In eigener Sache

Ihr fragt, ich antworte

Das Problem der Kommentarfunktion eines Blog ist, dass man Hemmnisse verspürt, dem Autor Fragen zu stellen, die nichts mit dem jeweiligen Artikel zu tun haben. Das Kontaktformular erscheint manchen auch nicht als das richtige Mittel um Fragen wie “Wieso gibt es in keine richtigen Hochgeschwindigkeitszüge wie in ?”, “Nimmt der LKW- auf deutschen Autobahnen wirklich zu?” oder “Ist die Elbvertiefung wirklich notwendig?” loszuwerden.

Um Hemmnisse abzubauen und das ganze Verfahren ein wenig einfacher zu gestalten, habe ich in der Sidebar dieses Blogs ein Formular eingebunden. Dort könnt ihr mir ganz einfach Fragen stellen, die ich dann versuche zu beantworten.

Sollte ich auf eine Frage keine Antwort wissen (was ja durchaus einmal passieren kann, ich habe schließlich die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen), kann ich einen einer Professoren an der Fakultät Verkehrswissenschaften “Friedrich List” der TU fragen oder aus dem verkehrswissenschaftlichen Fundus der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek die jeweilige Literatur zur Frage studieren.

Dadurch werden mir ganz neue Perspektiven eröffnet, ich betrachte Themen aus “anderen” Augen und wir lernen alle dazu.

Also: keine Hemmungen… ;-)

Zukunft Mobilität folgen und abonnieren



Martin Randelhoff

Herausgeber Zukunft Mobilität.
Studium der Raumplanung an der TU Dortmund, Studium der Verkehrswirtschaft an der TU Dresden.
Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum, Wirkung autonomer Fahrzeugsysteme und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Kontaktaufnahme:

Telefon +49 (0)351 / 41880449 (voicebox)

E-Mail: randelhoff [ät] zukunft-mobilitaet.net

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
 
Bild(er) hinzufügen
 
 
 
Audio- und Videodateien
 
 
 
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Jetzt abonnieren!

Auszeichnungen

Grimme Online Award Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

PUNKT Preisträger 2012

Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

Lizenz

Zukunft Mobilität Creative Commons

Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

Weitere Informationen

Verfasst von:

Martin Randelhoff

Herausgeber Zukunft Mobilität.
Studium der Raumplanung an der TU Dortmund, Studium der Verkehrswirtschaft an der TU Dresden.
Ist interessiert an innovativen Konzepten zum Lösen der Herausforderungen von morgen insbesondere in den Bereichen urbane Mobilität, Verkehr im ländlichen Raum, Wirkung autonomer Fahrzeugsysteme und nachhaltige Verkehrskonzepte.

Kontaktaufnahme:

Telefon +49 (0)351 / 41880449 (voicebox)

E-Mail: randelhoff [ät] zukunft-mobilitaet.net