindung an Miami. – http://t.co/8DX1OvJ5qX ->
  • Heißt nicht umsonst mittlerweile “Ryanhansa”! ;-) #Lufthansa: Entschuldigung, mit wem fliege ich hier eigentlich? http://t.co/MfmL3qtf3o ->
  • Wie ist eigentlich die technische Verfügbarkeit der Wuppertaler Schwebebahn? 99,99%? – http://t.co/jmhEtwHoCq #wuppertal #wsw ->
  • Mao Zedong feiert 120. Geburtstag. Seine Geburtsstadt investiert zu seinen Ehren 2,5 Mrd. (!) $ in Infrastruktur. http://t.co/KzuOoqJLc1 ->
  • Großartige Fotografien von leicht gequetschten Fahrgästen in der Tokioer U-Bahn – Slate – http://t.co/Bx3KxEQ005 ->
  • Containerdispositionssysteme in Häfen: Europol sieht Gefahr in Teams aus Hackern und Schmugglern – heise online – http://t.co/7SRKxvyhXp ->
  • Peak-Oil ist abgesagt: Weltenergierat verlegt den Zeitpunkt, ab dem die Ölreserven schrumpfen, in eine ferne Zukunft http://t.co/doAMEMZagI ->
  • RT @Sagwassersepp: @zukunftmobil Der Artikel gefällt mir. Entlarvt er den WEC doch als Lobbyorganisation der großen Energiekonzerne. ->
  • Österreich: Luftfahrtbranche fordert Abschaffung der Ticketsteuer – airliners – http://t.co/vifFtmGKov ->
  • Neues Bombardier-Sicherheitssystem warnt Fahrer von Straßenbahnen vor Gefahren, die 60 m vor der Fahrzeug entstehen. http://t.co/j2nPvoKJ8J ->
  • Luftreinhalteplan: Shanghai möchte die PM 2,5-Belastung bis 2017 um 20 Prozent zum Level von 2012 senken. – http://t.co/nnMhEtIfWg ->
  • Delhi und Kolkata haben die schlechteste Luftqualität aller indischen Städte. Und die ist sowieso nicht gut. – http://t.co/aMnMalNTev ->
  • Umso bedenklicher, dass Kolkata das Fahrrad fahren in 176 Straßen verbietet, um den Verkehr besser fließen zu lassen. #luftqualität ->
  • Aufgrund der Folgen für die Umwelt und für ärmere Menschen, die auf das Rad angewiesen sind, gibt es Proteste – http://t.co/T69NHWgUyT ->
  • RT @BerlinRad: @zukunftmobil Interview with Ekta Kothari of Chakra Satyagraha, who is organizing protests against the ban #kolkata
  • Integrierte Verkehrsauskunft Österreich VAO startet Betatest – heise online – http://t.co/NR1TU8Z5d1 ->
  • Der Hauptstadtflughafen #BER könnte die Kostengrenze von 5 Mrd. € reißen. Und Wowereit will wieder AR-Chef werden. http://t.co/1hO3zFMJ7J ->
  • Seehofer möchte eine sog. “Infrastrukturabgabe” auf alle in- und ausländische Pkw, Lkw ab 3,5 Tonnen und Fernbusse einführen. ->
  • Deutsche Autofahrer sollen diese Abgabe mit ihrer Kfz-Steuer verrechnen, also eine Straßennutzungsgebühr für Ausländer durch die Hintertür. ->
  • Linke und CDU gegen Wowereit an #BER-Spitze. Stattdessen solle Thomas Heilmann (CDU / Justizsenator) AR-Chef werden. http://t.co/zkJPTvdFei ->
  • Autolobbyismus: Merkel im Klassenkampf – Spiegel Online – http://t.co/lJJuFg0Bkz #co2 #lobbyismus ->
  • So, Endspurt! Das Programm für das #FMCBerlin steht jetzt endgültig: http://t.co/SWyqBxkDN9 Wer von meinen lieben Tweeties kommt denn?!? :-) ->
  • Feinstaubbelastung: 900 Mikrogramm pro Kubikmeter. Smog legt chinesische Großstadt Harbin lahm. – Tagesschau – http://t.co/b0HkzmPsZE ->
  • Russland modernisiert die Transsibirische Eisenbahn für umgerechnet 1,2 Mrd. Euro – Global Rail News – http://t.co/mdIrJJ7Ulr #transsib #rzd ->
  • Neues Ranking: Einige US-amerikanische Vorstädte werden langsam fahrradfreundlicher – Atlantic Cities – http://t.co/czL5D2CQah #radverkehr ->
  • Suizid: “Warum ausgerechnet auf der Schiene?” – Süddeutsche Zeitung – http://t.co/1xXoRO3czN #bahn #trauma #lokführer ->
  • Erste Bauarbeiten für eine Erweiterung der San Francisco Metro um ~2,7 Kilometer (Kosten: 1,6 Mrd. $) wurden begonnen http://t.co/tuFiLkxjbk ->
  • In San Francisco werden Teile des Nahverkehrs bestreikt: http://t.co/Pys0bPtzeB Die Folgen sind hier nachzulesen: http://t.co/yUJucITf1I ->
