Neueste Artikel

[Wohnen & Mobilität] Überbauung von Parkplätzen zur Schaffung neuen bezahlbaren Wohnraums – 100 neue Wohnungen am Münchner Dantebad in nur 365 Tagen

Die Überbauung eines Parkplatzes am Dantebad in München zeigt eine Möglichkeit auf, schnell neue Flächen zum Bau neuer Wohngebäude auch in Städten mit angespannten Boden- und Wohnungsmärkten nutzen zu können. Zudem wird eine bereits versiegelte Fläche nun doppelt genutzt.

Weiterlesen

Danke! Starten Sie gut ins Jahr 2018!

Ich wünsche Ihnen alles Gute für 2018 und möchte mich für die interessanten Diskussionen und die mir von Ihnen geschenkte Zeit bedanken. Im Artikel finden Sie ebenfalls eine Übersicht der 2017 am häufigsten und intensivsten gelesenen Artikel. Kommen Sie gut ins neue Jahr!

Weiterlesen

[Baustein] Filme & Bücher für eine andere Mobilitätskultur

Bücher und Filme mehren das Wissen, inspirieren und können wichtige Impulse für eine sich verändernde Mobilitätskultur setzen. Die Literaturliste und vorgestellten Filme sollen zum Denken anregen, neue Perspektiven eröffnen und dazu animieren, die eigene Position kritisch zu reflektieren.

Weiterlesen

[Vortrag] Zukunftsszenarien für das automatisierte Fahren in der Stadt – Chancen und Risiken für den Radverkehr (Mitschnitt)

Wie könnten automatisierte Fahrzeuge und der Radverkehr in der Markteinführungsphase und der daran anschließenden Transformationsphase miteinander interagieren? Welche Folgen könnte eine voranschreitende Fahrzeugautomatisierung mittel- und langfristig für den Stadtverkehr und den Radverkehr im Besonderen haben? In meinem Vortrag im Rahmen des ADFC-Fachsymposiums 2017 habe ich versucht, Antwortmöglichkeiten auf diese komplexen Fragen aufzuzeigen.

Weiterlesen

[Visualisierungen] Call a Bike-Fahrten in Frankfurt, Stuttgart, Hamburg, München und Kassel 2014-2017

Die heute vorhandenen Möglichkeiten zur digitalen Datenerhebung können auch in der kommunalen Radverkehrsplanung Anwendung finden. Fahrradverleihsysteme können hierbei einer von mehreren Datenlieferanten sein. Die aus Call a Bike-Ausleihdaten der Jahre 2014-2017 generierten Karten zeigen das Nutzerverhalten exemplarisch für Frankfurt, Stuttgart, Hamburg, München und Kassel auf (und sehen auch noch gut aus).

Weiterlesen
Loading

Linkbar

Die Woche in 280 Zeichen

    Zuletzt aktualisiert

    Siemens eHighway, Hybrid-NFZ, LNG: Fährt der Straßengüterverkehr der Zukunft elektrisch?

    In den letzten Jahrzehnten hat der Schienengüterverkehr in der Fläche verloren, gleichzeitig sind wichtige SGV-Korridore an ihrer Kapazitätsgrenze angelangt. Die Forderung "mehr Verkehr auf die Schiene" ist zurzeit kaum umsetzbar. Könnte die Elektrifizierung des Straßengüterverkehrs daher eine Lösung sein?

    Bausteine der Mobilitätswende

    Diskutieren Sie mit!

    [Baustein] Filme & Bücher für eine andere Mobilitätskultur

    Bücher und Filme mehren das Wissen, inspirieren und können wichtige Impulse für eine sich verändernde Mobilitätskultur setzen. Die Literaturliste und vorgestellten Filme sollen zum Denken anregen, neue Perspektiven eröffnen und dazu animieren, die eigene Position kritisch zu reflektieren.

    Jetzt abonnieren!

    Twitter

    Auszeichnungen

    Grimme Online Award Preisträger 2012

    Zukunft Mobilität hat den Grimme Online Award 2012 in der Kategorie Information erhalten. Ich möchte mich bei all meinen Lesern für die Unterstützung bedanken!

    PUNKT Preisträger 2012

    Zukunft Mobilität hat den PUNKT 2012 der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in der Kategorie "Multimedia" gewonnen.

    Logo VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

    Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) hat mich im Rahmen der VDV-Jahrestagung 2013 in Mainz als “Talent im ÖPNV” des Jahres 2013 ausgezeichnet. Der VDV vertritt rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Schienenpersonennahverkehrs, des Schienengüterverkehrs, der Personenfernverkehrs sowie Verbund- und Aufgabenträger-Organisationen.

    Lizenz

    Zukunft Mobilität Creative Commons

    Die Inhalte dieses Artikels sind - soweit nicht anders angegeben - unter CC BY-SA 3.0 de lizensiert. Grafiken sind von dieser Lizenz aus Vereinfachungs- und Schutzgründen ausgenommen (Anwendung aufgrund der Verwendung von Grafiken / Bildern mit unterschiedlichen Lizenzen zu kompliziert) außer die CC-Lizenz ist ausdrücklich genannt.

    Weitere Informationen