  • Marmaray (Eisenbahnprojekt in istanbul zwischen Asien/Europa) soll als Alternative zur Transsib positioniert werden – http://t.co/xUOJ1m6hst ->
  • Die Folgen des BART-Streiks könnten stärkere Auswirkungen haben als der Streik selber (Zustimmung zu 3 Mrd. $?!?). – http://t.co/dylTi5ZJLX ->
  • Neue Episode am Hahn Airport: Betriebsrat verklagt Geschäftsführer Rethage – airliners – http://t.co/aM6PZMnDH2 #armersteuerzahler ->
  • Was kostet Cincinnati mehr? Eine Straßenbahn zu bauen oder dieselbe verhindern zu wollen? – http://t.co/GXSekmOEZr ->
  • Erste kalifornische Schnellfahrstrecke: Die Bauarbeiten haben begonnen, Finanzierung ist jedoch weiterhin ungewiss – http://t.co/x7uxUfWJiL ->
  • Manche fragen sich auch, ob in den USA jemals richtige Hochgeschwindigkeitszüge (300 km/h und mehr) fahren werden? – http://t.co/ix0e66cDxJ ->
  • Dieselmotoren und Euro 6.1/6.2/7: Wird der Dieselmotor strengere Abgasvorschriften überstehen können? – Autocar – http://t.co/1Eeie5W1VP ->
  • Planung und Bau eines 12 km langen Stadtbahnnetzes in #Sydney zu Baukosten von 1,13 Mrd. Euro ausgeschrieben. – http://t.co/4wBNmiKtW1 ->
  • Die Verlängerung der Fortaleza Metro (fünftgrößte Stadt Brasiliens) wurde für 870 Mio. € an BRA/ESP-Konsort. vergeben http://t.co/XqtSrTNjhS ->
  • Die französische Eisenbahnreform macht aus SNCF und RFF einen integrierten Bahnkonzern nach deutschem Vorbild. http://t.co/OaDLhd3kmU #bahn ->
  • Sackgassen haben eine spezielle soziale Struktur. – The Atlantic Cities – http://t.co/jDh65uOq38 ->
  • In Zukunft könnten Sicherheitskameras auf Parkplätzen Fahrzeuge automatisch parken und zu freien Parkplätzen führen – http://t.co/xcTBE9WnFF ->
  • Was die Verkehrswissenschaft alles nicht über das Pendeln und den Berufsverkehr weiß: eine Menge – National Journal – http://t.co/NqgtsQxmvJ ->
  • Ist #Stau nun ökonomisch gut oder schlecht? Eine schwierige Frage. – http://t.co/TdMuZ4JVIz ->
  • Das #Bikesharing-Angebot in L.A. läuft nicht so gut. Jetzt sucht man nach einer regionalen übergeordneten Lösung. – http://t.co/YH7KnSzarV ->
  • Stuttgart 21: Bahn verklagt Zeitung wegen ihrer Berichterstattung – Kontext Wochenzeitung – http://t.co/G7Sa9E8s1p #S21 #bahn #stuttgart21 ->
  • RT @StZ_NEWS: Unterlassungsklage der #Bahn wegen unserer #s21-Berichterstattung: Das ist ein laufendes Verfahren, deshalb äußern wir uns da… ->
  • Leipzig/Halle: Landrat fordert dritte Startbahn – die keiner braucht. Nicht einmal der Flughafen selbst. – http://t.co/QTxa5od8Cx ->
  • Vergangenes Jahr gab es am Flughafen Leipzig / Halle 63.000 Flugbewegungen, 1. HJ 2013 rund 29.000. Kapazität: 200.000. Manche Ideen… ->
  • Aufsichtsratssitzung: Wird ein neuer BER-Eröffnungstermin erst 2014 festgelegt? http://t.co/zuUGSRKzMq #BER ->
  • Abu Dhabi, der Anti-BER – aeroTelegraph – http://t.co/xEHtWWeswX #BER ->
  • Fahrscheinloser ÖPNV in #Tallinn wird auf die Eisenbahn ausgeweitet. Grund: 10% Fahrgastverlust hin zu Bus & Strab. – http://t.co/vc3PeeArLO ->
  • Bericht zum Nahverkehr veröffentlicht: 2012 Pünktlichkeitsquote von 96,1% im Bahnnahverkehr (2011: 94,9% 2010: 93,9%) http://t.co/1y3sIM8Ssv ->
  • Aufsichtsrat setzt BER-Technikchef Amann ab – RBB Online – http://t.co/4V8FSvoBvk #BER ->
  • 10,3 % weniger Tote im Straßenverkehr im August 2013 zum Vorjahresmonat. 321 Menschen verloren ihr Leben. – http://t.co/8XFqqyyCAF ->
  • [PM] Future Mobility Camp Berlin: Studenten diskutieren mit Experten
    über die Zukunft der Verkehrsinfrastruktur – http://t.co/8qeGvFco1g ->
  • Bahn-Videoreisezentrum: Das Pilotprojekt funktioniert besser, als andere Projekte der #Bahn es erwarten ließen. – http://t.co/Odg40GYVYx ->
  • Spanien: Fahrzeugproduktion mit +18,8% zum Vorjahresmonat – Querschüsse – http://t.co/Pfmt7OyRx0 ->
  • In Barcelona zu wohnen und täglich nach London zu pendeln ist billiger als in London zu wohnen. – http://t.co/DprD2CXBy5 ->
  • Lobbyismus: Automobilverband bestimmte über umstrittene Effizienzkennzeichnung von Pkw (Ökolabel) mit. – ZEIT – http://t.co/pxsRw9ODhb ->
  • In fast allen EU-Ländern werden mittlerweile mehr Fahrräder als Pkw verkauft. – NPR – http://t.co/h5pVQVQkTv ->
  • Saudi-Arabien: Fahrverbot für Frauen – Telepolis – http://t.co/5vxgMTyGOl ->
  • Saudi-Arabien: Frauen nach Fahrverbot-Protest festgenommen – Tagesschau – http://t.co/jhsC9Q8H8r ->
  • Polizei stellt Dokumente in BER-Architektenbüro Gerkan sicher – rbb – http://t.co/F1HgvdbtII #BER #berlin ->
  • Grünes Licht für den Bau der ersten indischen Schnellfahrstrecke (vermutlich 350 km/h) zwischen Mumbai und Ahmedabad http://t.co/A2DJAqFxN0 ->
  • Großbritannien plant Einführung einer Lkw-Maut für Lkw mit einem Gewicht von 12 Tonnen und mehr. – ÖVZ – http://t.co/vZVUYy8U2M ->
  • Autohersteller: Toyota bleibt die weltweite Nummer eins – Tagesschau – http://t.co/h1jNKwuoWt ->
  • Prag rüstet Überwachungskameras mit Bewegungsanalyse und Geräuscherkennung aus – Telepolis – http://t.co/6XHQOq1UY1 ->
  • Nord-Ostsee-Kanal nach Kollision zweier Schiffe bei Brunsbüttel gesperrt – NDR – http://t.co/vsyZmma2YG ->
  • Finanzgericht Berlin-Brandenburg bestätigt Rechtskonformität der umstrittenen Luftverkehrssteuer – airliners – http://t.co/8xcE0pynA9 ->
  • Dubai eröffnete offiziell den neuen Flughafen Al Maktoum für den Passagierbetrieb. Vier Jahre später als geplant. – http://t.co/lz35F4USMP ->
  • Architekt weist Täuschungsvorwurf am Flughafen #BER zurück. Auch die Entlastung des Aufsichtsrats stößt auf Kritik. http://t.co/YUkozB6tHG ->
  • Europäische Investitionsbank finanziert den Ausbau der Metro Dnepropetrovsk (Ukraine) mit einem Kredit von 152 Mio. € http://t.co/Kvu4gv95Dl ->
  • Und das in Zeiten von NSA & Co.: Fahrtenschreiber in alle Autos und eine Steuer pro gefahrenem Kilometer erheben. – http://t.co/3UZ0z0fH0R ->
  • Ich finde die Idee ja eigentlich recht charmant. Wenn diese Datenschutzproblematik und die Vollüberwachung nicht wären. ->
  • Detroit: Auf mehr als 50 Hektar Stadtfläche wird nun ein Wald wachsen – Telepolis – http://t.co/wHFTNbqR1q ->
  • In der englischen Stadt Milton Keynes werden ab 2015 100 batteriebetriebene und autonom fahrende Podcars getestet. http://t.co/qx0XK813YV ->
  • RT @mobilitycamp: Einen ersten Eindruck vom Future Mobility Camp 2013 kann man in unserer Bildergalerie gewinnen: http://t.co/GIrax9Reui #f->
Verkehr in 140 Zeichen am 04.07.2013
Verkehr in 140 Zeichen am 15.05.2013
  • Liegt die Zukunft der Stadtplanung im Crowdfunding? – GOOD – http://t.co/fB1fhIWUYp ->
  • Österreich: Bundesrat beschließt Nein zu Lang-LKW und unterminiert somit die EU-Pläne zum grenzüberschreitenden Verkehr. #gigaliner ->
  • Ungarn: Absichtserklärung mit China zur Güterumfahrung Süd (113 km zwischen Tatabánya und Cegléd) unterzeichnet – http://t.co/5mLdZrIbN1 ->
  • #BER-Sonderausschus: Mehrkosten noch immer unklar – airliners – http://t.co/3vn6pfZJyF #berlin ->
  • Da kommunale Parkflächen nach aktueller Rechtsprechung der Umsatzsteuerpflicht unterliegen, werden Parkgebühren bald deutschlandweit steigen ->
  • Bei der zweiten Version des A350 könnten nun doch Lithium-Ionen-Batterien zur Verwendung kommen – aeroTELEGRAPH – http://t.co/bVTVhRK8SJ ->
  • IEA: “Angebotsschock” beim Rohöl? – Querschüsse – http://t.co/nuCLbGOi8W ->
  • Plug-in-Hybridbusse von Volvo nehmen in Göteborg den Testbetrieb auf und fahren bis zu 7 km vollelektrisch – http://t.co/P1rNOSvwpw ->
  • Irland bezahlt im Vergleich mit anderen EU-Ländern die geringsten Subventionen für den ÖPNV – Irish Times – http://t.co/oBUmglE1yp ->
  • Ist Los Angeles die beste US-amerikanische Stadt für Pendler? – The Urbanist – http://t.co/T7JnIaZAXH ->
Seite 1 von 3123

Schlußstrich

Alle reden vom Wetter. Wir nicht.
Werbekampagne der Deutschen Bundesbahn, 1966

About

In diesem Blog möchten wir die Strategien für die Mobilität von morgen skizzieren, informieren und diskutieren. Wir möchten uns mit diversen Problemen unserer Zeit beschäftigen und dabei alle Verkehrsträger im Blick behalten. Dieser Blog soll dabei helfen, die Herausforderungen von morgen ein wenig mehr ins Bewusstsein zu rücken, Alternativen und mögliche Lösungsansätze vorzustellen und umfassend zu informieren:

Denn man muss die Vergangenheit kennen, die Gegenwart analysieren um die Zukunft entwickeln zu können. (Mehr...)

Artikel der letzten 6 Monate (Gesamtes Archiv)

Oder wählen Sie einen bestimmten Monat aus:

Feeds à la carte

RSS-Feed für alle Beiträge
RSS-Feed für alle Kommentare

Um den RSS-Feed einer einzelnen Kategorien zu abonnieren, müssen Sie nur das Wort "feed" anhängen. Die RSS Feedadresse lautet also:

http://www.zukunft-mobilitaet.net/kategoriename/feed/

Linktipp / Sachdienlicher Hinweis

Sie haben einen interessanten Link, Bericht oder eine andere online verfügbare Quelle gefunden? Dann schreiben Sie uns doch bitte.

Über Zukunft Mobilität

Archiv
Datenschutzerklärung
Spread the web!
Impressum

Ein herzliches Danke an die Plugin-Entwickler der hier eingesetzten Plugins!

Theme originally made by Fearless Flyer | Wir lieben Wordpress

blogoscoop Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogtraffic


nach oben ↑